Die besten Smartwatches und Sportuhren mit EKG-Funktion EKG Smartwatch im Test-Vergleich – Die besten Modelle 2022

Smartwatches sind in der Lage, immer mehr Messungen für Körper und Gesundheit durchzuführen, was sie besonders für ältere Menschen interessant macht. Ein richtiges EKG erstellen oder Durchblutungsstörungen und Herzinfarkte erkennen, können jedoch die wenigsten. Wir haben uns die besten Smartwatches mit EKG im Vergleich angesehen und verraten, welche Modelle die meiste Leistung bieten.

Mittlerweile lässt sich ein EKG häufig direkt mit der Smartwatch durchführen

EKG Smartwatch Test-Vergleich – das Wichtigste in Kürze

  • EKG-Funktion: Die EKG-Funktion von Smartwatches unterscheidet sich häufig in ihrer Qualität und eignet sich nicht immer zur umfangreichen Nutzung. In unserem Test-Vergleich stellen wir deshalb auch eine Smartwatch mit klinisch getestetem EKG vor.
  • Akkulaufzeit: Da in Smartwatches keine großen Akkus verbaut werden können, ist die Akkulaufzeit häufig nicht besonders lang. Viele Geräte müssen einmal pro Tag geladen werden, während sogenannte Hybrid-Smartwatches sogar nur einmal pro Monat geladen werden müssen.
  • Konnektivität: In der Regel verfügen alle Smartwatches über Bluetooth und WLAN. Manche Modelle haben aber auch ein eigenes integriertes GPS-Modul, wodurch Strecken beim Joggen oder Fahrradfahren besonders gut nachvollzogen werden können.

Die besten Smartwatches mit EKG auf einen Blick

Die Smartwatches in unserem Vergleich verfügen alle über eine EKG-Funktion, unterscheiden sich aber stark in ihrer sonstigen Ausstattung. Die besten Modelle stammen von namhaften Herstellern wie Samsung, Apple, Fitbit und Withings.

Samsung Galaxy Watch 4 – EKG-Smartwatch mit Spotify für Android

Auf der Samsung Galaxy Watch 4 läuft das neue One UI Watch 3.0 Betriebssystem. Dadurch sind iPhones nicht mehr kompatibel und alle Funktionen lassen sich nur mit einem Samsung Smartphone nutzen. Die Uhr verfügt über ein 1,2 Zoll oder ein 1,4 Zoll großes AMOLED-Display. Dank Gorilla Glass DX ist die Uhr vor Kratzern geschützt und ihre IP68-Zertifizierung sichert die Uhr vor Wasser und Staub. Die EKG Funktion lässt sich über die „Samsung Health Monitor“ App nutzen, welche nur für Samsung Smartphones verfügbar ist.

Fitbit Sense – Sport Smartwatch mit EKG Funktion

Wer sich etwas mehr Akkuleistung wünscht als bei der Samsung Galaxy Watch 4, greift am besten zur Fitbit Sense, die mit einer Laufzeit von knapp 6 Tagen aufwartet. Außerdem ist die Uhr Alexa-kompatibel und auch GPS-Tracking ist mit an Bord. Neben der EKG-Messung lassen sich zusätzlich Schlaf, Stress, Sauerstoffgehalt und Puls messen, sodass die Fitbit Sense besonders stark auf die Gesundheit der Nutzer fokussiert ist.

Withings Scanwatch – Beste Gesundheitswatch mit klinisch getestetem EKG

Anders als die anderen Smartwatches mit EKG in unserem Test-Vergleich ist die Withings Scanwatch eine sogenannte Hybridwatch. Das bedeutet, dass die Uhr noch über ein mechanisches Ziffernblatt verfügt und die Smartwatch auf den ersten Blick wie eine herkömmliche Uhr aussieht. Im Inneren der Uhr sind jedoch allerlei smarte Funktionen versteckt und ein kleines Display auf dem Ziffernblatt verrät die Doppelfunktion der Uhr. Die integrierte EKG-Funktion wurde klinisch getestet und ist damit besonders für alle geeignet, die viel Wert auf Gesundheit legen.

