Film- und Serienabend im richtigen Licht: TV-Beleuchtung TV-Hintergrundbeleuchtung im Test-Vergleich

Fernseher werden immer größer und damit auch die Sehnsucht nach einem immersiven Kinoerlebnis zuhause. Eine schöne Lösung ist TV-Hintergrundbeleuchtung, die beispielsweise in Form von Lichtstreifen für die richtige Stimmung sorgt. Film- und Serienfans haben dabei mehrere Möglichkeiten. Wir zeigen die besten Lösungen über einfache und mehrfarbige LED-Streifen bis hin zu Ambilight-Alternativen zum Nachrüsten.

TV-Hintergrundbeleuchtung setzt ein ganz besonderes Highlight während dem Serien- und Filmabend

TV-Hintergrundbeleuchtung – das Wichtigste in Kürze

Wir empfehlen für die TV-Hintergrundbeleuchtung LED-Lightstrips, die flexibel und per selbstklebender Unterseite in nur wenigen Schritten am Fernseher befestigt sind sowie in mehreren Farben leuchten. Dabei gelten folgende wichtigen Unterscheidungen.

  • Einfache LED-Streifen: können ihre Farbe wechseln, aber immer nur eine Farbe gleichzeitig anzeigen. Zudem passen sie sich nicht automatisch den Farben des Fernseh-Bildes an.
  • Smarte LED-Streifen: funktionieren per App mit zahlreichen Extra-Funktionen. Bei dieser TV-Hintergrundbeleuchtung richten sich die Farben nicht automatisch nach dem Fernseher-Bild.
  • Ambilight-Ersatz: nicht nur TV-Hintergrundbeleuchtung, sondern Nachrüstlösung für den Ambilight-Effekt. Eine weitere Komponente analysiert oder erhält die Information des TV-Bildes, sodass der Lightstrip mehrere Farben immersiv erweitern kann.

Günstige TV-Hintergrundbeleuchtungen im Vergleich – Bewertungen & Empfehlungen

Eine TV-Hintergrundbeleuchtung muss nicht teuer sein. Unsere Empfehlungen sind bereits für unter 15 Euro und in verschiedenen Größen erhältlich. Zudem leuchten sie in mehreren Farben (Stand: 09/2020). Das Besondere: Eine Empfehlung bietet sogar eine App-Anbindung.

Govee Lightstrip mit Fernbedienung – klassische TV-Hintergrundbeleuchtung

Die Farbeinstellung bei diesem klassischen Lightstrip von Govee funktioniert per Fernbedienung und dabei handelt es sich um insgesamt 20 mögliche Farbtöne. An einer zusätzlichen Steuereinheit können Nutzer die TV-Hintergrundbeleuchtung von Govee ein- und ausschalten sowie dimmen. Mit der selbstklebenden Unterseite und Befestigungsclips ist die TV-Hintergrundbeleuchtung mit nur wenig Zeitaufwand auf der Hinterseite des Fernsehers angebracht. Das Modell gibt es in zwei verschiedenen Längen: Entweder in 5 oder in 10 Metern. Zur Anpassung können jene an bestimmten Markierungen mit einer Schere gekürzt werden.

Wir empfehlen den Goveee LED-Strip allen, die eine einfache, günstige und schöne Lösung für ihre TV-Hintergrundbeleuchtung suchen. Allerdings kann der Leuchtstreifen nicht in mehreren Farben gleichzeitig leuchten, sondern immer nur in einer Farbe. Daneben sind auch dynamische Modi vorhanden und verschiedene Beleuchtungen erstellbar. Eine App-Anbindung ist hingegen nicht vorhanden.

Die Experten von pcwelt.de sprachen diesem Govee Lichtset eine Kaufempfehlung für die Anwendung als TV-Hintergrundbeleuchtung aus. Nach ihrem Test zeigten sie sich überzeugt und auch der Kleber hielt gut. Zudem gefielen die Modi, wie Blinken oder Farbwechsel (Stand: 08/2020). Kunden auf Amazon vergaben im Durchschnitt 4,5 von insgesamt 5 Sternen (Stand: 09/2020).

