Für drinnen und draußen Elgato Eve Degree | Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmonitor

Zu viel Luftfeuchtigkeit oder zu hohe Temperaturen stressen den Körper ebenso, wie zu trockene oder zu kalte Luft. Der neue HomeKit kompatible Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmonitor Elgato Eve Degree kann hier Abhilfe schaffen und ist dank seiner IPX3-Wasserbeständigkeit auch für den Outdooreinsatz geeignet.

Elgato Eve Degree passt sich dezent jedem Lifestyle an

Elgato Eve Degree: die eigene Wohlfühltemperatur finden

Der smarte Sensor Elgato Eve Degree misst nicht nur präzise die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck, er listet alle Daten auch automatisch in einer übersichtlichen Verlaufshistorie auf. So lässt sich auch nach Jahren noch überprüfen, welche Temperatur wann geherrscht hat.

Elgato Eve Degree – auch im Keller richtig platziert

Nicht nur für Weinliebhaber ist es wichtig zu wissen, welche Klimabedingungen in ihrem Weinkeller herrschen. Bei vielen älteren Häusern droht durch feuchte Wände schnell unerwünschte Schimmelbildung. In beiden Fällen kann der Elgato Eve Degree rechtzeitig Alarm geben, wenn sich die Luftfeuchtigkeit zu stark erhöht oder die Temperaturen unerwartet absinken. In Kombination mit anderen Elgato Eve Produkten und dem Apple HomeKit kann der smarte Monitor zum Beispiel automatisch die Heizthermostate aufdrehen oder die Klimaanlage aktivieren.

Auch im (Wein)keller sorgt Elgato Eve Degree für prima Klima

Elgato Eve Degree widersteht Erschütterungen und Wasser

Die Gerätehülle des Elgato Eve Degree aus eloxiertem Aluminium schützt die Messtechnik vor Stößen und sorgt dafür, dass auch Spritzwasser keinen Schaden anrichten kann. Folglich ist auch eine Nutzung im Freien problemlos möglich.

Was ist kompatibel mit Elgato Eve Degree ?

Dank seiner Kompatibilität zum Apple HomeKit ist der Elgato Eve Degree dazu in der Lage mit zahlreichen anderen smarten Komponenten zu interagieren. Eine Übersicht dazu finden Sie in unserem Überblick Apple HomeKit kompatibler Produkte. Außerdem passt er zu anderen Elgato Eve Komponenten, wie zum Beispiel:

 

Elgato Eve Degree: optimiertes Design & mehr Komfort

Mit seinem neuen Sensor entspricht Elgato den Konstruktionsprinzipien von Apple: schließlich zeichnen ihn klare Linien, eine edle Optik und kein unnötiger Schnickschnack aus. Aufgrund der im Elgato Eve Degree Sensor enthaltenen austauschbaren CR2450 Batterie und der Nutzung von Bluetooth Low Energie, benötigt dieser Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmonitor keine Kabel und lässt sich ganz bequem und diskret an jeder beliebigen Stelle anbringen – ohne unangenehm ins Auge zu fallen. Kein Wunder also, dass Elgato mit seiner Eve Serie 2016 einen iF Design Award gewonnen hat.

Elgato Eve Degree überzeugt durch besonders hochwertiges Design

Elgato Eve Degree  – Technische Details

  • Umgebungsbedingungen: -18°C-55°C / 0-100 % Luftfeuchtigkeit / 260 - 1260 mbar
  • Messgenauigkeit: ± 0,3 °C / ± 3% Luftfeuchtigkeit / ± 1 mbar
  • Stromversorgung: über wechselbare CR2450 Batterie
  • Funkverbindung: Bluetooth Low Energy
  • Maße: 54 x 54 x 15 mm
  • Grundbedingung für die Nutzung des Elgato Eve Degree mit dem HomeKit ist der Besitz eines iPhone, iPad oder eines iPod touch mit iOS 10.3 (oder neuer)

Preise und Verfügbarkeit des Elgato Eve Degree

Der Elgato Eve Degree Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmonitor ist ab dem 7. Juni für 69,95 Euro (UVP) beim Hersteller Elgato, bei Amazon, Cyberport oder Gravis erhältlich.

 

Lesetipps zum Thema Elgato Eve

Elgato Eve | Smart Home Steuerung über HomeKit von Apple
Elgato Eve 2.5 mit besserer iOS 10 Unterstützung

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.