Alexa ohne Amazon, Abo und Smartphone App – geht das? Funktioniert Alexa ohne Amazon Konto?

Amazons Sprachassistentin ist inzwischen den meisten Menschen zumindest namentlich bekannt, doch es gibt oft Unsicherheiten darüber was man für ihre Nutzung benötigt. Einen Smart Speaker, eine App und ein Amazon Konto oder vielleicht keines davon? Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären, was erforderlich ist und worauf Alexa Anwender verzichten können.

Alexa Geräte sind praktische Allrounder- wenn man sie richtig installiert

Kann ich Alexa ohne App einrichten?

Amazon setzt bei seiner digitalen Assistentin auf eine Cloud-gebundene künstliche Intelligenz. D. h. Alexa benötigt zum Betrieb immer eine Internetverbindung, um Anfragen verarbeiten und darauf reagieren zu können. Außerdem ist zur Nutzung ein Smartphone erforderlich, auf dem die kostenlose Alexa App installiert und mit dem eigenen Amazon Konto verknüpft ist. Ist dies geschehen, können Nutzer direkt per Alexa App (Android | iOS) mit ihrer digitalen Assistentin sprechen.

Noch komfortabler ist die Verwendung eines Alexa-kompatiblen Smart Speakers oder Alexa Displays. Amazon hat hierfür eine ganze Reihe an Echo Geräten vom kleinen Steckdosen Gadget Echo Flex, über verschiedene Echo Show Displays bis hin zum Premiumlautsprecher Echo Studio im Angebot. Sie alle werden mit der Alexa App eingerichtet und können anschließend unabhängig von ihr verwendet werden. Eine Internetverbindung ist jedoch auch bei der Nutzung eines Echos oder eines kompatiblen Smart Speakers anderer Hersteller immer erforderlich.

Tipp: In folgendem Special finden sie mehr Informationen zu Alexa Kosten.

Ist die Alexa Nutzung ohne Amazon Konto möglich?

Bei der Installation eines Alexa Gerätes oder der Alexa App erfolgt immer die Koppelung mit einem gültigen Amazon Konto. Dieser Schritt kann selbst dann nicht umgangen werden, wenn Nutzer auf den Kauf eines Zusatzgerätes verzichten und ausschließlich die Alexa App am Smartphone verwenden.

Kann ich einen Echo Dot ohne Amazon Echo Konto einrichten?

Bei Echo Dot handelt es sich um einen sehr kompakten Lautsprecher, bei dem man meinen könnte, er sei mit besonders wenig Aufwand einzurichten. Leider sind aber auch für ihn sämtliche Installationsschritte erforderlich, die bei größeren Smart Speakern anfallen. Da auch Echo Dot komplett auf die Sprachsteuerung über Alexa ausgerichtet ist und sie nur mit der Alexa App und einem Amazon Konto eingerichtet werden kann, ist es leider nicht möglich dessen Einrichtung zu umgehen.

Muss ich für die Alexa Nutzung ein Amazon Prime Abo haben?

Nein, ein normales, kostenloses Amazon Kundenkonto genügt. Besitzer eines Amazon Prime Abos profitieren darüber hinaus aber z. B. von der Möglichkeit über Alexa Befehle 2 Millionen Songs kostenlos über ihr Echo Gerät abspielen zu können. Darüber hinaus steht ihnen die Möglichkeit offen auf einem smarten Alexa Display Prime Videos und Serien zu streamen.

Welche Vorteile hat ein kostenloses Amazon Konto für Alexa Nutzer?

Wer sich für ein Amazon Konto entscheidet, kann darüber tausende gratis Alexa Skills aktivieren, die z. B. Spiele, Rätsel, Mitmachgeschichten, Kochtipps oder Fußballnews enthalten. Außerdem profitieren Alexa Anwender so von kostenlosem Radio-Streaming via TuneIn (bereits integriert) und kostenlosen, werbefinanzierten Amazon Music Songs, sowie Assistenz- und Smart Home Funktionen. Sogar (noch) nicht smarte Haushaltsgeräte lassen sich dann per WLAN-Steckdose smart nachrüsten und auf Zuruf steuern.

Lohnt sich zusätzlich ein Amazon Prime Konto für Alexa Fans?

Außer den bereits genannten Vorteilen eines kostenlosen Amazon Accounts, stehen Prime Kunden mehr Auswahl und Komfort zur Verfügung. So können sie z. B. 2 Millionen Amazon Music Songs werbefrei genießen und auf ihrem Echo Show Display Prime Videos oder Serien ansehen.

Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit ein vergünstigtes Amazon Music Unlimited Abo zu buchen, wenn sie dies mit einem Amazon Echo koppeln. Dieses Abo enthält neben 70 Millionen Songs auch die Option zum Bundesligastreaming. Es ist allerdings nur auf dem registrierten Echo möglich.

Letztlich eignet sich ein Amazon Prime Abo daher für alle, die einen umfassenden Zugriff auf gratis Songs, Filme und eBooks erhalten und gleichzeitig vom kostenlosen Versand ihrer Bestellungen profitieren möchten. 

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Amazon Alexa
verwandte Themen
News