Alles Wichtige zu Split Klimaanlagen Sets, Selbstmontage und Kauf Split Klimageräte Check: Split Klimaanlagen im Vergleich

Bei steigenden Außentemperaturen staut sich in Räumen mit Südfenstern oder Dachgeschosswohnungen in kürzester Zeit die Hitze. Bereits wenige sommerliche Tage können dann ein unerträglich schwül-heißes Innenklima erzeugen. Eine Split Klimaanlage sorgt hier für Abhilfe. Wir stellen drei gute Modelle vor und verraten, worauf es beim Kauf und Einbau ankommt.

Eine Split Klimaanlage kühlt schnell und effizient

Split Klimageräte – Das Wichtigste in Kürze

Als Klimageräte ohne Schlauch bieten Split Klimaanlagen besonders viel Komfort und eine höhere Effizienz als z. B. mobile Kühlgeräte. Darauf kommt es bei der Auswahl an:

  • Raumgröße: Wie viele Zimmer sollen gekühlt werden und wie groß sind diese?
  • EER: Der EER (Energy Efficiency Ratio) Wert einer Klimaanlage gibt an, wie hoch die Kühlleistung in Bezug zum Energieverbrauch ist. Je höher der EER Wert ausfällt, desto besser.
  • Installation: Split-Klimageräte dürfen nur von Fachbetrieben montiert werden. Deren Lohn ist beim Kauf im Fachhandel oft bereits im Anschaffungspreis enthalten. Wer seine Klimaanlage hingegen online kauft, muss den Handwerker extra zahlen. Es lohnt sich daher, frühzeitig verschiedene Angebote einzuholen.
  • Preis: Die günstigsten Split-Geräte für Räume mit etwa 30 Quadratmetern sind (ohne Montage) bereits ab etwa 400 Euro erhältlich. Hochwertige Split-Klimaanlagen für große Räume kosten hingegen im Durschnitt etwa 2.000 Euro.

Die besten Split Klimageräte im Vergleich

Leise, günstig und komfortabel - diese Eigenschaften zeichnen unsere drei Favoriten aus. Zudem erreichen sie alle die Energieeffizienzklasse A++. Welche Stärken sie sonst noch vorweisen können, und worin die Unterschiede bestehen, zeigt unser folgender Funktionsüberblick.

Comfee MSAF5-09HRDN8-QE R32 Split Klimagerät

Mit einer Kühlleistung von 9.000 BTU (entspricht: 2637.639 W) kühlt Comfee MSAF5-09HRDN8-QE R32 zuverlässig Räume bis zu 32 Quadratmetern Größe. Mit einem EER Wert von 6,5 erzielt dieses Split Klimaanlagengerät außerdem das beste Energieeffizienzverhältnis der von uns verglichenen Modelle.

Falls ein unerwarteter Kälteeinbruch für unangenehm niedrige Temperaturen sorgt, kann das Comfee Splitgerät auf Wunsch auch das Aufheizen der Wohnung übernehmen.

Etwas schade finden wir hier allerdings, dass einige Käufer von Verbindungsproblemen bei der Nutzung der dazugehörigen App berichten.

Günstige Alternative: DIMSTAL ECO Smart Inverter Split Klimaanlage

Etwas größere Flächen als das Comfee Gerät kühlt die DIMSTAL ECO Smart Inverter Split-Klimaanlage. Standardmäßig bewältigt sie 45 Quadratmeter Fläche, bei sehr gut gedämmten Neubauten sogar noch mehr.

Auch die DIMSTAL ECO Smart Inverter Split-Klimaanlage ist auf Wunsch per App steuerbar und erreicht einen BTU Wert von 9.000. Ihr EER-Wert fällt mit 6,2 dagegen etwas niedriger aus.

Dafür verfügt sie als Alleinstellungsmerkmal über eine Golden-Fin Beschichtung, die eine Ansiedlung von Bakterien und Pilzen auf den Lamellen der Inneneinheit verhindert.

Wer mag, kann die DIMSTAL ECO Smart Inverter Split Klimaanlage bei Bedarf ebenfalls nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Heizen nutzen.

