Bewertungen und Erfahrungen zu WLAN-LEDs WLAN-LED-Lampen Test-Überblick 2022: Vergleich Funktionen & Preis

Glühbirne in die Fassung drehen, App installieren und Beleuchtung fernsteuern: So einfach kann die Nutzung smarter Lampen sein. Interessierte müssen bei WLAN-LEDs schließlich keine separate Steuerzentrale kaufen und einrichten, wie sie einige vielleicht durch das Philips Hue Lichtsystem kennen. In unserem WLAN-LED Test Vergleich stellen wir beliebte Modelle vor.

Wir wissen, welche WLAN-Lampen besonders gut sind

Das Wichtigste zu WLAN-Lampen in Kürze

Sie sind ohne Zentrale steuerbar, günstig und deshalb bei Smart Home Einsteigern sehr beliebt: Wir erklären, worauf es bei der Auswahl von WLAN-Lampen ankommt.

  • Steuerung: Als Stand-Alone Lösung benötigen die meisten WLAN-Lampen keine Smart Home Zentrale. Stattdessen lassen sie sich per Hersteller-App direkt bedienen und z. T. darüber auch mit Sprachassistenten, wie Alexa vernetzen. 
  • Funktionen: Leuchten können sie alle, manche verfügen darüber hinaus außerdem über Timer-, Dimm- oder Musikfunktionen. 
  • Kosten: Sehr preiswerte Modelle kosten oft weniger als 6 Euro, sind jedoch meist nicht besonders langlebig. Wir empfehlen daher mindestens 10 Euro in den Kauf einer WLAN-Lampe zu investieren. 

Die 4 besten WLAN-Lampen auf einen Blick

Folgende Modelle konnten uns durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis unter allen von uns geprüften WLAN-Lampen besonders überzeugen.

Gut und günstig: TP-Link Tapo L510E

Die weiß leuchtende Tapo L510E LED punktet durch ihre einfache Installation und bequeme Fernsteuerung per kostenloser Hersteller-App oder – in Kombination mit Alexa bzw. Google Assistant – auf Zuruf. Darüber hinaus lässt sich diese WLAN-LED über Zeitpläne steuern und jederzeit spontan dimmen.

Noch besser dank buntem Farbwechsel: TP-Link Tapo L530E

Tapo L530E erreicht mit bis zu 806 Lumen die gleiche Helligkeit, wie die bereits vorgestellte L510E, kann im Gegensatz dazu Räume aber in 16 Millionen Farbtönen erstrahlen lassen. Auch für WLAN-LED ist dabei kein extra Hub (Zentrale), sondern nur die kostenlose Hersteller App erforderlich.

Mit Musikfunktion: Sengled Solo inkl. Lautsprecher

Wer wenig Platz hat und trotzdem perfektes Entertainment genießen möchte, sollte zu diesem Lampen-Lautsprecher-Hybrid greifen. Denn die Sengle Solo WLAN-LED ist bequem über Siri, Google Assistant oder Alexa sprachsteuerbar und streamt bei Bedarf die eigene Lieblingsmusik via Bluetooth. 

Premium-Variante für Anspruchsvolle: LIFX Mini Colour and White LED

Die smarte WLAN-Leuchte kann dank Infrarotmodus sogar zur Unterstützung von Überwachungskameras bei Nacht verwendet werden und überzeugt außerdem mit weiteren praktischen Extras wie der Sprachsteuerungsoption per Alexa, Google Assistant oder Siri.

Technische Daten unserer WLAN-Lampen Empfehlungen im Vergleich

Zur besseren Vergleichbarkeit haben wir die technischen Daten der besten WLAN-Lampen-Modelle für die klassische E27-Fassung einander gegenübergestellt.

 

TP-Link Tapo L510E

TP-Link Tapo L530E

LIFX (E27 mit Infrarot, bunt)

Sengled Solo A66 (E27, warmweiß)

max. Helligkeit

806 Lumen

806 Lumen

1.100 Lumen

550 Lumen

Farbtemperatur

2.700 K

2.500 K bis 6.500 K

k. A. des Herstellers

bis 2.700 Kelvin

Leistungsaufnahme

8,7 W

8,7 W

11 W

k. A.

Sprachsteuerung

Amazon Alexa, Google Assistant

Amazon Alexa, Google Assistant

Amazon Alexa, Google Assistant, Apple HomeKit

Amazon Alexa

Kompatibel mit

Weiteren Tapo Geräten wie Überwachungskameras und WLAN-Steckdosen

Weiteren Tapo Geräten wie Überwachungskameras und WLAN-Steckdosen

Nest Thermostat, Nest Protect, Logitech Pop, Arlo-Kameras, IFTTT, Logitech Harmony, Flic, Xfinity u.a.

k. A.

