Der beste Luftentfeuchter im Vergleich: Tests und Bewertungen Luftentfeuchter Test-Übersicht 2018: Top-Modelle im Vergleich

Zu trockene Raumluft ist der Gesundheit abträglich – ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt hingegen verursacht Schimmelbildung und dauerhafte Gebäudeschäden. Elektrische Luftentfeuchter ziehen die Feuchtigkeit aus Wohn- und Nutzräumen und lassen sich sogar teilweise als Bautrockner einsetzen. Wir haben drei beliebte Geräte in Funktion und Leistung verglichen: Aus unserem Raumentfeuchter-Vergleich ging das stärkste Modell WDH-520HB als klare Kaufempfehlung hervor, das beste Preis-Leistungsverhältnis in unserer Test-Übersicht zu elektrischen Luftentfeuchtern beweist jedoch Comfee MDDF-20DEN3.

Leistungsstarker Sieger unseres Luftentfeuchter-Vergleichs: WDH-520HB

Luftentfeuchter Test-Überblick: Worauf kommt es beim Kauf an?

  • Anwendbare Fläche: Manche Luftentfeuchter sind für große Räume mit bis zu 125 Kubikmetern ausgelegt wie unser Raumentfeuchter Top-Modell WDH-520HB, während andere Geräte lediglich Räume bis zu 63 Kubikmeter zuverlässig entfeuchten können.
  • Entfeuchtungsleistung: Welche Menge an Kondensat kann ein elektrischer Luftentfeuchter der Raumluft in einem Tag entziehen? Die Spanne der Geräte in unserem Vergleich reicht von 12 bis zu 25 Litern – unser Vergleichssieger im Test-Überblick, der WDH-520HB, schafft zwischen 20 und 25 Litern in 24 Stunden und kann somit als Bautrockner auch nach schwerwiegenden Notfällen wie Hochwasser im Keller helfen.Lesen Sie auch den Test-Überblick zum Quigg Luftentfeuchter, der eine Entfeuchtungsleistung von 20 Litern bietet.
  • Wassertank und Schlauchanschluss: Die Größe des Wassertanks ist bei der Wahl eines Raumentfeuchters ebenso wichtig wie die Frage, ob der Behälter abnehmbar ist und ob Überlaufwarnung oder Abschaltautomatismus integriert sind. Idealerweise findet sich am Gerät zusätzlich ein Anschluss für einen Abflussschlauch – dann kann der elektrische Luftentfeuchter auch im Dauerbetrieb laufen. Alle Geräte in unserem Luftentfeuchter-Vergleich verfügen über einen Schlauchanschluss, die Wassertanks unterscheiden sich jedoch in der Aufnahmefähigkeit. Unsere Empfehlung WDH-520HB glänzt mit einem 5-Liter-Tank und Autostopp-Funktion bei Überlaufgefahr.
  • Betriebslautstärke: Besonders wenn der Raumentfeuchter im Kellerraum im Dauerbetrieb laufen soll, ist eine niedrige Betriebslautstärke wichtig. Nichts ist störender als ein laut surrendes oder brummendes Gerät im Hintergrund bei der Arbeit oder dem Filmabend. Die Betriebslautstärke hängt unter anderem von der Leistungsfähigkeit des Entfeuchters ab, in unserem Luftentfeuchter-Vergleich lagen alle Modelle mit 43 bis 48 dB ungefähr im selben moderaten Rahmen, also etwas unter Zimmerlautstärke.
  • Einsatz als Bautrockner: Ob sich der elektrische Luftentfeuchter auch für den Einsatz auf Baustellen, etwa zum Estrich-Trocknen oder Keller Trockenlegen eignet, hängt von der Entfeuchtungsleistung ab. Im Vergleich hat sich lediglich der Luftentfeuchter WDH-520HB uneingeschränkt als Bautrockner-Äquivalent erwiesen – die anderen Geräte sind nur für minimale Entfeuchtung von Wohnräumen oder den Einsatz in geschlossenen Räumen geeignet.
  • Preis: Die Preisspanne der Luftentfeuchter in unserem Test-Vergleich reicht von 130 bis knapp 200 Euro. Den besten Preis im Vergleich zur technischen Leistung weist in der Test-Übersicht der Luftentfeuchter MDDF-20DEN3 von Comfee auf.