Alternative für größere Räume: TCL 12000 BTU Quick-Connector Split Klimaanlage

Die TCL 12000 BTU Quick-Connector Split Klimaanlage meistert laut Kundenbewertungen sogar die Kühlung von bis zu 70 Quadratmetern Fläche problemlos. Sie ist etwas leiser als die beiden bereits vorgestellten Modelle und punktet mit einem Aktivkohlefilter sowie einem 12 oder 24 Stunden Timer. Wie bei den beiden anderen ist auch hier eine Heizfunktion integriert um eine ganzjährige Nutzung möglich zu machen. App- oder Sprachsteuerung sucht man bei der TCL 12000 BTU Quick-Connector Split Klimaanlage allerdings vergeblich.

Vergleichsliste: Technische Daten der von uns empfohlenen Split Klimageräte

Welcher unser drei Favoriten sich am besten für Ihre vier Wände eignet, lässt sich ganz einfach anhand unserer Tabelle erkennen.

 Comfee MSAF5-09HRDN8-QE R32 Split KlimaanlageDIMSTAL ECO Smart Inverter Split KlimaanlageTCL 12000 BTU Quick-Connector Split Klimaanlage
Größe Innengerät28,5 x 80,5 x 19,4 cm80,5 x 28,5 x 19,4 cm78 x 25 x 20,5 cm
Größe Außengerät55,5 x 77 x 30 cm70,0 x 55,0 x 27,0 cm70 x 55 x 26 cm
FarbeWeißWeißWeiß
Lautstärke53 dB53 dB (innen), 61 dB (außen)50 dB (innen), 60 dB (außen)
BTU9.0009.00012.000
KühlmittelR32, FCKW freiR32 (0,5 kg), FCKW freiR410A (0,78 kg)
Luftentfeuchtungjajaja
Heizfunktionjajaja
Appjajanein
Fernbedienungjajaja
Energieverbrauch beim KühlenA++A++A++
Energieeffizienz-Verhältnis (EER)6,56,26,1
max. Raum Größe Quadratmeter 32 m²ca. 45 m² (bei gut gedämmten Neubauten auch mehr)ideal für 30-50 m², laut Kunden-bewertungen aber auch bis 70 m² nutzbar
Extras
  • Intelligente Temperatursteuerung mit Follow-Me-Funktion
  • Ionisator
  • Auto-Restart bei Stromunterbrechung
  • elektronisch verstellbares Luftaustrittsgitter
  • Voice Control Alexa
  • Golden-Fin Beschichtung verhindert die Ansiedlung von Bakterien und Pilzen auf den Lamellen der Inneneinheit
  • Aktivkohle-Filter
  • Timer 12 / 24 Std Modus
VerfügbarkeitDieses Comfee Klimagerät bei Amazon ansehenDieses DIMSTAL Klimagerät bei Amazon ansehenDieses TCL Klimagerät bei Amazon ansehen

So kam unsere Expertenbewertung für die Split Klimaanlagen zustande

Bei der Auswahl der Split Klimaanlagen in unserem Überblick haben wir uns an unser 360 Grad Prinzip gehalten. D. h. im Gegensatz zu anderen Redaktionen, bei der eine Person immer die gleichen Herstellerprodukte bewertet und damit Gefahr läuft einen Tunnelblick zu entwickeln, fließen bei uns neben der eigenen Expertise zusätzliche Bewertungsfaktoren mit ein. Dazu gehören beispielsweise Rückfragen bei Split Klimaanlagen Herstellern, praxisbasierte Kundenbewertungen, die bereits eine von uns für den Überblick ausgewählte Split Klimaanlage im Einsatz haben sowie die Berücksichtigung von Split Klimmanlagen Tests anderer Experten wie Stiftung Warentest.

Bei der Auswahl der Split Klimaanlagen in unserem Check haben wir vor allem Wert auf eine guten Vergleichbarkeit gelegt. So haben wir uns auf Geräte mit einer Flächenleistung von 30 bis 50 Quadratmeter beschränkt. Diese Größen dürften die meisten Anwenderfälle abdecken. Zudem haben wir einen Bewertungsschwerpunkt auf einen guten EER Wert von über 6 gelegt. Split Klimaanlagen mit einem niedrigeren EER Wert haben wir in unserem Experten Überblick ausgeschlossen.

