Preis und Bewertung der Funktionen: Kobold VR300 Vorwerk Kobold VR300 Alexa-Saugroboter im Test-Vergleich

Bereits das Vorgängermodell Kobold VR200 war 2017 Sieger der Stiftung Warentest. Der neue Kobold VR300 soll sogar noch mehr App-Funktionen bieten und ist - natürlich - mit Alexa sprachsteuerbar. Doch sind die praktischen Funktionen wirklich rund 950 Euro wert? Wir haben uns Kobold VR300 genauer angesehen und verraten, was Experten dazu sagen.

Kobold VR300 putzt auf Wunsch nach vorprogrammiertem Zeitplan

Der Kobold VR300 Staubsauger-Roboter saugt 90 min oder 120 Quadratmeter

Zum Reinigen der eigenen vier Wände müssen Vorwerk-Kunden ab sofort nicht mehr persönlich anwesend sein, denn die Reinigungszeit des Kobold VR300 Saugroboters kann per App auf einen bestimmten Zeitplan festgelegt werden. Alternativ können Nutzer die Saugaktion des Roboters  auf Wunsch aus der Ferne steuern. Damit Kobold VR300 nicht den Legobausteinen der Kinder oder Omas teurer Vase zu nahe kommt, können Anwender in der Kobold Roboter App (Android|iOS) No-Go Lines festlegen. Sollte zwischendurch der Akku leer sein, lädt VR300 sich selbstständig an der Ladestation auf und putzt anschließend dort weiter, wo er den Putzvorgang unterbrochen hatte. Nach dem Putzvorgang werden die bearbeiteten Flächen in der App in einer Reinigungsübersicht angezeigt.

Wer seinen Roboter gerne per Sprache Kommandos erteilen will,  kann ihn alternativ auch mit einem Echo Lautsprecher verbinden und über Amazons Sprachsoftware Alexa steuern. Besonders praktisch ist diese Funktion zum Beispiel auch dann, wenn das Telefon klingelt und man das Staubsaugergeräusch unterbrechen möchte, um sich in Ruhe zu unterhalten.

Kobold VR300 überwindet Teppichkanten und kriecht unter Möbel

Mit einer Höhe von neun Zentimetern passt der Vorwerk Kobold VR300 Staubsauger-Roboter unter viele Kommoden, Betten oder Schränke und saugt somit auch dort, wo ein manuell geführter Staubsauger nur schwer hinkommt. Damit ihn bei der automatischen Reinigung Teppichkanten oder Türschschwellen nicht ausbremsen können, hat er außerdem kleine „Steigfüßchen“, mit denen er bis zu zwei Zentimeter hohe Hindernisse überwinden kann.

Installation und Inbetriebnahme: Kobold VR300 Saugroboter

Alles Wichtige zum Unboxing des Kobold VR300, der Aufladung und Einrichtung per App sowie viele Tipps zur Nutzung, liefert folgendes Installationsvideo:

Was ist kompatibel mit dem Kobold VR300 Saugroboter?

Für die Steuerung über Alexa sind sowohl die Kobold Roboter App als auch die Alexa App nötig. Gestartet wird der Saugroboter mit dem Sprachbefehl: „Alexa, sage dem Kobold Roboter er soll starten.“ Anschließend können über Alexa die Kommandos  „Fortfahren“, „Stoppen“, „Beenden“ und „Fahre die Basis an“ genutzt werden.

In der Kobold Roboter App können die Reinigungsmodi individuell angepasst werden

 

Vorteile Vorwerk Kobold VR300 Saugroboter

  • Steighöhe von bis zu 2 cm ermöglicht auch das Überfahren von hohen Türschwellen
  • Software Update drahtlos statt wie beim Vorgänger VR200 per USB-Stick
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Bequeme Sprachsteuerung über Alexa

Nachteile Vorwerk Kobold VR300 Saugroboter

  • Kein Display
  • Mit 70 dB nicht besonders leise
  • Vergleichsweise teuer - unser Favorit Roborock S50 ist bei einigen Anbietern  mehr als 50 Prozent günstiger zu haben (Stand: 10/2018)
An Treppenkanten kehrt der Kobold VR300 Saugroboter automatisch um

Kobold VR300 Test-Überblick: Erfahrungen, Bewertungen und Tests

In Tests und Bewertungen kommt der Saugroboter Kobold VR300 zwar gut weg, trotzdem schwingt auch immer ein wenig Enttäuschung mit, da sich die Rezensenten für den Preis mehr Innovation erwartet haben.