Preis-Leistungs-Empfehlung: Luftentfeuchter Comfee MDDF-20DEN3

Als günstigere Alternative zu WDH-520HB ist das Modell Comfee MDDF-20DEN3 zu empfehlen. Mit rund 160 Euro ist dieser Luftentfeuchter zirka 35 Euro günstiger, entzieht der Luft aber ebenfalls bis zu 20 Liter Feuchtigkeit in 24 Stunden und eignet sich für Räume bist zu 100 Kubikmeter. Nur der Raumentfeuchter WDH-520HB leistet hier unter den Geräten im Test-Überblick mehr und schafft bis zu 25 Liter. Wie alle elektrischen Luftenfeuchter im Test-Überblick verfügt auch Comfee MDDf-20DEN3 über ein integriertes Hygrostat, das die Leistung des Raumentfeuchters reguliert.

Zwar kann der Raumentfeuchter Comfee MDDF-20DEN3 nur in geschlossenen Räumen als Bautrockner eingesetzt werden und auch der Tank ist mit 3 Litern Fassungsvermögen schneller gefüllt als der unseres Vergleichssiegers, dennoch ist der elektrische Luftentfeuchter durchaus empfehlenswert. Abraten müssen wir hingegen von der Variante Comfee MDDF-16DEN3 (vorher MDF2-16DEN3) – hier stimmen das Preis-Leistungsverhältnis vor allem im direkten Vergleich zu den anderen Modellen im Test-Überblick überhaupt nicht.

Comfee MDDF-20DEN3 ist die günstige Alternative zum Luftentfeuchter-Vergleich-Sieger von WDH

 

Comfee MDDF-20DEN3 Luftentfeuchter im Test-Überblick: Wichtige Tests

In unserer Test-Übersicht zu Comfee MDDF-20DEN3 hinterlässt der elektrische Luftentfeuchter ein positives Bild:

  • Amazon-Kunden bewerteten Comfee MDDF-20DEN3 mit 4,4 von 5 Sternen (Stand: 06/2018)
  • luftreiniger-test.tips verlieh dem Luftentfeuchter von Comfee im Test eine sehr gute Wertung mit 5 von 5 Sternen
  • chip.de ermittelte für dieses Modell im Luftentfeuchter-Test die Gesamtbewertung 76,2 von 100 Punkten

Weitere Informationen und Test-Überblick zu Comfee MDDF-20DEN3

Comfee MDDF-20DEN3 im Test-Überblick: Preis und Verfügbarkeit des Luftentfeuchters

Der Luftentfeuchter Comfee MDDF-20DEN3 ist derzeit nur über Onlinehändler wie Amazon erhältlich und kostet dort 163,99 Euro, die 80 Kubikmeter-Version Comfee MDDF-16DEN3 kostet 151,90 Euro (Stand: 06/2018).

Bester Luftentfeuchter und Bautrockner: Empfehlung WDH-520HB

Der elektrische Luftentfeuchter und Bautrockner WDH-520HB ist zwar mit knapp 200 Euro nicht das günstigste Modell in unserem Überblick, überzeugt jedoch sowohl mit enormer Entfeuchtungsleistung von bis zu 25 Litern in 24 Stunden als auch einem großzügigen Kondensat-Behälter und einer anwendbaren Fläche von bis zu 125 Kubikmetern. Als einziges Gerät im Raumentfeuchter Test-Überblick bietet WDH-520HB einen Wassertank mit 5 Litern Fassungsvermögen. Alle anderen schaffen hier nur 3 bis 3,5 Liter.