Apple Watch Series 7 – Beste Smartwatch für Apple Nutzer

Die Apple Watch Series 7 ist noch immer die beliebteste Smartwatch auf dem Markt und dank regelmäßiger Updates mittlerweile auch in der Lage, ein EKG zu erstellen. Bis auf die magere Akkulaufzeit von nur 18 Stunden überzeugt die Apple Watch in allen Bereichen. Die Smartwatch weist einen breiten Funktionsumfang auf, bietet ein tolles Display und kann sogar auf Wunsche eine Tastatur einblenden. So kann das Smartphone in vielen Situationen einfach in der Hosentasche bleiben und auch beim Sport liefert die Apple Watch viele zusätzliche Informationen.

EKG Smartwatch im Vergleich – die technischen Daten

Alle von uns verglichenen Smartwatches verfügen über eine EKG-Funktion, unterscheiden sich aber stark in ihrem sonstigen Funktionsumfang. Besonders große Unterschiede sind bei der Akkulaufzeit zu finden.

 

Samsung Galaxy Watch 4

Fitbit Sense

Withings ScanWatch

Apple Watch Series 7

Armband

40 oder 44 mm Armband

k. A.

38 -43 mm Armband

41 mm

Gehäusematerial

Aluminium

Aluminium

Stahl

Aluminium

Farb-Auswahl

Schwarz, Grün, Silber, Pink Gold

Karbon, Mondweiß, Silber

Blau, Rosegold, Schwarz, Weiß

u.a. Schwarz, Klee, Lavendel, Abysblau, Polarstern

Display

Super AMOLED Display

AMOLED Display

PMOLED Display

Always-On retina 1.000 Nits OLED Display

Speicher

16 GB

nein

nein

32 GB

Konnektivität

Bluetooth, WLAN, GPS

Bluetooth, WLAN, GPS

Bluetooth, WLAN

Bluetooth 5.0, WLAN, GPS

Wasserdicht

ja, bis 50 m

ja, bis 50 m

ja, bis 50 m

ja, bis 50 m

GPS

ja

ja

nein

ja

Akku-Leistung

max. 40 Stunden

bis zu 6 Tage

bis zu 30 Tage

max. 18 Stunden

Weitere Ausstattung

EKG, Spotify

EKG, Haut-Temparatur-Messung, Built-in Alexa

Klinisch validiertes EKG, Proaktiver Herz-Scan, Sauerstoffsättigung

EKG, Sturzerkennung, Apple Pay

EKG-Smartwatch Kaufberatung

Neben der EKG-Funktion kommt es bei der Wahl der Smartwatch auf noch viele weitere Faktoren an. Manche Funktionen der einzelnen Smartwatches überschneiden sich, aber häufig schwankt die Qualität der Funktionen stark, sodass eine ausführliche Recherche nötig ist, um die richtige Smartwatch zu finden.

Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab und erklären, worauf es bei der Wahl der richtigen Smartwatch ankommt.

EKG-Funktion: Mittlerweile sind immer mehr höherpreisige Smartwatches in der Lage, ein EKG zu erstellen.

Wichtig: Ein EKG ist nicht mit Pulsmessern zu vergleichen, die schon länger in den meisten Smartwatches integriert sind. Bei einem EKG werden deutlich mehr Werte und Daten gesammelt und jeder einzelne Herzschlag wird genauer untersucht. So können etwaige Unregelmäßigkeiten erkannt werden, die dann mit einem Arzt abgesprochen werden können.

Für eine möglichst genaue Auswertung der Daten empfiehlt sich eine Smartwatch mit klinischer Validierung.

ACHTUNG: Eine EKG Smartwatch ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Insbesondere bei Schmerzen in der Brust oder im linken Arm sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht und nicht ausschließlich auf die Analyse der Uhr vertraut werden.

Display: Das Display einer Smartwatch ist von enormer Bedeutung, da hier alle wichtigen Informationen abgerufen werden. Viele Modelle bieten mittlerweile OLED-Displays, die besonders farbenintensiv sind und wirklich dunkele Schwarzwerte bieten. Allerdings sind OLED-Displays in der Regel auch dunkler als LCD Alternativen. Das kann vor allem bei hoher Sonneneinstrahlung ein Problem darstellen, da das Display der Uhr dann schlechter erkennbar ist.

Je heller das Display, desto besser kann der Sonneneinstrahlung entgegengewirkt werden.

Glas: Smartwatches befinden sich am Handgelenk und sind somit allen Situationen des Alltags ausgesetzt. Es kann somit leichter vorkommen, dass das Display zerkratzt, worunter die Optik und die Leserlichkeit leiden.

