Digitale Vermittlung von Personaldienstleistungen GetYourNurse – Vermittlung für Personal im Gesundheitswesen

Krankenhäuser sind erneut am Kapazitätslimit. Das liegt an der hohen Zahl an Infizierten sowie an der niedrigeren Anzahl an Intensivbetten im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Intensivbetten hängt von der Anzahl an Personal in Krankenhäusern ab und die Kombination aus Corona und den besonders schlechten Arbeitsbedingungen in der Branche haben zu enormen Personal Abwanderungengeführt. Die Plattform GetYourNurse will Krankenhäuser nun mit Anbietern von Personaldienstleistern zusammenbringen, um kurzfristig vakante Stellen zu besetzen.

GetYourNurse bringt medizinische Einrichtungen und Personaldienstleister zusammen

GetYourNurse - Vermittlung von kurz- und langfristigem Personal im Gesundheitswesen

Das Ziel der GetYourNurse Plattform ist die vollständige Digitalisierung der Personalsuche im deutschen Gesundheitswesen. Über die Plattform werden Einrichtungen wie Krankenhäuser mit den Anbietern der Personaldienstleister zusammengebracht. Die Vermittlung ist ausschließlich für kurz- und langfristiges Pflegepersonal, ärztliches Personal, medizinisch-technisches Personal und Personal des Funktionsdienstes ausgelegt.

Über die Vermittlung zwischen Personaldienstleister und Einrichtung auf GetYourNurse können beide Parteien Zeit sparen, da Telefonate und unzählige Mails nicht nötig sind. Die gesamte Stellensuche kann über GetYourNurse erfolgen, inklusive des Austausches der nötigen Dokumente.

GetYourNurse richtet sich an Einrichtungen wie Krankenhäuser

Krankenhäuser oder andere medizinische Einrichtungen können auf GetYourNurse ihre derzeitigen Vakanzen inklusive des gewünschten Zeitraums, der nötigen Qualifikationen sowie der spezifischen Fachabteilung ausschreiben. Die Personaldienstleister sind in der Lage, diese Anzeigen dann durchzusehen und den Einrichtungen direkt über GetYourNurse ein Angebot zu unterbreiten. Die Einrichtungen hingegen können verschiedene Angebote sammeln und sich dann für das Ideale entscheiden.

Auf der Plattform bietet GetYourNurse auch ein Dashboard speziell für mehr Transparenz, das Einrichtungen die Möglichkeit zur Kostenkontrolle und Personaldienstleistern zur Erlöskontrolle verschafft. Außerdem ermöglicht GetYourNurse noch Einblicke in zahlreiche Kennzahlen und qualifizierte Benchmark-Daten. Dadurch können Personaldienstleister den Bedarf von Krankenhäusern einsehen.

​​​​​​​Die Vorteile von GetYourNurse im Überblick

Mit GetYourNurse erhalten medizinische Einrichtungen und Personaldienstleister im Gesundheitswesen folgende Vorteile:

  • Arbeitserleichterung: Einrichtungen benötigen lediglich drei Mausklicks um Vakanzen auszuschreiben.
  • Ausbau der Digitalisierung: Die Plattform ermöglicht moderne Kommunikation zwischen den Parteien, sodass auf Telefonate verzichtet werden kann.
  • Schnelle Stellenbesetzung: Je nach Bedarf können die Vakanzen mithilfe von GetYourNurse besonders schnell besetzt werden.
  • Integriertes Dashboard: Das Dashboard bietet Möglichkeiten zum automatisierten Controlling sowie Excel-Exportfunktion.
Mit GetYourNurse können medizinische Einrichtungen in nur 3 Klicks Stellenanzeigen kreieren

​​​​​​​Fazit zu GetYourNurse – Vermittler zwischen Krankenhäusern & Personaldienstleistern

GetYourNurse bietet eine kosteneffiziente und schnelle Möglichkeit für medizinische Einrichtungen Personal für vakante Stellen zu finden. Die Plattform erspart sowohl den Einrichtungen als auch den Personaldienstleistern jede Menge Zeit und ermöglicht, dass der gesamte Such- und Einstellungsprozess online abgeschlossen werden kann. Die Problematik der unterdurchschnittlichen Arbeitsverhältnisse in der Gesundheitsbranche wird dadurch jedoch nicht behoben und es gilt abzuwarten, ob eine vereinfachte Stellensuche den Abwärtstrend der Stellennachfrage ausgleichen kann. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dies jedoch nur mit attraktiveren Arbeitsbedingungen und angemesseneren Löhnen erreichbar sein.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de​​​​​​​

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Ganz schön smart!
verwandte Themen
News