Mit einem Schlauch versehen lässt sich WDH-520HB im Dauerbetrieb nutzen und obwohl dem Gerät eine Anzeige zum aktuellen Luftfeuchtigkeitsgehalt im Raum fehlt, stoppt der integrierte Hygrometer zuverlässig beim gewünschten Wert.

Der beste und leistungsstärkste Luftentfeuchter 2018: WDH-520HB

 

WDH-520HB Luftentfeuchter im Test-Überblick: Wichtige Tests

In Tests wurde der Aktobis Luftentfeuchter WDH-520HB überdurchschnittlich gut bewertet:

  • Amazon-Kunden bewerteten WDH-520HB mit guten 4,6 von 5 Sternen (Stand: 06/2018)
  • heimwerker-test.de verlieh diesem Luftentfeuchter von WDH im Test die 4,5 von 5 Sternen und befand: „[…] ein leichtes, handliches Gerät, das im Wohnbereich ruhig seinen Dienst versieht.“
  • bautrockner-luebeck.de urteilte zu WDH-520HB: „Der Luftentfeuchter Aktobis WDH 520 HB ist empfehlenswert und erhält von uns einen Preis- / Leistungstipp bei leichten Abstrichen hinsichtlich der Ausstattung.“
  • expertentesten.de verlieh dem Modell von WDH im großen Luftentfeuchter-Testvergleich den 2. Platz mit der Testnote 1,1 und bemängelte lediglich, das Entnehmen des Wassertanks sei etwas umständlich.

Weitere Informationen und Test-Überblick zu WDH-520HB

WDH-520HB im Test-Überblick: Preis und Verfügbarkeit des Raumentfeuchters

Der elektrische Luftentfeuchter WDH-520HB kostet im Aktobis-Webshop 199 Euro zzgl. Versand, bereits ab zwei Geräten gibt es Mengenrabatt.

Trotec TTK 40 E Raumentfeuchter: Günstiges Einstiegsmodell

Mit guten Bewertungen und mit knapp 130 Euro dem niedrigsten Preis unseres Luftentfeuchter-Vergleichs punktet der Raumentfeuchter Trotec TTK 40 E in unserem Test-Überblick. Der elektrische Luftentfeuchter eignet sich für Flächen bis 63 Kubikmeter und verspricht eine Entfeuchtungsleistung von maximal 14 Litern in 24 Stunden, was in diesen Kategorien den niedrigsten Leistungsdaten der im Test-Überblick vorgestellten Geräte entspricht. Dafür ist der Wassertank mit 3,5 Litern Fassungsvermögen der zweitgrößte im Vergleich.

Für den Einsatz im Schlafzimmer eignet sich dieses Gerät allemal, ansonsten enstpricht die Leistung des Trotec-Luftentfeuchters eben auch dem Preis: Als Bautrockner kann Trotec TTK 40 E definitiv nicht genutzt werden. Der Dauerbetrieb per Schlauchanschluss, etwa um das Ferienhaus durchgehend trockenzuhalten, ist mit diesem Luftentfeuchter trotzdem möglich, was zu gefallen weiß.

Günstig, aber nicht sehr leistungsintensiv: Luftentfeuchter Trotec TTK 40 E

Trotec TTK 40 E Luftentfeuchter im Test-Überblick: Wichtige Tests

In unserer Luftentfeuchter Test-Übersicht ergaben sich für Trotec TTK 40 E aufgrund des leisen Betriebs gute Bewertungen:

  • Amazon-Kunden bewerteten Trotec TTK 40 E mit 4,3 von 5 Sternen (Stand: 06/2018)
  • Heimwerker Praxis verlieh dem Luftentfeuchter von Trotec im Test die Note 1,3 und befand: „Ein tolles Gerät, das für einen kleinen Preis sehr gute Ergebnisse liefert.“
  • luftentfeuchtungsgeraetetest.net urteilte zu Trotec TTK 40 E: „arbeitet geräuscharm und stört lediglich geringfügig im Nachtschlaf. Diesen Nachteil haben wir über die Timer-Programmierung unterbunden.“
  • raumklimatest.de verlieh dem Luftentfeuchter von Trotec die Testnote Gut und bemängelte lediglich, dass das Gerät keine Luftfeuchtigkeitsanzeige hat.