Damit die Uhr nicht so leicht Kratzer bekommt, sollte darauf geachtet werden, dass ein Modell mit stabilem Glas gewählt wird. Gorilla Glas oder Saphirglas sind beispielsweise sehr robust und verhindern in der Regel die allermeisten Kratzer.

Speicher: Manche Smartwatches bieten einen integrierten Speicher. Dadurch können zum Beispiel Kontaktinformationen direkt auf der Uhr hinterlegt werden, aber auch Songs lassen sich manchmal speichern. Das ist besonders praktisch, da mit solchen Smartwatches kein Smartphone beim Sport dabei sein muss und trotzdem Musik über die Bluetooth-Kopfhörer abspielbar ist.

Konnektivität: In der Regel verfügen alle Smartwatches sowohl über Bluetooth als auch WLAN. Die Qualität der Signale ist jedoch unterschiedlich, je nachdem welche Bluetooth- oder WLAN-Version verbaut ist.

Nicht immer an Bord ist eine GPS-Funktion. Diese ist praktisch für Jogger oder Radfahrer, die ihre Strecken im Anschluss ans Training möglichst genau nachverfolgen möchten.

Wasserdicht: Wer seine Smartwatch auch zum Schwimmen nutzen möchte, sollte unbedingt darauf achten, ein Modell mit den nötigen IPS-Schutz-Zertifizierungen zu wählen. Gute Modelle bieten mittlerweile bis zu einer Tiefe von 50 Metern Wasserschutz an.

Akku-Leistung: Normalerweise trägt man eine Uhr den ganzen Tag, sodass bei einer Smartwatch unbedingt sichergestellt werden sollte, dass der Akku der Uhr ausreichend groß ist.

Die Akkulaufzeit der Modelle unterscheidet sich dabei sehr und die Angaben der Hersteller sollten mit Vorsicht genossen werden. In der wirklichen Nutzung reicht der Akku meist weniger lang als angegeben, da mehr Interaktion mit der Uhr auch mehr Energie verbraucht.

Wer sich beispielsweise eine Uhr mit Schlaf-Tracking wünscht, sollte darauf achten, dass der Akku der Uhr länger als 24 Stunden hält.

Besonders lange Akkuzeiten erreichen Hybrid-Smartwatches, da diese nur ein sehr kleines einfarbiges Display haben und somit deutlich weniger Akku verbrauchen.

Bezahl-Funktion: Mit vielen Smartwatch Modellen können Nutzer mittlerweile auch kontaktlos bezahlen. Dadurch muss an der Kasse nicht die Brieftasche oder das Smartphone rausgeholt werden, sondern es reicht, einfach nur die Uhr über das Kartenlese-Gerät zu halten.

Samsung Galaxy Watch 4 – EKG-Smartwatch mit Spotify für Android

Die Samsung Galaxy Watch 4 eignet sich insbesondere für Android Nutzer und vor allem Besitzer eines Samsung Smartphones. Mit dem Wear OS Betriebssystem können beliebte Google-Apps wie Google Maps und alle Galaxy-Dienste problemlos auch auf der Uhr genutzt werden.

Kompatible Apps werden vom Smartphone direkt auch auf die Smartwatch übertragen und lassen sich hier nutzen. Für Musik, Apps und andere Dienste bietet die Uhr knapp 7,6 Gigabyte Speicher an. Sodass sich auch offline Musik in Kombination mit In-Ear Kopfhörern abspielen lässt.

Zur Überwachung des Körpers und der Gesundheit ist ein BioActive-Sensor verbaut. Dieser ist in der Lage, Blutdruck und Sauerstoffsättigung zu messen sowie ein EKG zu erstellen. Die integrierte Datenanalyse bietet dadurch Informationen zur Skelettmuskelmasse, dem Grundumsatz sowie zum Körperwasser- und Körperfettanteil.

Durch die Ansammlung von über 2.400 Datenpunkten in nur 15 Sekunden ist die Samsung Galaxy Watch 4 in der Lage, ähnlich wie eine Körperanalysewaage eine sogenannte biolelektrische Impedanzanalyse durchzuführen.

Zusätzlich bietet die Smartwatch einen Beschleunigungssensor, ein Barometer, einen Lagesensor, einen geomagnetischen Sensor, einen Lichtsensor und einen Pulssensor. Außerdem ist ein Schrittzähler integriert und auch eine Schlafanalyse ist möglich.