  • Beim Saugroboter Check von techbook.de wird Kobold VR300 zwar als guter Saugroboter bewertet, die Experten hätten für den hohen Preis aber mehr erwartet. (Stand: 10/2018)
  • Im Saugroboter-Vergleich von computerbild.de landete Kobold VR300 nach Dyson 360 Eye und Roombar 980 auf dem 3. Platz und wurde wegen seines teuren Preises bemängelt. (Stand: 10/2018)
  • Stiftung Warentest Testnoten oder Kundenbewertungen liegen aufgrund der kurzen Verfügbarkeit noch keine vor.
Kobold VR300 ist nur 9cm hoch und passt somit auch unter viele Möbel

 

Fazit: Kobold VR300 ist effizient, aber nicht ganz billig

Kobold VR300 ist ein guter Saugroboter, der mehr kann als sein Vorgänger: Nutzer können in der App No-Go-Lines festlegen oder Pushnachrichten bei neuen Updates empfangen. Komfortabel ist außerdem der Umstand, dass für die Installation von Updates kein USB-Stick mit Adapter mehr notwendig ist, weil Aktualisierungen drahtlos erfolgen. Trotz aller guten Eigenschaften des Kobold VR300 empfinden wir den Preis von rund 950 Euro selbst für ein Markengerät von Vorwerk als relativ hoch.

Preise und Verfügbarkeit Vorwerk Kobold VR300

Kobold VR300 ist ausschließlich auf der Vorwerk-Website bestellbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Vorwerk für den Saugroboter Kobold VR300 liegt bei 949 Euro.

Roborock S50 von Xiaomi - die Kobold-Alternative

Sparfüchsen und Bewohnern mit kleinerer Haushaltskasse empfehlen wir, den ebenfalls leistungsstarken Roborock S50 von Xiaomi in eine Saugroboter-Kaufentscheidung mit einzubeziehen.

Kobold VR300 – Technische Details

  • Abmessungen ( L x H x B): 34 cm x 34 cm x 9 cm
  • Gewicht: ca. 5 kg (Gerät und Basisstation)
  • Gehäuse: hochwertiger, recycelbarer Kunststoff
  • Kombi-Rundbürste mit Gummilamellen und Borstenstreifen
  • Ultraschallsensoren verhindern Abstürze und Kollisionen
  • Li-Ion Akku 14,4 V/84Wh
  • Akku-Reichweite: max. 90 min bzw. 120 Quadratmeter
  • Steighöhe bei Teppichen: max. 1,5 cm
  • Allgemeine Steighöhe bei Hindernissen: max. 2 cm
  • Lautstärke: 70 dB (67 dB im ECO-Modus)
  • einstufiges Gebläse
  • CE Zeichen
  • App-Features: Zeitplan, Fernstart, Fernsteuerung, Push-Benachrichtigungen, Find-Me-Funktion, Grundrisserstellung, No-Go Lines, Reinigungsübersicht
  • Lieferumfang: 1 Kobold VR300 Saugroboter, 1 Kobold VR300 Seitenbürste, 1 Kobold VR300 Filter, 1 Kobold VR300 Basisstation, Gebrauchsanleitung
VR300 umfährt dank No-Go-Area-Funktion empfindliche Gegenstände oder Möbel

Weitere Tests und Vergleiche zu Staubsauger-Robotern

Günstige Saugroboter bis 270 Euro
ILIFE V7S Pro Test
ILIFE Robot V5s Pro Test-ÜberblickiRobot Roomba 615 / 616 Test-Überblick

Mittelpreisige Saugroboter bis 750 Euro
Xiaomi Roborock S50 Test
360 S6 Sweeping Roboter-Staubsauger Test
Neato Botvac D5 Connected Saugroboter Test-Vergleich
Kobold VR200 Saugroboter Test-Überblick

Hochwertige Saugroboter bis 1.200 Euro
Neato 945-0181 Botvac Connected Saugroboter Test-Übersicht
Neato Botvac D7 Connected Saugroboter Test-Überblick
iRobot Roomba 980 Saugroboter Test-Überblick
Dyson 360 Eye Saugroboter Test-Überblick

Staubsauger Roboter Test-Überblick 2018: Saugroboter im Vergleich
Mehr Trends und  Smart Home News

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber und Produktbilder. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.