Weitere Informationen und Test-Überblick zu Trotec TTK 40 E

Trotec TTK 40 E im Test-Überblick: Preis und Verfügbarkeit des Luftentfeuchters

Der elektrische Luftentfeuchter Trotec TTK 40 E kostet im Trotec-Webshop 129,95 Euro.

Luftentfeuchter-Vergleich: Technische Daten der Luftentfeuchter und Bautrockner

Luftentfeuchter

WDH-520HB

Trotec TTK 40 E

Comfee MDDF-20DEN3

Comfee MDDF-16DEN3

Entfeuchtungsleistung

20-25 l / 24 h

12-14 l / 24 h

20 l / 24 h

16 l / 24 h

Anwendbare Fläche

125 Kubikmeter

63 Kubikmeter

100 Kubikmeter

80 Kubikmeter

Wassertank

5 l

3,5 l

3 l

3 l

Hygrostat

ja

ja

ja

ja

Schlauchanschluss

ja

ja

ja

ja

Energieleistung

0,35 kW

0,34 kW

0,35 kW

0,44 kW

Betriebslautstärke

n.a.

43 dB

48 dB

48 dB

Als Bautrockner geeignet

ja

nein

in geschlossenen Räumen

in geschlossenen Räumen

Kältemittel

R-410a

R-134a

R-134a

R-134a

Preis

199 Euro

129,95 Euro

ca. 163,99 Euro

ca. 151,90 Euro

Fazit: Welcher elektrische Luftentfeuchter ist empfehlenswert?

Das technisch überzeugendste Modell ist der Raumentfeuchter WDH-520HB - er dient gleichzeitig als Bautrockner, kostet allerdings auch knapp 200 Euro. Günstiger und nur geringfügig weniger effizient ist das 20-Liter-Modell von Comfee, der elektrische Luftentfeuchter MDDF-20DEN3.

Wie funktioniert ein elektrischer Luftentfeuchter?

Luftentfeuchter sind Geräte, welche die absolute Luftfeuchtigkeit in Räumen senken. Die in unserer Test-Übersicht vorgestellten Raumentfeuchter arbeiten nach dem Kondensationsprinzip. Bei der Kondensationstrocknung leitet der Raumentfeuchter die trocknende Luft vom Ventilator über einen Wärmeüberträger. Dabei rinnt die entzogene Feuchtigkeit von den gekühlten Flächen des Wärmeüberträgers ab und wird in einem Wasserbehälter gesammelt.

Erreicht die relative Luftfeuchtigkeit einen bestimmten Wert, schaltet sich der elektrische Luftentfeuchter entweder aus oder reduziert die Leistung. Verantwortlich dafür ist das Hygrostat. Der Unterschied zum Hygrometer ist, dass das Hygrostat nicht nur die relative Luftfeuchtigkeit misst, sondern auch über eine Schalterfunktion verfügt.

Was tun, um Feuchtigkeit in Innenräumen zu minimieren?

Je nach Baumaterial und Isolierung neigen manche Gebäude zu extremem Feuchtigkeitseinschluss in den Wohnräumen. Ein elektrischer Luftentfeuchter kann dauerhaft helfen, Kondensat aufzusaugen und damit Schimmelbildung etc. vorzubeugen, folgende Maßnahmen gegen zu hohe Feuchtigkeit in Innenräumen sind jedoch auch zu beachten:

  • Korrekt lüften: Stoßlüften, statt Fenster in Kippstellung durchgehend geöffnet zu lassen; mehrmals am Tag für 10 Minuten für Durchzug sorgen – besonders im Schlafzimmer, nach dem Duschen und Kochen
  • Schüssel mit Salz/Reis aufstellen: In besonders feuchten Ecken kann dieses Hausmittel helfen – sowohl Salz als auch Reis saugen Feuchtigkeit aus der Raumluft. Einfach in regelmäßigen Abständen austauschen
  • Trockner und Waschmaschine separat aufstellen: Insbesondere Trockner erhöhen die Luftfeuchtigkeit drastisch - die Großgeräte sollten also möglichst in einem Raum mit ausreichend Lüftungsmöglichkeiten genutzt werden
  • Wasserdampf beim Kochen reduzieren: Beim Wasserkochen Deckel auf den Topf – das Kondensat sammelt sich dann am Deckel und bleibt im Topf, statt in die Raumluft überzugehen

Elektrische Luftentfeuchter: Die optimale Luftfeuchte in Innenräumen

Oft stellt sich die Frage nach der optimalen Luftfeuchtigkeit in Innenräumen. Zum Glück ist diese relativ einfach mit einem Hygrometer zu ermitteln. Um die Gefahr von Schimmelpilzwachstum zu verringern sollte laut Umweltbundesamt die relative Luftfeuchtigkeit 65 bis 70 Prozent in der Raumluft nicht überschreiten. Entlang von Wandoberflächen liegt der Wert bei 80 Prozent.

Liegt der Wert vermehrt über diesen Werten, ist der Einsatz eines Raumentfeuchters auf jeden Fall sinnvoll. Insbesondere in kleineren Badezimmern ohne Außenfenster, erhöht sich die Luftfeuchte nach dem morgendlichen Duschen oft exorbitant. Hier kann der Einsatz eines Raumentfeuchters oft gute Dienste leisten. Einfach Modelle lassen sich dabei via Funksteckdosen smarter machen. Über die sogenannten WLAN-Steckdosen können angeschlossene Geräte auch von unterwegs aus ein- oder ausgeschaltet werden. Selbst ein günstiges elektrisches Luftentfeuchter-Modell kann also schon viel bewirken und vor hohen Folgekosten schützen.

Als besonders angenehm werden relative Luftfeuchtigkeitswerte zwischen 45 und 55 Prozent angesehen. Durch die Luftfeuchtigkeit werden Staubpartikel schwerer und nach unten gezogen, ein Raum wird als „sauberer“ empfunden. Für ein behagliches Raumklima wird oft eine relative Luftfeuchtigkeit von mindestens 30 bis 40 Prozent genannt.

Allgemein lässt sich die Frage nach der optimalen Luftfeuchtigkeit aber nicht beantworten, sie hängt unter anderem von der Temperatur der Außenluft, der relativen Luftfeuchtigkeit im Innenraum sowie der Temperatur des Innenraums zusammen. Grundsätzlich gilt: Warme Luft nimmt mehr Wasser auf als kalte Luft. Letztendlich spielt auch das persönliche Empfinden eine große Rolle.

Luftentfeuchter bei Schimmelproblem – was es zu beachten gibt

Generell ist die große Gefahr von zu viel Luftfeuchte immer die Schimmelbildung, weshalb das erste Gebot immer das Vermeiden von zu viel Luftfeuchte ist. Es empfiehlt sich, die obig erwähnten Werte der relativen Luftfeuchtigkeit mittels eines Hygrometers zu überprüfen und in Räumen mit dauerhaft erhöhten Werten oder immer wiederkehrenden hohen Werten, wie sie in fensterlosen Badezimmern entstehen, einen Luftentfeuchter prophylaktisch einzusetzen. Aber auch, wenn bereits Schimmel entstanden ist, sollte ein elektrischer Luftentfeuchter bis zur Beseitigung zum Einsatz kommen, um ein weiteres schnelles Ausbreiten zu verhindern.

Wie sich Schimmel effizient vorbeugen und bekämpfen lässt, erklären wir in unserem Artikel „Schimmel entfernen und Neubefall verhindern“.

