Die Zeppy Soundbox schwimmt, massiert und spielt Musik Zeppy – ein Lautsprecher, der auch massieren kann

Österreich ist nicht nur die Heimat von Kaiserschmarrn und Sissi, sondern auch für seine ausgezeichneten SPA-Hotels berühmt. Kaum verwunderlich, dass das Wiener Start-up Zeppy seine Soundbox neben allerlei technischen Features auch mit einer integrierten Massagefunktion ausgestattet hat. Im Lautsprecher Zeppy stecken zwei Verstärker von jeweils fünf Watt der Klasse D, die für einen ordentlichen Sound sorgen – egal, ob beim Sport, am Baggersee oder bei einem heißen Bad in der Wanne.

Die Zeppy Soundbox spielt nicht nur Musik ab, sondern massiert auch gleich noch

Soundbox für Sport, Freizeit und zum Relaxen

Mit Musik geht alles leichter das dachten sich auch die Erfinder der Zeppy Soundbox und entwickelten einen Bluetooth-Lautsprecher, der klein und leicht genug für den Transport ist und dank IPX-Schutz und Schwimmfähigkeit auch mit ins Wasser genommen werden kann. Staub und Schmutz können dem Lautsprecher nichts anhaben. Damit übersteht er jeden Ausflug an den Strand oder Baggersee, ohne dabei Schaden zu nehmen. Das Gerät verfügt zudem über eine Soundwellen-Massagefunktion, durch die man einen anstrengenden Tag mit einer entspannten Nackenmassage zur Lieblingsmusik ausklingen lassen kann. In dem robusten PP-Gehäuse, das optisch an eine Kontaktlinsendose erinnert, steckt ein viertausendvierhundert Milliamperestunden starker Lithium-Polymer-Akku, der bis zu zwölf Stunden ununterbrochenen Musikgenuss ermöglicht.

Funktionen und Features der Zeppy Soundbox

Zeppy liebt Gesellschaft: Sobald er einen anderen Zeppy berührt, wird der Sound übertragen und auf beiden Geräten gleichzeitig abgespielt. Bis zu acht Soundboxen können so miteinander gekoppelt werden. Mit einer Größe von 257 × 122 × 44 Millimetern passt der Lautsprecher in fast jede Tasche oder lässt sich mit der Loop- Halterung am Fahrradlenker oder dem Skirucksack fixieren. Ein besonderes Highlight stellt die Relaxfunktion dar: Dazu wird der Zeppy einfach unter den Nacken gelegt und auf Knopfdruck die wohltuende Soundwellenmassage zur Lieblingsplaylist gestartet. Sechs verschiedene Soundprofile stehen dafür zur Verfügung.

Mit Zeppy spielt überall die Lieblingsmusik

Die kompakte Zeppy-Soundbox ist der perfekte Reisebegleiter für alle Outdoor-Abenteuer. Das kleine Energiebündel ist resistent gegen äußere Einflüsse wie Wasser oder Staub. Selbst große Temperaturwechsel machen ihm nichts aus. Ganz gleich, ob auf der Skipiste, am Strand oder im heimischen Badezimmer – der Zeppy begeistert an jedem Ort der Welt mit einer perfekten Untermalung.

Ein Blick auf den Markt – was macht die Konkurrenz?

Einen Lautsprecher, der schwimmen und gleichzeitig massieren kann – das gibt es in dieser Form aktuell kein zweites Mal. Insgesamt sieben Patente hat das Team von Zeppy nach eigenen Angaben für die Box mit der neuartigen Bauweise beantragt, die in ihrer Funktionalität ansonsten aber vergleichbar mit anderen Bluetooth-Lautsprechern auf dem Markt ist. Auch die Schwimmfähigkeit ist nicht wirklich neu, da bereits verschiedene andere Hersteller nässe-resistente Modelle entwickelt haben, die im Wasser nicht untergehen.

Ist wasserfest nach IPX7 und kann schwimmen: Zeppy Bluetooth-Lautsprecher

Fazit: Cooles Gadget für Musik- und Wellnessliebhaber

Zugegeben, die Optik des Zeppy ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Dafür kann die smarte Soundbox aber mit ihren inneren Werten überzeugen. Vor allem Sport- und Outdoor-Begeisterte dürften dank IPX7-Schutz und Schwimmfähigkeit an dem Gerät ihre helle Freude haben. Und wer nicht ganz so auf Frischluft abfährt genießt mit Zeppy einfach eine entspannende Nackenmassage und lässt sich währenddessen von der Lieblingsmusik berieseln.

Preise und Verfügbarkeit Zeppy

Die UVP für den Zeppy liegt bei 199,00 Euro. Zu diesem Preis kann das Gerät direkt über den Zeppy-Onlineshop bezogen werden. Hier gibt es auch passendes Zubehör wie ein USB-C-Ladekabel für 9,90 Euro oder die Loop-Halterung für 19,90 Euro.

Technische Daten Zeppy Lautsprecher

  • Abmessungen: 257 mm × 122 mm × 44 mm
  • Gewicht ohne Loop: 435 g
  • Übertragung: Bluetooth 4.1, drahtlos
  • Verstärker: Klasse D, 2 × 5 W
  • Batterie: Lithium-Polymer-Akku (4400 mAh)
  • Ladegerät: USB; Typ C; 5 V/1,5 A
  • Pairing: bis zu 8 Verbindungen möglich
  • Echtzeit-Audio DPS TM (Bongiovi)
  • wasserdicht nach IPX 7

Weitere Bluetooth-Lautsprecher im Test

Bluetooth-Lautsprecher Test-Übersicht und Vergleich 2018
Anker SoundCore 2 Test-Übersicht: Bluetooth-Speaker für 50 Euro
JBL Flip 4 Test-Überblick 2018: Test der mobilen Bluetooth-Box

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Samira Kammerer

Gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation in Karlsruhe und selbstständige Online-Redakteurin. Fasziniert von der Google-Welt, die von optimalem Content lebt und als Digital Native vor allem auf Pinterest und Instagram unterwegs. Verantwortliche Ressort E-Mobilität bei homeandsmart.de.