Stiftung Warentest Fitness-Tracker und Alternativen im Überblick Fitness-Tracker Stiftung Warentest – Das sind die Sieger

Stiftung Warentest hat die Fitness-Tracker im aktuellen Test gründlich unter die Lupe genommen. Die besten Geräte laut Stiftung Warentest werden durch eigene Empfehlungen ergänzt. Ein umfassender Überblick für alle, die auf der Suche nach dem idealen Fitness-Begleiter sind.

Stiftung Warentest hat die aktuellsten Fitness-Tracker am Markt getestet

Die besten Fitness Tracker bei Stiftung Warentest

In der Welt der Fitness-Tracker gibt es eine Vielzahl von Optionen, die von grundlegenden Schrittzählern bis hin zu hochentwickelten Gesundheitsüberwachungssystemen reichen. Deshalb hat die Stiftung Warentest diese Kategorie erneut beleuchtet. Wir stellen die Ergebnisse vor und liefern sinnvolle Alternativen. Beliebte Anbieter wie Garmin, Xiaomi und Fitbit sind Teil des Vergleichs.

Fitbit Inspire 3 Fitness-Tracker – Stiftung Warentest Testsieger

Der Inspire 3 ist ein vielseitiger Fitness-Tracker, der eine Reihe von Gesundheits- und Fitnessfunktionen bietet. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu zehn Tagen und einer Schnellladefunktion zeichnet sich das Gerät durch hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Zu den Kernfunktionen gehören kontinuierliche Herzfrequenzmessung, Schlaftracking und Stressmanagement-Features wie geführte Atemübungen. Zusätzlich bietet der Tracker Überwachung der Blutsauerstoffsättigung (SpO2) und Benachrichtigungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus. Das Gerät ist wasserabweisend und bietet ein bequemes Tragegefühl. Es ist kompatibel mit iOS 14+ und Android 8+. In der Fitness-Tracker Stiftung Warentest Bewertung erhielt der Inspire 3 die Note "befriedigend" (2,8).

Xiaomi Smart Band 7 Pro – Zweiter Platz bei Stiftung Warentest

Der Xiaomi Band 7 Pro bietet ein 1,64" AMOLED Display und integriertes GNSS für präzises Tracking. Mit 110 Sportmodi und Wasserdichtigkeit bis fünf bar ist er vielseitig einsetzbar. Gesundheitsfunktionen wie SpO2- und Herzfrequenzüberwachung sind integriert. Die Batterielaufzeit beträgt bis zu zwölf Tage. Die Stiftung Warentest bewertete den Fitness-Tracker mit "befriedigend" (3,0).

Garmin Vívosmart 5 – Ehemaliger Stiftung Warentest Testsieger

Der Garmin vívosmart 5 bietet ein großes OLED-Touchdisplay und umfassende Gesundheitsfeatures wie Herzfrequenz- und Stresslevel-Messung. Mit vorinstallierten Sport-Apps und einer Akkulaufzeit von bis zu einer Woche ist das Gerät ein vielseitiger Begleiter. Es ist wasserdicht bis 50 Meter und bietet Notfallfunktionen. In dem Fitness-Tracker Stiftung Warentest Test von 2022 erhielt das Modell die Note "gut" (2,4).

Xiaomi Smart Band 8 – Alternative zu den Modellen von Stiftung Warentest

Der Xiaomi Smart Band 8 bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 16 Tagen und ein 1,64" AMOLED Display. Mit kontinuierlicher SpO2- und Herzfrequenzüberwachung sowie über 150 Trainingsmodi ist er ein vielseitiges Gesundheitsinstrument. Kompatibel mit Android 6.0 und iOS 12 oder höher. Die Stiftung Warentest hat diesen Fitness-Tracker nicht getestet, jedoch war unsere Redaktion mit den Vorgängermodellen stets sehr zufrieden.

Technischen Daten der Stiftung Warentest Testsieger und Empfehlungen im Vergleich

In der Tabelle sind die technischen Daten der Fitness-Tracker aufgeführt, die von der Stiftung Warentest als Testsieger gekürt wurden. Ergänzt wird die Übersicht durch ein weiteres Modell, die wir zusätzlich empfehlen.

