Software, System und Service gebündelt bei Discover|e DISCOVER|E installiert E-Ladestationen in Mehrfamilienhäusern

Alleine im März 2020 gab es in Deutschland über 10.000 Neuzulassungen bei Elektroautos, so viel wie nie zuvor. Die Elektromobilität befindet sich somit zunehmend im Wachstum, was zu Problemen an der noch sehr begrenzten Anzahl von Ladestationen führen kann. Das Unternehmen Disvover|e bietet Ladezugänge in Mehrfamilienhäusern an, die jederzeit erweiterbar sind und die benötigte Energie intelligent zwischen den einzelnen Fahrzeugen aufteilt.

Die Ladezugänge von Discover|e verteilen die Energie sinnvoll auf die einzelnen Fahrzeuge

Ladezugänge in Mehrfamilienhäusern, einfach organisiert mit Discover|e

Das Startup Discover|e kombiniert Software, System sowie Service, sodass den Kunden die Installation von E-Ladezugängen so einfach wie möglich fällt. Um sicherzustellen das alles glatt abläuft begleitet Discover|e die Bewohner, Verwalter oder Baugesellschaft in jeder Phase auf dem Weg zur Elektromobilität durch  Komplettlösungen zum Laden von Elektroautos in Mehrfamilienhäusern.
Die Ladesysteme des Startups sind besonders flexibel ausgerichtet. Das System ist jederzeit erweiterbar und so können weitere Ladestationen hinzugefügt werden, sollte ein Bewohner sich ein Elektroauto zulegen, oder ein neuer mit Elektroauto einziehen.
Das integrierte intelligente System lernt das typische Nutzerverhalten der Bewohner und passt den Ladevorgang dementsprechend an, um das optimale Ergebnis zu erreichen.

So funktioniert das erweiterbare Ladesystem von Disover|e

Das zentrale Verteilsystem von Discover|e versorgt mehrere Ladepunkte über eine rundlaufende Leitung. Dazu ist nur ein minimaler Eingriff in das Bauwerk nötig und die Installationskosten sind dementsprechend gering. Das Verteilsystem selbst kommuniziert dann mithilfe eines integrierten Hotspots per WLAN mit den Ladepunkten. Das System selbst steuert dabei die Authentifizierung über das Energie-Management sowie die Zählerauswertung und funktioniert somit fast vollkommen autonom.

Das System von Discover|e lässt sich jederzeit erweitern

Die verschiedenen Ladeprogramme des Ladesystems von Discover|e im Überblick

Insgesamt kennt das Ladesystem von Discover|e vier verschiedene Ladeprogramme:

  • Intelligentes Laden: Hier wird die Energieverteilung anhand von Maßstäben der Nutzerprofile und des Nutzerverhaltens optimiert.
  • Schnell-Laden: Dieses Programm ermöglicht die Priorisierung eines spezifischen Ladevorgangs in dringlichen Situationen.
  • Ladeerinnerung: Per Benachrichtigung wird der Nutzer daran erinnert, sein Fahrzeug zu laden, sollte dies vergessen werden.
  • Akku schonen: Die Lebensdauer des Akkus wird dank der Berücksichtigung der Ladepräferenz und des Fahrprofils verlängert.

Hausverwalter, Nutzer und Distribution System in der Cloud verbunden​​​​​​​

Per Cloud erhält der Hausverwalter direkt und transparent aufgeschlüsselt alle wichtigen Abrechnungen, während die Nutzer über die App auf verschiedene Informationen zugreifen können. Direkt in der App sind Nutzer in der Lage den Ladestatus zu überprüfen oder den Energieverbrauch sowie die Abrechnungen einzusehen. Über die App lassen sich auch die Ladevorgänge aktiv steuern.

In der App können Nutzer direkt den Ladestatus ihres eigenen Fahrzeugs überprüfen

​​​​​​​Fazit ​​​​​​​zu den intelligenten E-Ladestationen von Discover|e

Mit dem stetigen Zuwachs an Elektroautos im täglichen Straßenverkehr, steigt auch der Bedarf nach Ladestationen um die größte Schwäche der E-Autos, ihre geringe Reichweite, weitestgehend auszugleichen. Die praktischste Lösung ist dabei natürlich einfach das Fahrzeug zu Hause zu Laden. Discover|e ermöglicht dies und dank der intelligenten Software können die Ladevorgänge der Fahrzeuge optimiert und die Energie sinnvoll verteilt werden.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem

"Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.