DECT Thermostate im Überblick Die besten FritzBox Thermostate im Test Vergleich 2022

Wer seine vorhandenen Heizkörper mit smarten Thermostaten ausstattet, kann dadurch Heizkosten sparen. Das Praktische an Thermostaten, die auf DECT setzen: Sie können mit einem vorhandenen FRITZ!Box Router gesteuert werden. In unserem DECT Thermostate Test Vergleich empfehlen wir lohnende Modelle.

Wir stellen die beliebtesten DECT Thermostate vor

DECT Thermostate – das Wichtigste in Kürze auf einem Blick

  • Funkstandard: DECT ULE ist besonders energiearm. Darauf weist auch das Kürzel im Namen hin, denn ULE steht für Ultra Low Energy. Die meisten kennen den Funkstandard von drahtlosen Telefonen. Hersteller wie AVM nutzen DECT jedoch auch für das Smart Home und vernetzen beispielsweise Thermostate darüber.
  • Montage: Wie für alle smarten Heizkörperthermostate gilt auch für DECT Thermostate, dass für die Installation kein Experte nötig ist. Auch Laien können einfach das herkömmliche Thermostat mit dem smarten Modell austauschen. Wichtig ist die Kompatibilität zum Ventil. Als Standard gilt M 30 x 1,5 mm. Allerdings sind oft auch passende Adapter Teil des Lieferumfangs.
  • Steuerzentrale: Thermostate, die via DECT funken, benötigen in der Regel für die Bedienung keine separate Steuerzentrale. Hier fungiert der FRITZ!Box Router als Smart Home Hub. Über ihn können smarte Komponenten kommunizieren und per App gesteuert werden. In unserem Vergleich stellt lediglich das Modell von Telekom bzw. Magenta eine Ausnahme dar.

Die besten FritzBox Thermostate im Test Check und Vergleich

Insgesamt ist die Auswahl an Thermostaten, die DECT ULE unterstützen, überschaubar und auch die Verfügbarkeit oft nicht gegeben. Wir haben uns neben dem AVM DECT Thermostat FRITZ!DECT 302 noch für zwei günstigere Alternativen von Magenta und Eurotronic entschieden.

Eurotronic Comet DECT Thermostat – Empfehlung für Sparfüchse

Wer bereits eine DECT-fähige FRITZ!Box zuhause hat, findet im Eurotronic Comet DECT Thermostat einen günstigen Einstieg in das Thema smarte Heizungssteuerung. Das intelligente DECT-Thermostat ist auf die FRITZ!Box ausgelegt und kann diese als Steuerzentrale nutzen. Im Vergleich zum herstellereigenen FRITZ!DECT 302 Thermostat ist der Funktionsumfang ähnlich, aber mit etwa 35 Euro statt über 90 Euro pro Modell bedeutend erschwinglicher. (Stand: 09/2022)

Telekom SmartHome Heizkörperthermostat – smarte DECT Alternative von Magenta

Das Magenta SmartHome Thermostat basiert ebenfalls auf dem DECT-Funkstandard. Allerdings ist eine Steuerzentrale von Telekom bzw. Magenta nötig. Die Verbindung zu einer FRITZ!Box ist leider nur über Umwege möglich. Ohne Umwege nennt AVM lediglich die Kompatibilität zu Sensoren aus dem Magenta SmartHome Produktportfolio, wie Bewegungsmelder oder Fensterkontakte. Interessierte entscheiden sich bei diesen Thermostaten deshalb für das Magenta SmartHome Ökosystem.

Tipp: Weil das DECT Thermostat von Magenta systemgebunden ist, sollten Einsteiger zu einem Starter-Set greifen. Beispielsweise bestehend aus der HomeBase Steuerzentrale und insgesamt drei SmartHome Thermostaten. Dadurch lassen sich gleich mehrere Heizkörper smart mit DECT-Thermostaten ausstatten.

FRITZ!DECT 302 – das original AVM DECT-Thermostat

Soll die FRITZ!Box über DECT ULE als Steuerzentrale für die smarte Heizungssteuerung dienen, funktioniert das am besten mit Thermostaten, die ebenfalls zu AVM gehören. Daher empfehlen wir das FRITZ!DECT 302 Thermostat. Bereits der Vorgänger konnte Nutzer begeistern. FRITZ!DECT 302 punktet mit einem moderneren Design und die Batterien müssen seltener gewechselt werden, was den Komfort erhöht.

Die besten DECT Thermostate im Vergleich – die technischen Daten Überblick

In der Tabelle haben wir die wichtigsten Faktoren zusammengefasst, die bei der Entscheidung für ein DECT-Thermostat relevant sind. Deutlich wird, dass Eurotronic Comet DECT und FRITZ!DECT 302 auf die FRITZ!Box als Steuerzentrale ausgelegt sind.