MY LAMP LED-Streifen – Schnäppchen-Empfehlung mit App-Steuerung und Timerfunktion

Mit dem MY LAMP LED-Streifen erhalten Nutzer eine besonders günstige TV-Hintergrundbeleuchtung, die dennoch mit vielen Entertainment-Extras aufwartet. Keine andere TV-Hintergrundbeleuchtung in unserem Test Vergleich kostet weniger. Per HomePlus Light App (Android | iOS) lassen sich verschiedene Farben via Bluetooth einstellen oder der Lichtstreifen schaltet sich zu einer voreingestellten Zeit automatisch ein oder aus. Wer möchte, kann den MY LAMP Lightstrip in den Musikmodus schalten, dann blinkt er im Rhythmus von Songs oder zu einer Konzertübertragung auf dem Fernseher. Als praktisch bewerten wir zudem die Art der Stromversorgung, denn diese Beleuchtung wird per USB-Kabel an den TV angeschlossen. In diesem Fall schaltet sich der Lichtstreifen mit dem Fernseher ein und aus. Der Lightstrip ist in zwei Größen erhältlich. Die günstige Variante eignet sich für TVs mit 40-60 Zoll, die längere für Bildschirme mit 65-75 Zoll.

Für wenig Geld erhalten Nutzer hier viel Entertainment und eine praktische App-Funktion, wenn sie sich für den MY LAMP Lightstrip als TV-Hintergrundbeleuchtung entscheiden. Zwar passt sich dieser LED-Lightstrip, wie unsere erste Empfehlung, nicht automatisch an die Farben des Bildschirms an, das ist allerdings in dieser Preisklasse auch nicht erwartbar. Wenn das Smartphone in der Nähe liegt, ist die favorisierte Farbe in wenigen Sekunden jedoch schnell ausgewählt.

Tests durch Fachredaktionen von dem MY LAMP Lightstrip liegen uns aktuell keine vor (Stand: 09/2020). Kunden auf Amazon vergaben 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 09/20202)

Günstige TV-Hintergrundbeleuchtungen im Vergleich – die technischen Daten

Für eine TV-Hintergrundbeleuchtung müssen Interessierte nicht viel investieren. Unsere Empfehlungen sind für unter 15 Euro erhältlich (Stand: 09/2020) und damit wahre Schnäppchen. Beide Lightstrips lassen sich einfach per selbstklebender Unterseite auf der Rückseite des Fernsehers anbringen. Wohingegen die Govee TV-Hintergrundbeleuchtung per Fernbedienung und Schalter gesteuert werden kann, bietet MY LAMP zusätzlich noch eine App mit Musik-Modus und Timer-Funktion. Weitere Unterschiede und Ähnlichkeiten zeigt die Vergleichstabelle mit den technischen Daten.

Stand: 09/2020

Govee Lightstrip mit Fernbedienung

MY LAMP LED-Streifen mit App

verfügbare Längen

5 oder 10 Meter

Geeignet für 40-60 Zoll oder 65-75 Zoll TV-Bildschirme

dimmbar

ja

ja

mit Schere anpassbar

ja

k. A.

Steuerungsmöglichkeiten

Fernbedienung, Controller Box

Fernbedienung, App

Farben

Rot, Grün, Blau, Weiß und 16 andere Farben, nur eine gleichzeitig

bis zu 16 Millionen Farben, nur eine gleichzeitig

Besonderheiten

  • Günstig
  • Befestigung mit Klebefolie und Clips
  • Einfache Montage
  • Intuitive Bedienung per Fernsteuerung oder Controller
  • Günstig
  • Musikmodus
  • Timer-Funktion
  • Stromversorgung per USB-Anschluss am Fernseher
  • Schaltet sich mit dem Fernseher gleichzeitig aus

 

Die besten TV-Hintergrundbeleuchtungen mit Ambilight-Effekt im Vergleich

Eine im wahrsten Sinne des Wortes andere Dimension von TV-Hintergrundbeleuchtung sind jene Lightstrips, die automatisch auf die Farben des TV-Bilds abgestimmt sind. So erhält der Serien- und Filmabend nicht nur ein besonderes Highlight, sondern wird zu einem immersiven Erlebnis. Wir stellen zwei TV-Hintergrundbeleuchtungen vor, die sogar Ambilight-Alternativen sind.