Einsatzgebiete von Raumentfeuchtern: Wasserschaden, Schimmel und Neubauten -

Ein Raumentfeuchter ist nicht ohne Grund im Einsatz. Generell lassen sich in der Praxis drei große Einsatzgebiete identifizieren, die eines gemeinsam haben: eine zu hohe Luftfeuchtigkeit, die der elektrische Luftentfeuchter möglichst schnell reduzieren soll.

Die acht großen Einsatzgebiete von elektrischen Luftentfeuchtern im Überblick:

  • Wasserschaden durch Rohrbruch oder Überflutung: Oft fängt es mit einem kleinen Wasserfleck an der Wand an, der sich mit der Zeit immer mehr vergrößert. Spätestens dann hat man die Gewissheit, dass entweder der Bewohner über einen den Siphon der Badewanne oder Dusche beschädigt hat, oder durch zu wenig Heizleistung im Winter ein Wasserrohr eingefroren ist und das Wasserrohr beschädigt hat. Die Folge: Das Wasser sickert in das Mauerwerk. Solche Wasserschäden können oft hohe Kosten verursachen und zu Schimmelbildung führen. Deshalb ist schnelles Handeln angesagt. Für den Schaden am Rohr oder Siphon ist in der Regel ein Handwerker erforderlich, hat dieser die Ursache des Wasserschadens beseitigt, geht es um die schnelle Trocknung des feuchten Mauerwerks, um Folgeschäden zu vermeiden. Hier kommt der elektrische Luftentfeuchter zum Einsatz.
  • Schimmelbildung in Dusche und Schlafzimmer: Wer ein Bad ohne Fenster hat, kennt vermutlich das leidige Schimmelproblem. Es fängt meistens in den unteren Silikonfugen der Duschwanne an und breitet sich dann langsam nach oben aus. Ein anderes öfter vorkommendes Szenario ist die Schimmelbildung an den Schlafzimmerfenstern. Meist geschieht dies im Winter bei unzureichender Lüftung und hoch aufgedrehter Heizung. Der Körper schwitzt und die Fenster beschlagen von innen und in den Fensterfugen bildet sich Schimmel. Zwar lässt sich Schimmel gut bekämpfen, mit einem elektrischen Luftentfeuchter verhindert man aber bereits das Entstehen von Schimmel in Bad und Schlafzimmer. Der positive Nebeneffekt: Man muss weder auf langes Duschen noch auf ein beheiztes Schlafzimmer im Winter verzichten.
  • Neubauten und renovierte Wohnungen trocknen: Wer schon einmal in eine frisch renovierte Wohnung oder Neubau gezogen ist, kennt das leicht tropische Gefühl der Feuchte und Wärme. Dieses rüht von der hohen Luftfeuchtigkeit in Neubauten und renovierten Wohnungen her, die frische Wandfarbe, Putz und Mörtel hinterlassen. Nicht umsonst sollte man zwei bis drei Wochen warten, bevor man eine frisch renovierte Wohnung oder einen Neubau bezieht. Doch nicht immer steht so viel Zeit zur Verfügung. Mit einem elektrischen Raumentfeuchter lässt sich die Zeit, welche die Räume zum Trocknen benötigen signifikant verkürzen.
  • Waschraum / Trockenraum: Es muss nicht immer gleich ein teurer Wäschetrockner im Kellerraum sein. Wer im Waschraum feuchte Wäsche aufstellt, kann den Trockenprozess mit einem elektrischen Luftentfeuchter beschleunigen. Zusätzlich werden die Wände vor Feuchtigkeit geschützt und es bildet sich kein Kondenswasser am Fenster.
  • Dusche und Bad: Badezimmer und kleine Duschräume ohne Fenster zum Lüften sind Top-Kandidaten für Schimmelbildung. Wer sich teure Renovierungen und den Zeitaufwand für die Schimmelbeseitung in Bad, Dusche oder auch Schwimmbad sparen will, sollte rechtzeitig in einen Raumentfeuchter investieren.
  • Kellerräume: In Kellerräumen herrscht in der Regel nur wenig bis keine Luftzirkulation und ein größerer Temperaturunterschied zu draußen. Dieser Umstand begünstigt die Bildung von Kondenswasser, wenn Kellerfenster geöffnet werden und die einströmende warme Luft auf die kälteren Kellerwände trifft. Befinden sich im Keller dann auch noch größere Gegenstände wie ausgemusterte Schränke, kann sich dahinter Schimmel bilden. Ein Luftentfeuchter für den Keller hilft auch hier bei der Substanz- und Werterhaltung.
  • Lagerräume: Lagerräume sind sensible Bereiche. Je nachdem, was gelagert wird, sind bestimmte Temperaturen und Luftfeuchtigkeitswerte einzuhalten. Deshalb gehören in Lagerräumen elektrische Luftentfeuchter mit integrierter Hygrostat-Funktion zum Pflichtprogramm. Ansonsten kann immenser Wertverlust bei Gemälden, alten Schriften oder Kartenmaterial oder anderen Wertgegenständen entstehen. Aber auch bei der Lagerung von Lebensmitteln empfiehlt es sich, via Hygrostat gesteuerte elektrische Luftentfeuchter einzusetzen.
  • Wohnwagen / Wohnmobil, Gartenhaus: Wärmebrücken entstehen meistens dort, wo sich aufgrund schlechter Isolierung Temperaturunterschiede ergeben, z. B. wenn im Winter die Außenseite einer Wand um ein Vielfaches kälter ist als die Innenseite. Besonders gut lassen sich Wärmebrücken bei Wohnmobilen, Wohnwagen aber auch Gartenhäusern erkennen. Innen wird geheizt, außen ist es kalt und als Folge bildet sich im Innenraum Kondenswasser an den Scheiben. Ein elektrischer Luftentfeuchter kann zwar die Wärmebrücke nicht auflösen, dafür aber die entstehende Feuchtigkeit absorbieren.