Das DECT-Thermostat von Magenta benötigt hingegen eine herstellereigene Magenta Steuerzentrale. Als Gemeinsamkeit eint jedoch alle Heizkörperthermostate, neben dem genutzten Funkstandard, das hohe Potenzial, Stromkosten einsparen zu können.

 

Eurotronic Comet DECT

Telekom SmartHome Heizkörperthermostat

FRITZ!DECT 302

Maße

6,5 x 5,5 x 8,5 cm

6,9 x 5,2 x 8,3 cm

9,3 x 5,1 x 5,1 cm

Gewicht

177 g

133 g

150 g

Batterie

2 AA Batterien

2 AA Batterien

3 AA Batterien

App

MyFRITZ!App (Android | iOS)

Magenta SmartHome App (Android | iOS)

MyFRITZ!App

Reichweite

40 m

k. A.

40 m

Steuerzentrale

FRITZ!Box

nur über Umwege per FRITZ!Box steuerbar, regulär SmartHome Home Base 2, Telekom Speedport Pro, Pro Plus, Pro Plus Gaming Edition, Telekom Speedport Smart

FRITZ!Box

Ventil-Kompatibilität

M30 x 1,5 mm, Adapter im Lieferumfang (Danfoss RA, RAV, RAVL)

M30 x 1,5 mm, Adapterringe im Lieferumfang enthalten

M30 x 1,5 mm, z. B. Heimeier, Junkers, MNG, Braukmann, Oventrop neu, Honeywell, Landys+Gyr, Adapter im Lieferumfang (Danfoss RA)

Bedienung

direkt am Gerät oder App

direkt am Gerät, App-Steuerung oder mit Alexa (in Verbindung mit Echo Modellen)

direkt am Gerät oder per App

Schaltzeiten pro Tag

8

k. A.

8

Fenster-offen-Erkennung

ja, interne Sensoren

ja, Sensoren oder in Verbindung mit Fensterkontakten

ja

FritzBox Thermostate: die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Interessierte an einem DECT Thermostat, sollten beim Kauf folgende Aspekte berücksichtigen:

Auswahl: Es gibt nur eine geringe Auswahl an Modellen, die per DECT funken. Immer beliebter werden WLAN-Thermostate.

Wer dennoch im FRITZ! Ökosystem bleiben möchte, entscheidet sich für FRITZ!DECT 302, dessen Vorgänger bereits die Stiftung Warentest begeistern konnte. Günstigere Alternativen gibt es von Telekom und Eurotronic, allerdings ist die Verfügbarkeit nicht immer gut. (Stand: 09/2022)

Das Magenta SmartHome Thermostat basiert zudem auf einer herstellereigenen Zentrale. Die direkte Verbindung zu einem FRITZ!Box Router über DECT ist nicht gegeben.

Kompatibilität: Alle DECT-Thermostate in unserem Test Vergleich sind mit Standard-Ventilen kompatibel. Diese werden mit M30 x 1,5 mm bezeichnet. Als praktisch bewerten wir, dass im Lieferumfang oft Adapter enthalten sind, falls es sich z. B. um ein Danfoss oder RAV Ventil handelt.

Heizplan: Bei DECT-Thermostaten handelt es sich um programmierbare Thermostate. Nutzer können dadurch effizient Heizkosten einsparen, indem Räume nur dann beheizt werden, wenn wirklich jemand zuhause ist.

Fenster-offen-Erkennung: Mit dieser Funktion können Besitzer eines DECT Thermostats noch effizienter heizen, denn die Modelle erkennen ein offenes Fenster automatisch und reduzieren daraufhin die Heiztemperatur für einen kurzem Moment. Dadurch wird nicht „nach draußen“ geheizt. Nutzer sollten allerdings berücksichtigen, dass diese Funktion meistens etwas verzögert reagiert. Effizienter ist sie in Verbindung mit Fenster- und Türkontakten, sodass die Information eines offenen Fensters in Echtzeit an das Thermostat übertragen wird.

Eurotronic Comet DECT Thermostat – Empfehlung für Sparfüchse

Das Eurotronic Comet DECT Thermostat punktet mit zahlreichen Funktionen. Dazu zählen einstellbare Heizprogramme, Fenster-offen-Erkennung, Frostschutz, Kalkschutz und die Urlaubsfunktion. Nutzer können mit dem Thermostat effizient heizen und das Heizkörperthermostat an die eigene Anwesenheit anpassen.

Als Steuerzentrale genügt eine DECT-fähige FRITZ!Box, mit der sich das Eurotronic Comet DECT Thermostat in nur wenigen Schritten verbinden lässt. Das bewerten wir als praktisch für diejenigen, die ohnehin bereits einen AVM Router besitzen. Betrieben wird das Eurotronic Comet DECT mit zwei AA Batterien. Smart Home Fans sollten jedoch berücksichtigen, dass eine Bedienung per Sprachsteuerung bei diesem Modell nicht vorgesehen ist.