Samsung Galaxy Watch 4 – Tests und Bewertungen

  • Die Galaxy Watch 4 im Test bei techstage.de konnte gänzlich überzeugen und erhielt eine Bewertung von 5 von 5 Sternen. Besonders hervorgehoben wurden die Zusatzfunktionen und die Qualität des Displays, während die Akkulaufzeit kritisiert wurde. (Stand: 12/2021)
  • Im Samsung Galaxy Watch 4 Test von chip.de erhielt die Smartwatch Note „gut“ (1,7). Das Google Wear OS Betriebssystem wurde besonders gelobt, während auch hier die zu kurze Akkulaufzeit bemängelt wurde. (11/2021)
  • Auch im Samsung Galaxy Watch 4 Test von computerbild.de schnitt die Smartwatch gut ab und erhielt die Note „gut“ (2,0). Kritisiert wurde, dass der Akku nur für einen Tag hält, während die Blutdruck- und EKG-Funktion als klarer Vorteile genannt wurde. (Stand: 06/2022)

Samsung Galaxy Watch 4 – Preis und beste Angebote

Fitbit Sense – Sport Smartwatch mit EKG Funktion

Die Fitbit Sense Smartwatch ist ein Fitness-Tracker mit besonderem Fokus auf Gesundheit. Die Uhr ist in der Lage, Puls, Stress, Schlaf und Sauerstoffgehalt im Blut zu analysieren und kann zusätzlich die Hauttemperatur messen. Außerdem mit an Bord ist die Möglichkeit, ein EKG durchzuführen.

Die Smartwatch ist auch zum Schwimmen geeignet und erlaubt die Nutzung bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern. Die Sprachassistentin Alexa ist zwar an Bord, Musik-Streaming Dienste wie Spotify und Amazon Music werden jedoch nicht unterstützt. Stattdessen bietet die Fitbit Sense nur Deezer Premium an.

Der integrierte Beschleunigungssensor und die GPS-Funktion tracken die Aktivität des Nutzers und liefert hierbei sehr genaue Werte.

Besonders in Sachen Akkuleistung überzeugt die Fitbit Sense und liefert hier knapp 6 Tage Laufzeit ab. Nach nur 12 Minuten Ladezeit reicht der Akku der Smartwatch für weiter 24 Stunden und eine vollständige Aufladung bedarf weniger als zwei Stunden.

Viele zusätzliche Funktionen der Fitbit Sense sind hinter einer Paywall versteckt, da die Fitbit App die Zusatzfunktionen nur bei einem Abo von monatlich 8,99 Euro bietet. (Stand: 07/2022)

Fitbit Sense – Tests und Bewertungen

  • Im Fitbit Sense Test von chip.de konnte die Smartwatch vollends überzeugen und erhielt die Note „sehr gut“ (1,2). Die Ausstattung zur Messung von Gesundheitsdaten wurden gelobt, während die fehlende Unterstützung von mp3-Dateien kritisiert wurde. (Stand: 12/2020)
  • Bei dem Fitbit Sense Test von nextpit.de konnte die Smartwatch 3,5 von 5 Sternen erzielen. Bemängelt wurde insbesondere die Paywall für die erweiterten Funktionen. Den Testern gefiel im Gegenzug dazu der Funktionsumfang besonders gut. (Stand: 02/2022)
  • Der Fitbit Sense Test von computerbild.de ergab die Note gut (1,8) für die Smartwatch. Die Abhängigkeit vom Smartphone gefiel den Testern nicht, aber die genaue Herzmessung und EKG-Funktion wurden gelobt. (06/2021)

Fitbit Sense– Preis und beste Angebote

Withings Scanwatch - Beste Gesundheitswatch mit klinisch getestetem EKG

Für eine Smartwatch mit besonders guter EKG-Funktion lohnt sich ein Blick auf die Withings Scanwatch. Diese Hybridwatch ist vollkommen auf die Gesundheit des Nutzers ausgerichtet und dafür auch klinisch getestet und verifiziert worden.

So kann das integrierte Oxymeter sogar eine Erkennung von Schlafapnoe durchführen und auch die EKG-Funktion ist klinisch getestet worden und eine der Besten am Markt. Das Besondere an der Uhr ist, dass sie noch über ein mechanisches Ziffernblatt verfügt und nur ein kleines OLED-Display für die wichtigsten Anzeigen verbaut wurde.