Govee Lightstrip mit Kamera – günstige TV-Hintergrundbeleuchtung für Ambilight-Effekt

Damit LED-Streifen in den Farben des TVs automatisch leuchten, benötigen sie verschiedene Fähigkeiten und Extras. Im Vergleich zu den bereits genannten Lightstrips ist die Govee TV-Hintergrundbeleuchtung in der Lage verschiedene Farben gleichzeitig anzuzeigen. Steht der Serienheld auf der rechten Seite des Bildschirms in einem roten Mantel, so leuchtet auch der LED-Streifen an diesen Stellen rot, während jener auf der anderen Seite blau leuchtet, da hier ein klarer Himmel zu sehen ist. Das Bild wird in den Raum erweitert und die Farben strahlen über die Grenzen des Bildschirms hinaus. Dank Govee Home App (Android | iOS) können sich Nutzer zudem über Extras freuen, wie beispielsweise individuelle Lichtszenen oder Kompatibilität zu Alexa und Google Assistant.

Ambilight-Effekt zum Nachrüsten mit dem Govee Lightstrip und Kamera – auch für ein kleines Budget. Die Kamera analysiert die Farben des Bildschirms und gibt diese Informationen an die TV-Hintergrundbeleuchtung weiter. Die Bilddaten werden visuell erfasst, wodurch es allerdings zu minimalen Zeitverzögerungen kommen kann, bis der Lightstrip die Szene des Fernsehers mit den entsprechenden Farben erweitert. Der Vorteil: Alle Inhalte können so durch Lichtszenen immersiv gestaltet werden, unabhängig von Schnittstellen.

Die Tester von gamerspotion.de zeigten sich nach ihrem Govee Lightstrip Test mit Kamera positiv davon überrascht, wie viel Ambilight mit wenig Geld möglich ist. Als Pluspunkt wurde auch der Musikmodus genannt, während dem sich die Lichter nach Songs richten. Der günstige Preis machte sich laut der Experten jedoch am billigen Kunststoff der Steuerbox und der mangelhaften deutschen Übersetzung der App bemerkbar. (Stand: 11/2019)

Philips Hue Play Gradient Lightstrip – Ambilight-Alternative als TV-Hintergrundbeleuchtung

Die perfekte TV-Hintergrundbeleuchtung bieten Fernseher mit integriertem Ambilight. Das ist jedoch nur Modellen der Marke Philips vorbehalten. Mit Philips Hue Play Gradient eröffnet Signify allerdings eine Möglichkeit, dass jeder Fernseher mit dem immersiven Fernseh-Erlebnis nachgerüstet werden kann. Dafür sind aber noch weitere Komponenten nötig: Die Philips Hue Bridge als zentrale Steuereinheit und die Philips Hue Play HDMI Sync Box. Diese Kombination funktioniert auch mit einem deutlich günstigeren Philips Hue White and Color Ambiance LED Lightstrip – dann zeigt der Lichtstreifen allerdings nur eine Farbe gleichzeitig an. Alternativ zur Philips Hue Sync Box können Nutzer ihren Laptop mit dem Fernseher verbinden und den Lichtstreifen per Philips Hue Sync auf das Licht der TV-Szenen. Allerdings erachten wir dies als Umweg, da die Inhalte vom Laptop abgespielt und auf den TV und den Lichtstreifen übertragen werden.

Der Philips Hue Play Gradient Lichtstreifen ist die ideale TV-Hintergrundbeleuchtung für Ambilight-Freunde. Denn die Farbeninformationen werden dank der Sync Box von den HDMI-Abspielgeräten, wie zum Beispiel Spielekonsole, ohne Zeitverzögerung an den Bildschirm und den LED-Streifen gesendet. Zwar ist die Lösung hochpreisig, allerdings besteht mit der Philips Hue Bridge die Grundlage für ein immer erweiterbares Philips Hue Lichtsystem.

Tests sind aktuell noch nicht vorhanden, da der Hersteller Signify die Veröffentlichung für den 6. Oktober angekündigt hat (Stand: 09/2020). Die günstigste Variante der insgesamt drei verschiedenen Größenangeboten ist das Modell für 55 Zoll mit der UVP von 179,99 Euro. Vorbestellungen sind beispielsweise via Media Markt möglich.

