Alexa-Verknüpfung mit Geräten entfernen Alexa: Smart Home Geräte entfernen - so geht's

Philips Hue-Leuchte kaputt oder einfach mal eine andere Sicherheitskamera ins Alexa-gesteuerte Smart Home-System einbinden? Dafür müssen bestehende Verknüpfungen mit Geräten für Alexa gelöscht werden. Das geht nicht mehr über die Alexa-App, sondern im Browser - notfalls auch mit dem Smartphone. Wir erklären in wenigen Schritten, wie smarte Geräte von Alexa getrennt werden können.

So lässt sich die Verknüpfung von smarten Geräten mit Alexa löschen

Geräte-Verknüpfung für Alexa im Browser lösen

Das Löschen von Smart Home-Geräten, die mit dem Amazon Echo verknüpft sind, war lange Zeit direkt in der Alexa-App möglich. Seit einem Update, das Ende 2017 aufgespielt wurde, steht diese Funktion nun nicht mehr zur Verfügung. Die Löschung erfolgt seitdem über eine Webseite im Browser. Das Löschen von Geräten im Alexa-gesteuerten Smart Home empfiehlt sich, wenn Zubehör ausgetauscht wird oder Geräte doppelt aufgeführt sind. So lässt sich ein Gerät in nur 4 Schritten für Alexa entknüpfen:

  1. Im Browser Alexa-Verwaltung aufrufen
  2. Mit entsprechendem Amazon-Account anmelden
  3. „Geräte“ im Bereich „Smart Home“ aufrufen, hier werden sämtliche Smart Home-Geräte aufgelistet
  4. Auf „Verwerfen“ klicken, um die Verknüpfung von Geräten aufzuheben

Alexa-Geräte mit dem Smartphone entfernen

Nutzer, die lediglich ein Smartphone zur Verfügung haben, können die Browser-Ansicht der Webseite auch darüber aufrufen. Das geht fast genauso schnell:

  1. Auf das Menü-Symbol mit den drei Punkten oben rechts im Chrome-Browser klicken
  2. Haken bei „Desktop-Webseite“ auswählen, der Browser zeigt nun die für den Desktop optimierte Seite auf dem Smartphone
  3. Anleitung siehe oben befolgen

Weitere Alexa How-tos

Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa
Anleitung: Amazon Echo zurücksetzen bei Problemen
Alexa versteht schlecht - das hilft
How-To: Sonos Multiroom Lautsprecher mit Alexa steuern

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Mit seinem Blog smarthomewelt legte Kai den Grundstein für das home&smart-Portal.  Als Vordenker und Smart Home Fan der ersten Stunde, schrieb er bereits 2014 über IoT-Trends und testete als einer der ersten deutschen Nutzer eine große Anzahl an vernetzten Geräten.  Kai begleitete als langjähriger Experte auch das home&smart-Team bei seinen ersten Schritten im Smart Home Bereich. Bis heute genießt er täglich die Vorzüge seines professionellen Smart Homes und begeistert sich für alle innovativen Dinge im Internet. Sein aktueller Fokus: Cryptowährungen.