Dadurch spart die Uhr enorm Akku, wie sich an den bis zu 30 Tagen Laufzeit unschwer erkennen lässt. Die Smartwatch ist somit auch gut für das Tracken vom Schlaf ausgelegt, da es nicht nötig ist, die Uhr nachts zu laden.

Natürlich muss im Umkehrschluss auf die Vorzüge eines großen Displays wie bei den anderen Smartwatches mit EKG im Vergleich verzichtet werden.

Wer sich jedoch lieber eine Uhr im klassischen Stil wünscht, auf die smarten und gesundheitsfördernden Funktionen nicht verzichten möchte, sollte zur Withings Scanwatch greifen.

Withings Scanwatch – Tests und Bewertungen

  • Im Withings Scanwatch Test von chip.de erhielt die Hybridwatch mit EKG die Note „gut“ (1,6). Besonders gut gefielen die lange Akkulaufzeit, das gut lesbare OLED-Display und die zahlreichen Vitalmessungen. Bemängelt wurde die fehlende GPS-Funktion. (Stand: 11/2020)
  • Be techstage.de konnte die Withings Scanwatch im Test vollends überzeugen und erhielt 5 von 5 Sternen. Die sensationelle Akkulaufzeit wurde hervorgehoben, während die Ungenauigkeit beim Trainings-Tracking kritisiert wurde. (Stand: 09/2021)
  • Der Withings Scanwatch Test von fitnessmodern.de ergab eine Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen. Ausstattung, Software und Verarbeitung wurden gelobt und auch die medizinische CE-Zertifizierung wurde hervorgehoben. (Stand: 06/2021)

Withings Scanwatch – Preis und beste Angebote

Apple Watch Series 7 – Beste Smartwatch für Apple Nutzer

Wer ein iPhone besitzt, sollte auf jeden Fall eine Apple Watch Series 7 wählen, da sich die Uhr nahtlos in das Apple Ökosystem eingliedert und in Kombination mit einem iPhone die meisten Funktionen bietet.

Mittlerweile ist die Smartwatch sogar in der Lage, ein EKG zu erstellen und verfügt außerdem über einen neuen Blutsauerstoffsensor mit vier LED-Clustern und vier Photodioden.

Die größte Stärke der Apple Watch Series 7 ist das Display, welches besonders dünne Ränder, starke Farben und eine solide Helligkeit aufweist. Praktisch ist außerdem, dass sich auf der Uhr auch eine Tastatur aufrufen lässt. Dadurch können Nachrichten einfach mit kurzen Antworten direkt auf der Uhr beantwortet werden, ohne dafür das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Dank dem Betriebssystem watchOS8 ist das Bedientempo der Apple Watch Series 7 enorm hoch und Apps starten außergewöhnlich schnell. Auch Menüwechsel sind flüssig und es gibt keinerlei Verzögerungen.

Die Akkulaufzeit der Smartwatch ist jedoch ernüchternd und Nutzer sind gezwungen, die Uhr mindestens einmal täglich zu laden.

Für die Steuerung der Smartwatch bietet Apple neben den Wisch- und Touchgesten auch eine drehbare Krone.

Auch in Sachen Fitness ist die Apple Watch Series 7 eine gute Wahl, da GPS-, Herzfrequenz, Gyro-, und Beschleunigungsmesser an Bord sind. Die Uhr erkennt häufig auch automatisch, welche Aktivität gerade durchgeführt wird und schlägt dem Nutzer dann das entsprechende Sportprogramm vor.

Apple Watch Series 7 – Tests und Bewertungen

  • Im Apple Watch Series 7 EKG Smartwatch Test von techstage.de erhielt die Smartwatch mit EKG 5 von 5 Sternen. Während die Akkulaufzeit kritisiert wurde, lobten die Tester die sehr gute Verarbeitung und das hervorragende Display. (Stand: 12/2021)
  • Die Experten von computerbild.de vergaben im Apple Watch 7 EKG Smartwatch Test die Note „sehr gut“ (1,4). Auch hier wurde die kurze Akkulaufzeit kritisiert. Gelobt wurden hingegen die komfortable Bedienung, die regelmäßigen Updates und der große Funktionsumfang. (Stand: 06/2022)
  • Auch im Apple Watch Series 7 Test von chip.de konnte die Smartwatch überzeugen und erhielt die Note „sehr gut“ (1,3). Schlecht befanden die Tester, dass die Uhr nur mit iPhones wirklich kompatibel ist, während die Spitzen-Performance und das Display gelobt wurden.