TV-Hintergrundbeleuchtung mit Ambilight-Effekt im Vergleich – die technischen Daten

Die beiden TV-Hintergrundbeleuchtungen in unserem Test Vergleich, die in der Lage sind sich mit den Farben des TV-Bilds zu synchronisieren, unterscheiden sich in der Art der Verarbeitung der Farbinformationen und in der Schnelligkeit, in der jene passiert. Die günstige Govee-Lösung verarbeitet die Bilder mit Hilfe einer Kamera, die Premium-Variante von Signify benötigt die Philips Hue Play Sync Box, an der die jeweiligen HDMI Geräte angeschlossen werden müssen. Wichtig: Das Signal erhalten die Philips Hue Play LEDs nicht von dem Bildschirm selbst, sondern über die Geräte, wie Konsole oder Fire TV-Stick, die mit der Sync Box verbunden sind. Herkömmliches TV-Programm kann daher bei dieser Lösung nicht mit einem Ambilight-Effekt erweitert werden. Weitere Unterschiede und Gemeinsamkeiten zeigt die Übersicht in der Tabelle.

Stand: 09/2020

Govee Lightstrip mit Kamera und App

Philips Hue Play Gradient Lightstrip

verfügbare Längen

geeignet für 55-80 Zoll

drei Varianten für 55 Zoll, 65 Zoll oder 75 Zoll

dimmbar

ja

ja

mit Schere anpassbar

nein

nein

Steuerungsmöglichkeiten

App, Sprachsteuerung

App, Sprachsteuerung

Farben

16 Millionen verschiedene Farben

16 Millionen verschiedenen Farben

Besonderheiten

  • Günstig
  • Richtet sich dank Kamera automatisch nach Farben des Bildschirms
  • zeigt mehrere Farben gleichzeitig
  • keine zusätzlichen Komponenten nötig
  • App-Anbindung
  • Mit Alexa und Google Assistant kompatibel
  • Lightstrip zeigt Farben des Bildschirms in Echtzeit
  • zeigt mehrere Farben gleichzeitig an
  • potenzieller Teil eines kompletten Philips Hue Lichtsystems
  • umfangreiche Smart Home Kompatibilität zu Amazon Alexa, Google Assistant und Siri
  • ZigBee-Funkstandard
  • Montage durch selbstklebende Halterungen

 

Kaufberatung zu TV-Hintergrundbeleuchtung – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Bei der Wahl für eine TV-Hintergrundbeleuchtung sollten Interessierte folgende Aspekte beachten. Dann ist in wenigen Schritten der Wunsch nach einer indirekten Beleuchtung des TVs oder sogar einem immersiven Fernseherlebnis greifbar nah.

Länge: Der Lightstrip für die TV-Hintergrundbeleuchtung sollte zumindest lang genug sein, um an drei Seiten des Fernsehers befestigt werden zu können: Die linke, obere und rechte Seite. Denn den besten Eindruck macht eine indirekte Beleuchtung der Wand hinter dem Fernseher. Die Unterseite des Fernsehers, die zum Sideboard oder TV-Tisch zeigt, kann daher ausgespart werden. Am schönsten ist TV-Hintergrundbeleuchtung oder sogar ein Ambilight-Effekt, wenn der Lightstip auf der Rückseite jedoch an allen Seiten rundherum befestigt ist. Alle unsere Empfehlungen bieten Längengaben in Metern oder Modelle für bestimmte Zoll-Angaben.

Farbanzeige: Bei der Wahl für eine TV-Hintergrundbeleuchtung sollten Nutzer sich entscheiden, ob der Lichtstreifen nur jeweils eine oder für einen richtigen Ambilight-Effekt auch mehrere Farben gleichzeitig anzeigen kann. In unserem Test Vergleich zeigen alle vier Lightstrip-Empfehlungen bunte Farben, zwei auch mehrere gleichzeitig.

Mit dem Philips Hue Play Gradient Lightstrip können Nutzer sogar Ambilight nachrüsten

Steuerung: Bei einem klassischen Lichtstreifen funktioniert die Farbsteuerung über eine Fernbedienung. In der Anwendung als TV-Hintergrundbeleuchtung müssen sich Nutzer daher, falls keine speziellen Modi vorhanden sind, für eine Farbe während des Serien- und Filmabends entscheiden oder eigenständig wechseln. Eine automatische Farbanpassung geschieht bei diesen Lösungen nicht. Hintergrundbeleuchtungen, die sich automatisch nach den Farbinhalten auf dem Bildschirm richten, benötigen hierfür eine weitere Komponente. In unseren Beispielen ist das eine Kamera oder eine Sync-Box in Verbindung mit einem herstellereigenen Gateway. Je smarter, desto funktionsreicher die Steuerungsmöglichkeiten. App-Steuerung und die Kompatibilität zu Sprachassistenten bieten unsere Empfehlungen von Govee mit Kamera und Philips Hue Play Gradient.