Für Notfälle besteht weiterhin die Option zur manuellen Thermostatsteuerung

Wir empfehlen das Eurotronic Comet DECT Thermostat besonders für Sparfüchse. In unserem DECT Thermostat Test Vergleich ist es für etwa 35 Euro das günstigste Modell (Stand: 09/2022). Es ist für Standardventile mit Gewindeanschluss M30 x 1,5 mm ausgelegt. Für andere Ventile sind im Lieferumfang Adapter für Danfoss RA, RAV und RAVL enthalten.

Eurotronic Comet DECT Thermostat

  • Die Redaktion von techstage.de hat das Eurotronic Comet DECT Thermostat mit 4 von 5 Sternen beurteilt. Als Vorteile nannten die Tester den günstigen Preis, die einfache Installation und die Kompatibilität zu FRITZ!DECT Thermostaten. Kritisiert wurden hingegen die Optik und das schwache Display. (Stand: 12/2019)
  • Das Eurotronic Comet DECT Thermostat erhielt von netzwelt.de nach dem Test die Wertung 7,3 von 10 Punkten. Das Fazit: „Verwendet ihr bereits eine passende FRITZ!Box, könnt ihr damit eure Heizkörper einfach und günstig per Computer oder Telefon fernsteuern.“ (Stand: 12/2019)
  • Von Stiftung Warentest wurde das Eurotronic Comet DECT Thermostat bisher noch nicht getestet. (Stand: 09/2022)

Eurotronic Comet DECT Thermostat – Preis und beste Angebote

Telekom SmartHome Heizkörperthermostat – smarte DECT Alternative von Magenta

Das Magenta SmartHome Thermostat ist unter unseren drei Empfehlungen im DECT Thermostate Test Vergleich das einzige Modell, das sich nicht direkt mit einer FRITZ!Box verbinden lässt. Denn als Steuerzentrale müssen Nutzer eine Telekom Steuerzentrale hinzukaufen.

Eine Gemeinsamkeit zu allen Thermostaten in unserem Vergleich ist jedoch die einfache Installation und der problemlose Ersatz des vorhandenen Heizkörperthermostats. Eine nützliche Möglichkeit ist die Einbindung in Routinen. Beispielsweise können Anwender einstellen, dass sich das Badklima zu einer bestimmten Uhrzeit auf eine angenehme Temperatur erhöht.

Das Telekom Smart Home Heizkörperthermostat lohnt sich für alle, die sich bei einer DECT-Lösung für das Ökosystem von Magenta entscheiden wollen. Die Vorteile der systemgebundenen Thermostate sind, dass eine Sprachsteuerung per Alexa möglich ist und eine komfortable Kopplung mit beispielsweise Fenster-Kontakten. Optional lassen sich Temperaturen auch direkt am Gerät oder per App einstellen.

Telekom SmartHome Heizkörperthermostat – wichtige Tests und Bewertungen

  • Von der Stiftung Warentest erhielt das Magenta SmartHome Thermostat die Note „Gut“. (Stand: 08/2019)
  • Nach dem Magenta SmartHome Heizkörperthermostat Test der Redaktion von netzwelt.de wurde das Modell mit 8,4 von insgesamt 10 Punkten bewertet. Vorteile waren der große Funktionsumfang und die Heimautomation. Die Einrichtung wurde jedoch als aufwändig eingestuft. (Stand: 12/2019)
  • Amazon Kunden haben das Telekom SmartHome Thermostat im Durchschnitt mit 4 von insgesamt 5 Sternen bewertet. (Stand: 09/2022)

Telekom SmartHome Heizkörperthermostat – Preis und beste Angebote

AVM FRITZ!DECT 302 – das original AVM DECT-Thermostat

Die beste Verbindung zwischen FRITZ!Box und DECT Thermostat entsteht, wenn sich Nutzer für das herstellereigene FRITZ!DECT 302 Thermostat entscheiden. Wie beim Eurotronic DECT Thermostat sind bis zu 8 Schaltzeiten pro Tag möglich. Eine Urlaubsschaltung und Fenster-offen-Erkennung ist ebenfalls vorhanden.

Wer bereits einige Heizkörper mit dem Vorgänger FRITZ!DECT 301 besitzt, muss diese nicht durch den Nachfolger ersetzen. Denn es ist eine Gruppenschaltung mit beiden Generationen möglich. Das bewerten wir als praktisch, da sich vorhandene Thermostate einfach durch das AVM FRITZ!DECT 302 erweitern lassen.

