So funktioniert der Echo Show Bilderrahmen Modus Echo Show als digitalen Bilderrahmen nutzen – so geht’s

Wer einen Echo Show besitzt, profitiert von vielen praktischen Funktionen. Beispielsweise können Nutzer Inhalte von Netflix und Co. streamen und sich Rezepte oder wichtige Termine einblenden lassen. Richtig dekorativ wird das Gerät, wenn man es als digitalen Bilderrahmen nutzt. Wir erklären, wie das funktioniert und über Echo Show Fotos anzeigt.

Wer will, kann durch Echo Show Fotos im Vollbildmodus anzeigen lassen

Eigene Bilder über Echo Show 5, 8, 10 oder 15 anzeigen

Alle Amazon Echo Shows zeigen nicht nur auf Zuruf Rezepte, Wetterdaten und Videos, sondern Nutzer können die Geräte auch als digitalen Bilderrahmen einsetzen. Ohne Fotos extra ausdrucken zum müssen, lassen sich Lieblingsfotos über einen Echo Show im Wechsel anzeigen. Wir erklären, wie das geht und sich die Wiedergabegeschwindigkeit anpassen lässt.

Echo Show kann sogar Live-Bilder einer Überwachungskamera anzeigen

Wie bekommt man Bilder auf einen Echo Show?

Mit der Amazon Photos App lässt sich Echo Show zu einem digitalen Bilderrahmen umfunktionieren. Ohne Amazon Prime Mitgliedschaft ist der Speicherplatz auf 5 Gigabyte begrenzt. Amazon Prime Mitglieder dürfen sich hingegen über einen unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos freuen.

Amazon Photos ist in der Web-Version oder per App nutzbar. Um einen digitalen Bilderrahmen zu erzeugen, ist zunächst ein Amazon Prime Fotoalbum erforderlich.  

Und so geht's:

  1. Amazon Photos App (Android | iOS) downloaden
  2. „Alben“ auswählen.
  3. Das Menü-Symbol auswählen.
  4. Dann auf „Album erstellen“ gehen.
  5. Album benennen.
  6. Fotos auswählen, um diese dem Album hinzuzufügen.
  7. Auf „Erstellen“ tippen. 

Nun lässt sich das erstellte Album als Diashow auf Echo Show wiedergeben. Dazu eignet sich der Befehl „Alexa, zeig mir meine Bilder“. Echo Show gibt nun die Bilder aus der App per Zufallsprinzip wieder. Sollen Bilder aus einem bestimmten Ordner angezeigt werden, genügt der Befehl: „Alexa, zeige mir die Bilder von [Ordnername]“. 

Über die Alexa App Fotos auf Echo Show hochladen

Ein digitaler Bilderrahmen ist auch über die Alexa App erstellbar. 

  1. Zur Alexa App im Smartphone wechseln. 
  2. Unten in der Mitte auf "Geräte" tippen und Echo Show auswählen
  3. Zu "Fotoanzeige" navigieren
  4. Über das + Symbol Bilder vom Smartphone hochladen. 

Direkt am Echo Show Einstellungen zum Bilderrahmen vornehmen

Um zu den Einstellungen zu gelangen, nutzen Sie einfach den Befehl „Alexa, gehe zu Einstellungen“. Danach wie folgt vorgehen:

Zuerst die Unterrubrik „Uhr und Fotoanzeige“ antippen.

Leider sind einige Einstellungen bisher nur manuell und nicht per Sprache steuerbar

Falls gewünscht eine Bildquelle für eigene Fotos auswählen (z. B. Prime Fotos). Alternativ dazu können auch bereits vorinstallierte Natur-, Reise- oder Kunstmotive sowie abstrakte abstrakte oder minimalistische Designs gewählt werden.

Direkt am Echo Show (hier die 8. Generation) ist die Bildquelle wählbar

Tipp der Redaktion:  Innerhalb der Einstellungen unter „Alexa-Einstellungen“ -> „Fotos“ -> „Fotodiashow“ sind die Diashow-Geschwindigkeit und der Zuschnitt der Fotos einstellbar.

Jeder Nutzer kann selbst bestimmen wie seine Bilder dargestellt werden sollen

Amazon Echo Show Fotos löschen

Um Fotos von einem Echo Show zu löschen, müssen sie aus der dazugehörigen App entfernt werden. Dazu wie folgt vorgehen.

  1. Die Amazon Photos App am Smartphone öffnen.
  2. Das Papierkorb Symbol anklicken und alle Fotos oder Videos auswählen, die dauerhaft gelöscht werden sollen.
  3. Am Bildschirm die Option endgültig löschen wählen und die Auswahl anschließend nochmals bestätigen.

Tipp: Seit der Veröffentlichung von Echo Show 15 ist die Nutzung als Bilderrahmen für alle Echo Shows auch auf Zuruf möglich. Denn es genügt der Sprachbefehl „Alexa starte Bilderrahmen“. Daraufhin werden entweder Fotos aus dem Amazon Photos-Speicher angezeigt oder vorinstallierte Motive. Die Bildreihe dauert bis zu 3 Stunden am Stück.

Ist Amazon Photos kostenlos?

Ja, es gibt für Amazon-Kunden eine kostenlose Amazon Photos-Version. Hier gibt es 5 Gigabyte Speicher. Ein Vorteil besteht für Prime-Mitglieder, die ohne Aufpreis unbegrenzten Amazon Photos Speicherplatz für Fotos erhalten. Für Videos gibt es 5 Gigabyte.

Neben der kostenlosen Variante von Amazon Photos gibt es jedoch noch zwei Bezahl-Modelle. Für monatlich 1,99 Euro gibt es 100 Gigabyte Speicherplatz und es können bis zu 15 Stunden HD-Videos gesichert werden. Ein Terabyte Fotospeicher gibt es für 9,99 Euro im Monat und die Kapazität für HD-Videos erhöht sich auf bis zu 140 Stunden. (Stand: 11/2023)

Mehr Tipps und Tricks zu Echo Lautsprechern

Echo Show Anleitungen
Echo Show Startbildschirm anpassen - so geht's    
Echo Show Bildschirmhintergrund ändern - so geht's
Echo Show Bildschirmschoner einrichten - so geht's
Echo Show Bildschirmvergrößerung aktivieren - so geht's
Filme und Videos auf Echo Show abspielen - so geht's
Musik auf Echo Show abspielen - so geht's
Echo Show FAQ: 12 Tipps und Tricks zur richtigen Nutzung

Echo Lautsprecher:
Amazon Echo Show im Test: Was Alexa mit Display alles kann
Echo Dot 5 im Test der Redaktion
Echo Show 10 im Test der Redaktion

Echo & Alexa Funktionen:
Alexa Skills: Die besten kostenlosen Echo-Features im Überblick
Diese Geräte sind mit Amazon Alexa steuerbar

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Mariella Wendel ist eine erfahrene Redakteurin bei homeandsmart GmbH und eine langjährige Smart Home Expertin. Ihre Schwerpunkte liegen auf Sprachassistenten, Balkonkraftwerken und Mährobotern. Mariella ist auch erfolgreiche Buchautorin und hat einen Masterabschluss in Germanistik. 

Neues zu Echo Show
verwandte Themen
News