 

Fitbit Inspire 3

Xiaomi Band 7 Pro

Garmin Vivosmart 5

Xiaomi Smart Band 8

Akkulaufzeit

Bis zu 10 Tage

Bis zu 12 Tage

Bis zu 7 Tage

Bis zu 16 Tage

Display

Nicht angegeben

1,64" AMOLED

OLED

1,64" AMOLED

Hauptfunktionen

Herzfrequenzmessung, Stressmanagement, SpO2

Herzfrequenzmessung, SpO2, Schlaftracking

Herzfrequenzmessung, Body Battery, Schlafscore

Herzfrequenzmessung, SpO2, Schlafüberwachung

Zusätzliche Funktionen

Tagesform-Index, Schlafprofil mit Premium

Über 150 Trainingsmodi, Laufkurse am Handgelenk

Notfallhilfe, Unfallbenachrichtigung

Über 150 Trainingsmodi, Schnelles Laden

Gewicht

17,69 g

20,5 g

S/M: 24,5 g, L: 26,5 g

Nicht angegeben

Betriebssystem-Kompatibilität

Android 9.0+, iOS 14.0+

Android 6.0+, iOS 12+

iPhone, Android

Android 6.0+, iOS 12+

Stiftung Warentest Bewertung

Befriedigend (2,8)

Befriedigend (3,0)

Gut (2,4)

Nicht getestet

Eigenschaften

Inspire 3

Xiaomi Band 7 Pro

Garmin Vivosmart 5

Xiaomi Smart Band 8

Akkulaufzeit

Bis zu 10 Tage

Bis zu 12 Tage

Bis zu 7 Tage

Bis zu 16 Tage

Display

Nicht angegeben

1,64" AMOLED

OLED

1,64" AMOLED

 

Stiftung Warentest Fitness-Tracker – das war bei der Bewertung wichtig

Die Wahl des richtigen Fitness-Trackers kann angesichts der Vielzahl an verfügbaren Modellen eine Herausforderung darstellen. Die Stiftung Warentest hat eine Reihe von Kriterien festgelegt, die bei der Auswahl eines Fitness-Trackers berücksichtigt werden sollten. Diese Kaufberatung bietet eine umfassende Übersicht über diese Kriterien und ergänzt sie durch weitere relevante Informationen.

Fitnessfunktionen: Die Fitnessfunktionen sind das Herzstück eines jeden Fitness-Trackers und ein zentraler Bestandteil der Fitness-Tracker Stiftung Warentest Bewertung. Diese Funktionen reichen von der grundlegenden Schrittzählung über die Herzfrequenzmessung bis hin zur Kalorienverbrauchsanzeige. Einige fortschrittliche Modelle bieten sogar die Möglichkeit, den Sauerstoffgehalt im Blut zu messen oder den Stresslevel zu überwachen.

Die Genauigkeit dieser Funktionen ist von entscheidender Bedeutung. Ungenaue Messungen können nicht nur demotivierend sein, sondern auch zu einer falschen Einschätzung der eigenen Fitness führen. Die Fitness-Tracker Stiftung Warentest Bewertung legt daher großen Wert auf die Überprüfung der Genauigkeit dieser Messungen. Hierzu werden in der Regel standardisierte Tests durchgeführt, welche die Leistung des Trackers unter verschiedenen Bedingungen und Aktivitäten bewerten.

Kommunikation und weitere Funktionen: Neben den grundlegenden Fitnessfunktionen spielen auch Kommunikation und weitere Funktionen eine Rolle. Hierunter fallen die Konnektivität mit dem Smartphone und zusätzliche Features wie Wetteranzeige oder Musiksteuerung.

Handhabung: Die Handhabung des Geräts ist ein weiteres wichtiges Kriterium. Hierbei wird die Benutzerfreundlichkeit der zugehörigen App sowie die Verständlichkeit der Gebrauchsanleitung bewertet. Auch der Tragekomfort des Trackers wird in die Fitness-Tracker Stiftung Warentest Bewertung einbezogen.