Apple Watch Series 7 – Preis und beste Angebote

Was sind die besten EKG Smartwatches?

In unserem Smartwatches mit EKG Test-Vergleich empfehlen wir folgende Geräte:

  • Samsung Galaxy Watch 4 – EKG-Smartwatch mit Spotify für Android
  • Fitbit Sense – Sport Smartwatch mit EKG Funktion
  • Withings Scanwatch – Beste Gesundheitswatch mit klinisch getestetem EKG
  • Apple Watch Series 7 – Beste Smartwatch für Apple Nutzer

Was kostet eine Smartwatch mit EKG?

In unserem EKG Smartwatch Test-Überblick ist das günstigste Gerät bereits für 160 Euro erhältlich. Für Geräte, die ein klinisch validiertes EKG und längere Akkulaufzeiten bieten, kann der Preis bis auf 390 Euro steigen. (Stand: 07/2022)

Was ist eine EKG Smartwatch?

Eine EKG Smartwatch funktioniert in der Regel wie jede andere Smartwatch, verfügt aber über bessere Sensoren, die es der Uhr erlauben, eine Elektrokardiografie zu erstellen. Die erstellten EKGs sind jedoch nicht mit wirklichen medizinischen EKGs vergleichbar, weshalb bei Schmerzen in der Brust keinesfalls nur der EKG Smartwatch vertraut werden sollte.

Wozu benötigt man eine EKG Smartwatch?

Eine EKG Smartwatch ist in der Lage, eine Elektrokardiografie zu erstellendie Funktion des Herzens genauer zu überprüfen als eine herkömmliche Smartwatch zu prüfen. Dabei wird anders als bei der Pulsmessung jeder Herzschlag individuell analysiert, um eventuelle Probleme besser zu erkennen. Es gilt jedoch anzumerken, dass eine EKG-Smartwatch den Besuch beim Arzt nicht ersetzt und bei Schmerzen in der Brust sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden und nicht die Smartwatch befragt werden.

Was sind die Vorteile einer EKG Smartwatch?

EKG Smartwatches bieten folgende Vorteile:

  • Genauere Messung der Vitalwerte
  • Praktische Funktionen für Sportler
  • Benachrichtigungen vom Smartphone direkt aufs Handgelenk
  • Schlaftracking
  • Manche Modelle bieten internen Speicher für Musik

Was sind die Nachteile einer EKG Smartwatch?

EKG Smartwatches bieten folgende Nachteile:

  • Häufig kurze Akkulaufzeiten
  • Kostspieliger als Varianten ohne EKG-Funktion
  • Ersetzt Arztbesuch nicht

Wie funktioniert eine EKG Smartwatch?

Eine EKG Smartwatch funktioniert wie ein 1-Kanal-EKG. Wenn die EKG-Funktion aktiviert wird, muss der Nutzer 30 Sekunden ruhig bleiben und sich nicht bewegen. Die Uhr sammelt in der Zwischenzeit Daten zum Herzrhythmus mithilfe der verbauten Sensoren auf und wertet diese anschließend in Form eines EKG aus.

Ein EKG beim Arzt ist in der Regel deutlich genauer, da es sich hier nicht um ein 1-Kanal-EKG sondern normalerweise um ein 3-Kanal-EKG handelt, welches deutlich mehr Daten sammeln kann.

Wie installiert man eine EKG Smartwatch?

Damit ein EKG mit der Smartwatch richtig funktioniert, muss die Uhr korrekt am Handgelenk getragen werden. Anschließend ist es normalerweise nötig, die Hand auf die Smartwatch zu legen und 30 Sekunden so zu verbleiben, während die Smartwatch alle nötigen Daten für das EKG sammelt.

Welche Marken bieten EKG Smartwatches an?

  • Samsung
  • Fitbit
  • Withings
  • Apple
  • Mobvoi
  • Huawei
  • Amazfit

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up-Projekten, E-Autos, Computern und allem, was das Technikherz noch hochschlagen lässt. Philip hat schon während des Bachelor-Studiums in Germanistik und Anglistik angefangen, für home&smart zu schreiben und ist mittlerweile Redakteur in Vollzeit. Neben der Arbeit studiert er noch Media, Ethics & Social Change im Master an der University of Sussex.

Neues zu Smartwatch
News