Kaufberatung Split Klimageräte – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Der Markt für Kühlgeräte brummt angesichts der immer längeren und intensiveren Hitzephasen. Dementsprechend viele Anbieter wollen mitverdienen und bewerben ihre Geräte mit oft sehr speziellen Extrafunktionen, die den Vergleich mit Konkurrenzprodukten erschweren sollen.

Um den Durchblick im Angebotsdschungel zu behalten, ist es deshalb sinnvoll auf folgende Eigenschaften zu achten.

  • Raumanzahl / Größe: Vor dem Kauf sollte unbedingt errechnet werden, wie groß die zu kühlenden Räumlichkeiten sind. Falls nur ein Raum in Frage kommt, genügt unter Umständen auch der Einsatz eines deutlich günstigeren Monoblock-Kühlgerätes.
  • Energieeffizienzklasse: Moderne Split Klimaanlagen  sollten unserer Meinung nach mindestens eine Energieeffizienz von A++ aufweisen. Die von uns empfohlenen Modelle entsprechen diesem Standard.
  • Kühlleistung: Sie wird in BTU/ h (British termal unit) angegeben. Damit ist die Kühlleistung pro Stunde gemeint. Ein Gerät mit 9.000 BTU/h entspricht z. B. 2.637.639 Watt eines mit 12.000 BTU/h, 3.516.852 Watt.
  • Lautstärke: Hier ist zwischen der Lärmemission des Innen- und der des Außengerätes zu unterscheiden. Befindet sich das Außenteil z. B. in der Nähe eines Nachbarbalkons muss gewährleistet werden, dass sich andere Hausbewohner nicht dauerhaft durch dessen Brummgeräusche belästigt fühlen.
Wer sich bezüglich der Platzierung des Außenteils unsicher ist, sollte einen Profi zu rate ziehen

Split Klimageräte - häufig gestellte Fragen und Antworten

Das Angebot an Kühlgeräten ist riesig und die Preisspanne variiert je nach Marke und Leistungsumfang stark. Wir helfen dabei, im Angebotsdschungel den Überblick zu behalten und beantworten alle wichtigen Fragen zur Klimageräte-Auswahl und Nutzung.

Welche Klimageräte sind die besten?

Wer das beste Klimagerät für sein Zuhause sucht, wird schnell feststellen, dass es nicht das eine perfekte Modell für alle Bedürfnisse gibt. Stattdessen richten sich die Hersteller an sehr unterschiedliche Zielgruppen.

Günstige Lösung für einzelne Hitzephasen: Mobile Klimageräte mit Schlauch sind z. B. für Anwender gedacht, die schnell und ohne bauliche Maßnahmen für in einem oder mehreren Räumen für Abkühlung sorgen möchten. Ihr Vorteil liegt in der einfachen Handhabung und dem vergleichsweise günstigen Preis.

Dauerhafte Lösung mit mehr Effizienz: Fest installierte Split-Klimaanlagen erfordern hingegen eine höhere Investition und umfassende Baumaßnahmen, sind dafür aber meist effizienter bei der Kühlung und verbrauchen dadurch weniger Strom, was die Betriebskosten niedrig hält. Außerdem muss hier nicht dauerhaft ein Schlauch durch ein gekipptes oder geöffnetes Fenster nach außen geführt werden, wodurch das Einbruchrisiko deutlich geringer ausfällt.

Viele Split Klimageräte verfügen über Fernbedienung oder Apps zur bequemen Steuerung

Was ist ein Split-Klimagerät?

Bei Split-Klimageräten handelt es sich um Kühlgeräte ohne Abluftschlauch. Stattdessen zirkuliert Kältemittel zwischen der Indoor- und Outdoor-Einheit, um Wärme abzutransportieren. Da hierfür ein Wanddurchbruch erfolgen muss, benötigen Mieter die Erlaubnis ihres Vermieters. Zudem dürfen Split-Klimageräte nur vom Fachmann installiert werden.

Einmal in Betrieb kühlen Split Klimaanlagen sehr viel energiesparender und effizienter als mobile Klimaanlagen oder andere Kühlgeräte wie Ventilatoren.

Was sind die Vor- und Nachteile von Split Klimageräten?

Um Wohnräume schnell und dauerhaft kühlen zu können, müssen Split Klimaanlagen fachgerecht installiert und mit einem Außenmodul zur Warmluftabgabe versehen werden. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, punkten sie durch viel Komfort.