Das E-Paper Display gibt Auskunft über wichtige Heizdaten

Für Interessierte, die dem FRITZ! Kosmos treu bleiben wollen, ist das FRITZ!DECT 302 das richtige Heizkörperthermostat. Ein großer Vorteil ist unserer Meinung nach die lange Batterielaufzeit, da statt 2 AA Batterien sogar 3 AA Batterien eingesetzt werden. Dadurch müssen sie seltener gewechselt werden.

AVM FRITZ!DECT 302 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Von der Stiftung Warentest wurde bisher nur der Vorgänger FRITZ!DECT 301 mit der Note 1,9 bewertet. (Stand: 08/2019)
  • Amazon Kunden vergaben dem AVM FRITZ!DECT 302 Thermostat 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 09/2022)
  • Weitere FRITZ!DECT 302 Thermostate Tests oder Bewertungen liegen uns aktuell nicht vor. (Stand: 09/2022)

AVM FRITZ!DECT 302 – Preis und beste Angebote

Was sind die besten DECT-Thermostate?

In unserem DECT-Thermostate Test Vergleich empfehlen wir folgende Modelle:

  • Eurotronic Comet DECT Thermostat – Empfehlung für Sparfüchse
  • Telekom SmartHome Heizkörperthermostat – smarte DECT Alternative von Magenta
  • AVM FRITZ!DECT 302 – das original AVM DECT-Thermostat

Was kostet ein FritzBox Thermostat?

In unserem DECT Thermostate Test Vergleich ist das günstigste Modell das Eurotronic Comet DECT Heizkörperthermostat für zirka 35 Euro. Teuer wird es allerdings, wenn man zum herstellereigenen Heizkörperthermostat von AVM greift. Das FRITZ!DECT 302 ist für etwa 95 Euro erhältlich. (Stand: 09/2022).

Wir gehen allerdings davon aus, dass der Preis im Laufe der Zeit etwas sinken wird, wie es bereits beim beliebten Vorgänger der Fall war.

Was sind die Vorteile eines DECT-Thermostats?

Wer sich für ein smartes Heizkörperthermostat entscheidet, das via DECT funkt, profitiert von folgenden Vorteilen:

  • Das heimische WLAN-Netzwerk wird nicht belastet
  • DECT ULE ist energiearm
  • Zur Verbindung ist oft keine separate Steuerzentrale nötig, es genügt ein FRITZ!Box Router von AVM
  • Die Heizkosten können im Vergleich zu einem herkömmlichen Thermostat reduziert werden
  • Temperaturen sind von unterwegs aus steuerbar
  • praktische Zeitpläne erstellbar

Was sind die Nachteile von DECT Thermostaten?

Interessierte sollten folgende Nachteile von DECT Thermostaten berücksichtigen:

  • Manche Modelle schlecht verfügbar
  • Kompatibilität zu Alexa und Co. nicht immer standardmäßig
  • Batteriewechsel kann nervig sein

Wie installiert man ein DECT Thermostat?

Für die Installation müssen Nutzer kein Fachpersonal beauftragen. Es genügt lediglich das vorhandene, herkömmliche Thermostat vom Heizkörper zu entfernen und durch das DECT Modell zu ersetzen.

Auch Mieter können ein Thermostat problemlos austauschen. Bei einem Umzug lässt sich die Heizung ganz einfach in den Ursprungszustand versetzt, indem wieder das alte Thermostat montiert wird.

Wie viel DECT Thermostate an Fritzbox?

Gleichzeitig lassen sich insgesamt 12 DECT Thermostate mit einer FRITZ!Box verbinden. Dazu zählen beispielsweise das FRITZ!DECT 301 oder FRITZ!DECT 302.

Wie viele Geräte lassen sich gleichzeitig über eine FRITZ!Box betreiben?

Pro FRITZ!Box lassen sich folgende Geräte gleichzeitig betreiben:

  • 6 Schnurlostelefone bzw. Türsprechanlagen
  • 6 DECT Repeater 100
  • 12 Heizkörperregler
  • 10 schaltbare Steckdosen
  • 10 LED-Lampen
  • 10 FRITZ! DECT Taster
  • 10 Smart Home Geräte anderer Hersteller

Tipp: Falls nicht mehr als drei Schnurlostelefone oder DECT-Türsprechanlage sowie höchstens drei FRITZ!DECT-Repeater an der FRITZ!Box angemeldet sind, lassen sich bis zu 30 Smart-Home-Geräte anderer Hersteller nutzen. Mehr Informationen dazu sind in der AVM Wissensdatenbank zu finden.

Welche Marken bieten DECT Thermostate?

Die Auswahl an DECT Thermostat Herstellern ist begrenzt:

  • AVM
  • Telekom bzw. Magenta
  • Eurotronic

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Heizungssteuerung
verwandte Themen
News