Akku: Die Akkuleistung ist ein entscheidender Aspekt in der Fitness-Tracker Stiftung Warentest Bewertung und sollte bei der Auswahl eines Fitness-Trackers nicht unterschätzt werden. Die Akkulaufzeit variiert je nach Modell und Nutzung stark und kann von einem Tag bis zu mehreren Wochen reichen. Ein Tracker mit einer langen Akkulaufzeit ist besonders für Nutzer vorteilhaft, die das Gerät kontinuierlich tragen möchten, ohne sich um häufiges Aufladen sorgen zu müssen.

Die Ladezeit ist ein weiteres Kriterium, das in die Bewertung einfließt. Einige Modelle sind mit Schnellladefunktionen ausgestattet, die eine vollständige Aufladung in weniger als einer Stunde ermöglichen. Andere Modelle können mehrere Stunden für eine vollständige Aufladung benötigen.

Es ist auch wichtig, die Art des Ladeanschlusses zu berücksichtigen. Einige Fitness-Tracker verwenden standardisierte Anschlüsse wie USB-C oder Micro-USB, während andere spezielle Ladekabel erfordern. Letztere können im Falle eines Verlusts des Kabels zu Unannehmlichkeiten führen.

Stabilität und Verarbeitung: Die Materialqualität und die Robustheit des Geräts sind ebenfalls wichtige Auswahlkriterien. Ein wasserdichtes Design kann ein zusätzliches Plus sein, insbesondere für diejenigen, die den Tracker auch beim Schwimmen tragen möchten.

Datenschutz und Datensicherheit: In Zeiten zunehmender Cyber-Bedrohungen ist auch der Datenschutz ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium. Die Fitness-Tracker Stiftung Warentest Bewertung berücksichtigt, wie sicher die persönlichen Daten des Nutzers verwaltet werden.

Zusätzliche Überlegungen: Erste Krankenkassen fördern bereits die Anschaffung von Fitness-Trackern. Das Preisniveau variiert stark und reicht von zehn bis über 400 Euro. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Messgenauigkeit der Tracker nicht immer exakt ist. Sie liefern jedoch gute relative Daten, die zur Steigerung der körperlichen Aktivität beitragen können.

Fitbit Inspire 3 Fitness-Tracker – Stiftung Warentest Testsieger

Der Fitbit Inspire 3 Fitness-Tracker ist ein kompaktes Gerät mit einem Gewicht von 17,69 Gramm, sodass es leicht und unauffällig am Handgelenk zu tragen ist. Das Gerät ist in verschiedenen Farben erhältlich, darunter Nachtschwarz, Fliedertraum und Morgensonne.

Die Akkulaufzeit des Fitbit Inspire 3 beträgt bis zu zehn Tage, was eine seltene Notwendigkeit für häufiges Aufladen eliminiert. Das Gerät bietet kontinuierliche Herzfrequenzmessung und die Überwachung von Aktivzonenminuten. Zudem werden Mitteilungen bei hoher und niedriger Herzfrequenz ausgegeben. Die Überwachung der Blutsauerstoffsättigung (SpO2) ist ebenfalls integriert.

In Bezug auf Gesundheitsmanagement bietet der Tracker ein Always-on Gesundheitstracking und einen Stressmanagement-Index. Zusätzliche Funktionen wie Tagesform-Index und Schlafprofil sind mit einer Premium-Mitgliedschaft verfügbar. Die Fitbit App ist kompatibel mit Android 9.0 oder höher und Apple iOS 14.0 oder höher.

Der Lieferumfang des Fitbit Inspire 3 umfasst das Gerät selbst, ein klassisches Armband in den Größen S und L sowie ein Ladekabel. Gesetzlich vorgeschriebene Software- und Sicherheitsupdates werden bereitgestellt, um die Funktionalität und Sicherheit des Geräts zu gewährleisten.

Die Stiftung Warentest hat den Fitbit Inspire 3 im Mai 2023 mit der Note "befriedigend" (2,8) bewertet. Damit stellt der Tracker eine solide Wahl für Personen dar, die ein umfassendes Gesundheits- und Fitness-Tracking suchen.