Weitere Luftentfeuchter im Test-Überblick

Comfee MDDF-20DEN3 Luftentfeuchter: Test-Übersicht und Preise
Luftentfeuchter WDH-520HB: Test-Übersicht, Funktionen, Preis
Trotec TTK 40 E Luftentfeuchter: Test-Übersicht, Funktion, Preis

 

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Nach dem Studium der Kultur- & Medienwissenschaft und der freiberuflichen Tätigkeit als Übersetzerin, Lektorin und Texterin nun kritisches Auge der homeandsmart.de-Redaktion. Anfangs völlig technikfremd, mittlerweile Expertin für das breite Wissen rund um die Thematik Smart Home und Home Automation.

Mehr Luftentfeuchter
Luftentfeuchter WDH-520HB überzeugt mit starkem Preis-Leistungsverhältnis
Bautrockner von Aktobis für Räume bis 125 Kubikmeter
Luftentfeuchter WDH-520HB: Test-Übersicht, Funktionen, Preis

Dieser Luftentfeuchter ist extrem leistungsstark: er bringt eine hohe Trockenleistung für große Räume und einen 5-Liter-Tank mit alternativem…

Luftentfeuchter Trotec TTK 40 E im Test-Überblick: günstiges Einsteigermodell
Günstiger Luftentfeuchter für Räume bis 63 Kubikmeter
Trotec TTK 40 E Luftentfeuchter: Test-Übersicht, Funktion, Preis

Luftentfeuchter Trotec TTK 40 E ist mit einer Performance von maximal 14 Litern Flüssigkeit in 24 Stunden nicht das effizienteste Modell, dafür aber günstig…

Luftentfeuchter Comfee MDDF-20DEN3 im Test-Überblick
Luftentfeuchter für Räume bis 100 Kubikmeter
Comfee MDDF-20DEN3 Luftentfeuchter: Test-Übersicht und Preise

Feuchte und stockige Räume werden mit Luftentfeuchter Comfee MDDF-20DEN3 bis zum optimalen Raumklima trockengelegt. Das Modell zieht 20 Liter Flüssigkeit in…