"Bitte nicht stören"-Funktion nutzen Alexa Skill Benachrichtigungen ausschalten - so geht's

Ablenkungen wie Anrufe, Nachrichten oder sonstige Meldungen können in manchen Situationen sehr störend sein. Wir zeigen, wie Sie diese direkt am Echo oder über die Alexa App in wenigen Schritten teilweise oder vollständig ausschalten können. 

Frühmorgens oder beim Mittagsschlaf der Kids können Signaltöne sehr lästig werden

Skill Benachrichtigungen ausschalten

Geht es vor allem um die Benachrichtigungen eines bestimmten Skills, so können diese über die jeweilige Detailseite im Skill Store bearbeitet und gegebenenfalls abgestellt werden. 

  1. Die Alexa App auf dem Smartphone öffnen.  
  2. Über das Menü auf der linken Seite zu den "Skills" navigieren.
  3. Oben rechts in der Ecke ist nun der Reiter "Ihre Skills" zu finden. Über diesen gelangen Sie zur Übersicht über alle von Ihnen aktivierten Skills. Alternativ erreichen Sie diese auch über die Alexa-App-Web-Version.
  4. Anschließend dasjenige auswählen, für das die Benachrichtigungen deaktiviert werden sollen. Sie gelangen nun zur Detailseite.
  5. Gehen Sie auf "Benachrichtigungen verwalten".
  6. Durch Antippen des Schalters können die Benachrichtigungen nun An oder Aus ausgestellt werden. 

Alexa "Bitte nicht stören" aktivieren

Wenn Sie sämtliche Benachrichtigungen des Amazon Echo (vorübergehend) deaktivieren wollen, ist dies über die "Bitte nicht stören" Funktion möglich. 

"Bitte nicht stören" über den Echo ein oder ausschalten

Mithilfe des Sprachbefehls "Bitte nicht stören einschalten" aktivieren Sie den Modus. Möchten Sie die Benachrichtigungen wieder reaktivieren, erreichen Sie dies über die Anweisung "Bitte nicht stören ausschalten". Es erfolgt dabei immer eine kurze Bestätigung durch das jeweilige Echo Gerät. 

"Bitte nicht stören" in der Alexa App ein- oder ausschalten

  1. In der Alexa App die "Einstellungen" aufrufen. 
  2. Das gewünschte Gerät wählen (z. B. ein bestimmter Echo 2 im Wohnzimmer)
  3. "Bitte nicht stören" durch Antippen ein oder ausschalten.
  4. Optional: Richten Sie einen Zeitplan für die Nicht-Stören-Funktion ein, indem Sie auf den entsprechenden Reiter tippen und dort Start, sowie Endpunkt definieren

Weitere nützliche How-To-Artikel für Alexa 

Termine und Aufgaben verwalten mit Alexa

Amazon Alexa: Timer einstellen und verwalten
Alexa Erinnerungen einstellen - so geht's
Wecker mit Alexa stellen - so geht's
Kalender mit Alexa verknüpfen
Termine erstellen und verschieben mit Alexa – so geht’s
Tägliche Zusammenfassung über Alexa anhören - so geht's
Alexa: Routinen erstellen – so geht‘s

Einkaufen mittels Alexa

Mit Alexa Einkaufslisten erstellen und bearbeiten - so geht's
Einkaufen mit Amazons Sprachassistentin Alexa - so geht's
Bestellungen über Alexa stornieren

Alexa-Einstellungen anpassen

Brief Mode für Alexa aktivieren – so geht’s
Follow-Up: Alexa Folgefragen aktivieren - so geht's
Alexa Sprache ändern - so geht's
Alexa Aktivierungswort ändern - so geht's
Neue Suchmaschine für Amazon Echo in 5 Schritten erstellen
Alexa Nutzerkonto des Echo-Lautsprechers ändern

Weitere Ratgeber und How-To's zu Alexa

Mit Alexa die Verkehrslage überprüfen – so geht‘s
Alexa Sportnachrichten zum Lieblings-Team erhalten
Bundesliga mit Alexa und Amazon Music hören – so geht‘s
Fire TV mit Alexa steuern - so geht's
Alexa am Windows PC benutzen – so geht‘s
Alexa als Standard-Assistant auf Android-Handys – so geht‘s
Alexa im Urlaub nutzen – das geht
Alexa Blueprints: So kann jeder Alexa Skills selbst erstellen
Amazon Echo mit mehreren Personen verbinden und nutzen
Amazon Alexa reagiert nicht mehr – was tun?

Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.