Fitbit Inspire 3 Fitness-Tracker - Preis und beste Angebote

Xiaomi Smart Band 7 Pro – Zweiter Platz bei Stiftung Warentest

Der Xiaomi Band 7 Pro Fitness-Tracker zeichnet sich durch ein 1,64-Zoll-AMOLED-Touch-Display aus, das eine Auflösung von 280 x 456 Pixeln und eine Pixeldichte von 326 PPI bietet. Die Displayhelligkeit kann bis zu 500 Nits erreichen und ist anpassbar. Das Gerät hat die Abmessungen 44,7 mm x 28,8 mm x 11 mm und ein Gewicht von 20,5 g ohne Riemenband.

Die Akkukapazität des Trackers beträgt 235 mAh, und die Ladezeit wird mit etwa 60 Minuten angegeben. Bei typischer Nutzung hält der Akku etwa zwölf Tage. Das Gerät ist bis fünf bar wasserdicht und bietet mehr als 110 Fitnessmodi, darunter spezielle Laufkurse am Handgelenk.

In Bezug auf Gesundheitsüberwachung bietet der Xiaomi Band 7 Pro kontinuierliche Herzfrequenzmessung und Blutsauerstofftracking. Weitere Funktionen umfassen Schlaftracking, Stressüberwachung und Atemübungen. Es ist zu beachten, dass die Blutsauerstoffmessung nicht für medizinische Zwecke vorgesehen ist.

Das Gerät ist mit Android 6.0 oder höher und iOS 12 oder höher kompatibel und nutzt Bluetooth 5.2 BLE für die Konnektivität. Die zugehörige App ist Mi Fitness. Der Lieferumfang umfasst das Xiaomi Smart Band 8, ein Ladekabel und ein Benutzerhandbuch.

Der Xiaomi Band 7 Pro Fitness-Tracker stellt daher eine vielseitige und leistungsstarke Option für umfassendes Fitness- und Gesundheitstracking dar. Im Stiftung Warentest Test wurde der Fitness-Tracker mit der Note „befriedigend“ (3,0) bewertet. (Stand: 05/2023)

Xiaomi Smart Band 7 Pro – Preis und beste Angebote

Garmin Vívosmart 5 – Ehemaliger Stiftung Warentest Testsieger

Der Garmin Vivosmart 5 Fitness-Tracker verfügt über ein OLED-Touchdisplay, das sich durch eine hohe Lesbarkeit auszeichnet. Das Gerät ist mit Acrylglas und einem Gehäuse aus Polycarbonat ausgestattet, während das Armband aus Silikon besteht. Die physischen Abmessungen variieren je nach Größe, wobei das Gewicht für die S/M-Größe 24,5 g und für die L-Größe 26,5 g beträgt.

Die Akkulaufzeit des Trackers wird mit bis zu 7 Tagen im Smartwatch-Modus angegeben. Das Gerät verwendet eine proprietäre Garmin-Ladeklemme für das Aufladen und hat einen Speicher für sieben Aktivitäten mit Zeitangabe sowie Aktivitätsdaten von 14 Tagen.

In Bezug auf Gesundheits- und Fitnessfunktionen bietet der Vivosmart 5 kontinuierliche Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Body Battery, Stresslevelmessung und Menstruationszyklus-Tracking. Zudem sind vorinstallierte Sport-Apps für Aktivitäten wie Gehen, Laufen und Radfahren vorhanden. Bei diesen Aktivitäten wird das GPS des gekoppelten Smartphones für präzise Messungen genutzt.

Smart-Funktionen umfassen die Anzeige von Anrufen, Nachrichten und anderen Benachrichtigungen direkt auf dem Fitnessarmband. Für Android-Nutzer sind Antworten mit vordefinierten Textnachrichten möglich. Das Gerät ist wasserdicht und eignet sich zum Schwimmen. Es bietet auch eine Notfallhilfe und automatische Unfallbenachrichtigung.