Preis: Unser Test Vergleich zeigt, dass eine TV-Hintergrundbeleuchtung in Form eines LED-Lightstrips nicht teuer sein muss. Unsere vorgestellten günstigsten Modelle sind unter 20 Euro erhältlich (Stand: 09/2020). Der Preis wächst allerdings zumeist mit den Ansprüchen. Doch selbst ein Ambilight-Effekt können Serien- und Filmfans für bereits unter 70 Euro nachrüsten, wie Govee mit Kamera. Unsere hochwertigste Empfehlung ist der Philips Hue Play Play Gradient Lichtstreifen, der zusammen mit der nötigen Philips Hue Bridge und der Philips Hue Sync Box mehr als 300 Euro kostet (Stand: 09/2020). Allerdings handelt es sich hierbei um eine Lösung, die ein Teil eines smarten Lichtsystems ist, das Nutzer auf der Bridge aufbauen können. Kompatible Philips Hue Beleuchtung kann zudem die TV-Hintergrundbeleuchtung erweitern und neben den Lightstrip scheinen dann links und rechts positionierte kompatible White and Color Ambiance Leuchten in den entsprechenden Farben, die der Entertainment-Ecke per Philips Hue App (Android | iOS) ebenfalls zugeteilt wurden.

Was bedeutet Fernseher mit Hintergrundbeleuchtung?

Hintergrundbeleuchtung für den Fernseher kann zwei Sachen bedeutet. Generell handelt es sich aber um indirekte Beleuchtung auf der Rückseite des TV-Bildschirms. Bei Ambilight-TVs von Philips sind die LEDs bereits integriert, bei anderen Modellen können Nutzer durch einen LED-Streifen nachträglich einen Fernseher mit einer TV-Hintergrundbeleuchtung ausstatten.

Klassische RGB LED-Streifen als Hintergrundbeleuchtung können zwar bunte Farben, aber immer nur eine gleichzeitig anzeigen. Für Ambilight-Ersatz sind Sets nötig, die mehrere Farben gleichzeitig anzeigen können und aus diesem Grund über eine Komponente verfügen, die die Bildinformationen mit dem Lightstrip synchronisiert.

Kann man Ambilight nachrüsten?

Ja, Ambilight kann man mit Lightstrips nachrüsten, wie unser TV-Hintergrundbeleuchtung Test Vergleich zeigt. Allerdings müssen die Modelle in der Lage sein, dass die Farben der Leuchtstreifen auf die Bilder des Fernsehers abgestimmt werden. In unserem Überblick zu Ambilight-Alternativen zum Nachrüsten zeigen wir insgesamt vier Möglichkeiten.

Welches Licht zum Fernsehen?

Am entspanntesten zum Fernsehen ist indirektes Licht, so wie es durch TV-Hintergrundbeleuchtung geboten wird. Ähnlich, wie im Kino, ist der Serien- und Filmemarathon dann schön, wenn keine anderen hellen Lichtquellen den Blick vom Geschehen ablenken. Neben greller Nebenbeleuchtung gelten auch knallige Wandfarben als Störfaktoren. Deshalb sollte die Wand hinter dem Fernseher am besten in Weiß gehalten sein, dann kommt auch eine TV-Hintergrundbeleuchtung am besten zur Geltung.

Warum TV-Hintergrundbeleuchtung?

Hintergrundbeleuchtung fungiert als indirekte Beleuchtung, die ein Highlight bildet. Bei TVs wirkt sie zudem augenschonend, weil das Bild sanft in den Raum verlängert wird und so die Konzentration fördert und Kopfschmerzen vorbeugt.

Taugt die TV-Hintergrundbeleuchtung sogar als Ambilight-Effekt, werden die Szenen der Filme und Serien optisch über die Grenzen des TV-Bildschirms verlängert, was einen Serien- und Fernsehabend abrundet.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.