Vorteile Split KlimageräteNachteile Split Klimageräte
  • Kühlen sehr schnell und effizient
  • Befördern Wärme zuverlässig nach draußen
  • Sind oft bequem per App oder Fernbedienung steuerbar
  • Einige Modelle heizen auf Wunsch auch die Wohnung
  • Müssen von einem Profi installiert werden
  • Wanddurchbruch erfordert Erlaubnis des Vermieters
  • Brummende Außengeräte könnten Nachbarn belästigen

Wo finde ich Test Berichte und Bewertungen zu Split Klimaanlagen?

Bei Stiftung Warentest wurden Test Ergebnisse zu Monoblock oder Split Klimaanlagen zuletzt im Juli 2018 veröffentlicht. Daher sind einige Modell- und Preisangaben bereits nicht mehr aktuell.

Weitere fundierte Test Berichte von Experten oder Fachredaktionen liegen uns derzeit leider noch keine vor (Stand: 04/2020). Wer sich dennoch über die Praxistauglichkeit eines bestimmten Modells informieren möchte, findet nützliche Informationen in Kundenbewertungen oder Fachforen.

Wichtig: Viele unseriöse Verkaufsportale suggerieren Neukunden derzeit Tests durchzuführen, wollen aber nur möglichst schnelle Verkäufe erzielen. Wir raten daher dringend davon ab, bei Anbietern einzukaufen, die in der Produktbezeichnung mit „Test“ werben, in der Produktbeschreibung aber nicht darauf eingehen. Erkennbar sind solche Fake Tests zudem oft an Fotos ohne Quellenangabe, bei denen das Produkt vor einem weißen Hintergrund abgebildet ist. Echte Tester fotografieren ihre Geräte dagegen meist in Alltagssituationen und nicht in einem Fotostudio.

Selbstmontage: Kann man eine Klimaanlage nachträglich selbst einbauen?

Eine Split Klimaanlage einzubauen ist bei fast jeder Bestandimmobilie nachträglich möglich, jedoch nicht in Eigenregie umsetzbar. Denn für Arbeiten am Kältekreislauf gilt, dass sie gemäß der EU-Verordnung 517/2014 nur von zertifizierten Fachbetrieben vorgenommen werden dürfen.

Ebenfalls wichtig: Bei nahezu allen Split-Klimageräten ist ein Wanddurchbruch für das Außengerät nötig. Um rechtliche Schwierigkeiten zu vermeiden, sollten Mieter diese Baumaßnahme vor der Durchführung mit dem Immobilieneigentümer oder Vermieter absprechen.

Wie Abkühlung auch ohne aufwändige Baumaßnahmen funktionieren kann, zeigt unser Ratgeber Klimaanlage nachrüsten: Monoblock, Split & Alternativen.

Nur Profis dürfen eine Split Klimaanlage in Betrieb nehmen

Welche Klimaanlagen Marken gibt es?

Zu den in Deutschland erhältlichen Klimageräten und Zubehörteilen gehören u. a. Komponenten folgender Hersteller:

  • AirPatrol
  • Aspen
  • Blaupunkt
  • Carrier
  • ClimaPlus
  • Daikin
  • Heiko
  • LG
  • MaxiCool
  • Midea
  • Mitsubishi Electric
  • Samsung
  • TCL
  • Toshiba
  • Tosot

Was kostet der Einbau einer Mono Split-Klimaanlage?

Preiswerte Split-Klimaanlagen für etwa 30-50 Quadratmeter sind ab etwa 400 Euro erhältlich. Marken-Modelle zur Kühlung großer Flächen kosten durchschnittlich etwa 2.000 Euro. Dazu kommen unter Umständen noch Installationskosten für die professionelle Montage, falls diese nicht bereits im Anschaffungspreis enthalten sind. Selbstmontage ist hingegen nicht möglich, da nur zertifizierte Kältefachbetriebe die Anbringung vornehmen dürfen.

Wo sind Split-Klimaanlagen erhältlich?

Außer im stationären Fachhandel sind Klimageräte z. B. bei folgenden Händlern und Onlineshops erhältlich:

  • Amazon
  • Ebay
  • Conrad
  • Klimaworld
  • Real
  • Rednux
  • Saturn
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.