Der Tracker ist kompatibel mit iPhone und Android-Smartphones und erfordert die Garmin Connect Mobile App für eine vollumfängliche Nutzung. Es wurde von der Stiftung Warentest mit der Note "gut" (2,4) bewertet und war der ehemalige Testsieger der Organisation.

Garmin Vívosmart 5 – Preis und beste Angebote

Xiaomi Smart Band 8 – Alternative zu den Modellen von Stiftung Warentest

Der Xiaomi Smart Band 8 Fitness-Tracker zeichnet sich durch ein 1,64-Zoll-AMOLED-Touch-Display aus, das eine Auflösung von 280 x 456 Pixeln und eine Pixeldichte von 326 PPI bietet. Die Helligkeit kann bis zu 500 Nits erreichen und ist anpassbar. Das Display ist mit gehärtetem Glas und einer Anti-Fingerabdruck-Beschichtung ausgestattet.

Das Gerät hat Abmessungen von 44,7 mm x 28,8 mm x 11 mm und ein Gewicht von 20,5 g ohne Riemenband. Das Riemenband ist aus TPU gefertigt und in verschiedenen Farben erhältlich. Die Größe des Riemenbands ist für einen Handgelenkumfang von 130 mm bis 205 mm ausgelegt.

Die Akkukapazität beträgt 235 mAh, und das Gerät bietet eine typische Nutzungsdauer von mindestens 12 Tagen. Das Aufladen erfolgt magnetisch und dauert etwa 60 Minuten. Der Tracker unterstützt mehr als 110 Fitnessmodi und bietet spezielle Laufkurse am Handgelenk.

In Bezug auf Gesundheitsüberwachung bietet der Xiaomi Smart Band 8 kontinuierliche Herzfrequenzüberwachung, Blutsauerstofftracking, Schlaftracking und Gesundheitstracking für Frauen. Es ist auch mit einem Stressüberwachungssystem und Atemübungen ausgestattet.

Das Gerät ist bis zu fünf bar wasserdicht und unterstützt Bluetooth 5.2 BLE. Es ist kompatibel mit Android 6.0 oder höher und iOS 12 oder höher und erfordert die Mi Fitness App für eine vollumfängliche Nutzung. Wir hatten die Vorgänger bereits häufig im Test und waren mit der Leistung durchweg zufrieden.

Xiaomi Smart Band 8 – Preis und beste Angebote

Was sind die besten Stiftung Warentest Fitness-Tracker?

Neben unserer eigenen Empfehlung bewertet die Stiftung Warentest folgende Modelle am besten:

  • Fitbit Inspire 3 Fitness-Tracker – Stiftung Warentest Testsieger
  • Xiaomi Smart Band 7 Pro – Zweiter Platz bei Stiftung Warentest
  • Garmin Vívosmart 5 – Ehemaliger Stiftung Warentest Testsieger
  • Xiaomi Smart Band 8 – Alternative zu den Modellen von Stiftung Warentest

Was kostet ein Stiftung Warentest Fitness-Tracker?

In unserem Stiftung Warentest Fitness Tracker Test-Überblick ist das günstigste Gerät bereits für 40 Euro erhältlich. Für Geräte, die Stressmessung und Schlaftracking bieten, kann der Preis bis auf 100 Euro steigen. (Stand: 10/2023)

Was sind die Vorteile von Stiftung Warentest Fitness-Tracker?

Stiftung Warentest Fitness-Tracker bieten folgende Vorteile:

  • Verlässlichkeit
  • Umfassende Kriterien
  • Vergleichbarkeit
  • Risikominimierung
  • Transparenz
  • Aktualität

Was sind die Nachteile von Stiftung Warentest Fitness-Tracker?

Stiftung Warentest Fitness-Tracker bieten folgende Nachteile:

  • Kosten
  • Zeitliche Begrenzung
  • Auswahl
  • Fokus
  • Subjektive Faktoren
  • Keine Langzeitbewertung

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up-Projekten, E-Autos, Computern und allem, was das Technikherz noch hochschlagen lässt. Neben der Arbeit studiert er noch Media, Ethics & Social Change im Master an der University of Sussex.

Neues zu Fitness-Armband
verwandte Themen
News