So lässt sich der Bildschirm vergrößern Echo Show Bildschirmvergrößerung aktivieren - so geht's

Der Bildschirm von Echo Show lässt sich in wenigen Schritten vergrößern, um Inhalte einfacher lesbar zu machen. So können zum Beispiel auch Senioren oder Menschen mit verminderter Sehkraft Rezepte, Songtexte, Websiten oder Videos besser erkennen. Wir zeigen Schritt-für-Schritt wie es funktioniert.

Dank unserer Anleitung muss in Zukunft niemand mehr rätseln, was auf dem Bildschirm zu sehen sein könnte

Bildschirm des Echo Show vergrößern

  1. Folgenden Sprachbefehl ausführen: "Alexa, gehe zu Einstellungen" oder mit dem Finger zu den Einstellungen gehen. 
  2. Auswahl von "Barriereeinstellungen". 
  3. Auswahl von "Bildschirmvergrößerer". 

Der Bildschirmvergrößerer ist nun aktiv. Drei mal den Bildschirm mit dem Finger antippen, um einen Bereich zu vergrößern. Funktioniert die Bildschirmvergrößerung nicht, die Tippgeschwindigkeit erhöhen oder verlangsamen. Die Vergrößerungsstufe lässt sich verändern, indem zwei Finger aufeinander zu- oder wegbewegt werden.

Weitere Tipps und Tricks zur Nutzung von Echo Show

Test-Berichte Echo Show:
Amazon Echo Show im Test: Was Alexa mit Display alles kann
Amazon Echo Show 2. Generation im Test und Vergleich
Amazon Echo: Alle Modelle im Test - Funktionen und Preise

How-To's und Anleitungen:
Echo Show als digitaler Bilderrahmen - so geht's​​​​​​​
Echo Show: Internet Browser verwenden - so geht's​​​​​​​
Filme und Videos auf Echo Show abspielen - so geht's​​​​​​​
Echo Show Bildschirmhintergrund ändern - so geht's
Echo Show Startbildschirm anpassen - so geht's​​​​​​​​​​​​​​

Echo Show FAQ: 12 Tipps und Tricks zur richtigen Nutzung
Mehr Trends und Smart Home News

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.