Lebensdauer ca.

15.000 Stunden

15.000 Stunden

22,8 Jahre (199.728 Stunden)

25.000 Stunden

Fernbedienung verfügbar

nein

nein

nein

nein

dimmbar

ja

ja

ja

ja, per App

weitere Modelle der Marke für

E27

E27

GU10, A21, E26

B22, zusätzl. Adapter für GU10 und E14 erhältlich

App

TP-Link Tapo App (Android | iOS)

TP-Link Tapo App

LIFX-App (iOS)

Pulse-App (Android | iOS)

Besonderheiten

Abläufe und Zeitpläne einstellbar, z. B. Sonnenauf- und -untergangs-Modus

Abläufe und Zeitpläne einstellbar, z. B. Sonnenauf- und -untergangs-Modus

Infrarotmodus zur Unterstützung von Überwachungskameras bei Nacht

2 integrierte 3 W JBL-Lautsprecher, Musikstreaming via Bluetooth

Mehr dazu

TP-Link Tapo L510E bei Amazon ansehen

TP-Link Tapo L530E bei Amazon ansehen

LIFX Alexa-Sprachsteuerung

Sengled Solo Herstellerseite

Kaufberatung WLAN-Lampen: Das macht gute WLAN-LEDs aus

Was eine gute WLAN-Lampe mitbringen sollte, erfahren Sie hier:

Kompatibilität: Je mehr Systeme und Apps mit einer WLAN-Lampe gekoppelt werden, desto teurer ist sie meistens. Die Sprachsteuerungsmöglichkeit über Alexa bzw. Google Assistant gehört dagegen schon fast zur Standardausrüstung. Seltener ist hingegen die Kompatibilität mit HomeKit bzw. Sprachsteuerungsoption per Siri (z.B. bei LIFX+) oder Cortana (z.B. bei TP-Link).

Fassungen: Am häufigsten ist in den meisten Haushalten die E27-Fassung vertreten, gefolgt von GU10 (z. B. für Deckenspots) und die sogenannten Kerzenfassung E14 (z. B. für Kronleuchter).

Fernsteuerung: Die Bedienung per Smartphone-App ist in der Regel bei allen WLAN-LEDs möglich. Viele sind außerdem per Tablet oder Fernbedienung und einige sogar via Computer steuerbar.

Zubehör und Extras: Einige WLAN-Lampen können zusätzlich über eine Fernbedienung gesteuert werden (z. B. Luminea), andere haben einen integrierten Lautsprecher oder eine eingebaute Mini-Überwachungskamera (z. B. bei Sengled).

Preis: Günstige WLAN-Lampen gibt es bereits für etwa 6 Euro. Ihre Materialqualität lässt jedoch oft zu wünschen übrig. Wir empfehlen daher, mindestens 10 Euro pro WLAN-Glühbirne zu investieren. Unter den von uns verglichenen Modellen bietet LIFX+ am meisten, ist aber mit rund 45 Euro eher hochpreisig. (Stand: 02/2022)

Gut und günstig: TP-Link Tapo L510E im Test-Überblick

Wer nach günstigen, dimmbaren Leuchtmitteln sucht, wird bei der weißen Tapo L510E LED fündig, die 806 Lummen hell wird und eine Farbtemperatur von bis zu 2.700 Kelvin erreicht. Nach der Installation kann sie bis zu 15.000 Stunden genutzt werden, was bei vier Stunden Leuchtdauer pro Tage über 10 Jahren entspricht.

Doch TP-Link Tapo L510E ist nicht nur langlebig, sondern auch sehr nutzerfreundlich. Denn sie lässt sich einfach installieren und anschließend über Timer oder spontan per App bzw. Alexa oder Google Assistant Sprachbefehl steuern. Zum Schutz vor Einbrechern besteht zudem auch die Option einen Anwesenheitsmodus zu starten, der durch das automatische Ein- und Ausschalten der Lampe ein bewohntes Zuhause simuliert.

Die TP-Link App bietet verschiedene Möglichkeiten für individuelle Lampeneinstellungen

TP-Link Tapo L510E Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • TP-Link Tapo L510E wurde bereits von über 7.000 Amazon Kunden bewertet und erhielt dabei durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 02/2022)
  • Bei pocket-lint.com fiel das Kurzfazit bei dieser WLAN-Glühbirne positiv aus und es handle sich um eine „tolle kleine Glühbirne, die möglicherweise das perfekte Tor zur Smart-Home-Beleuchtung“ sei. (Stand: 10/2020)
  • Zu TP-Link Tapo L510E gibt es bisher allerdings noch keine Stiftung Warentest Note. (Stand: 02/2022)

WLAN-Lampen – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Noch besser dank buntem Farbwechsel: TP-Link Tapo L530E im Test-Überblick

Die bunte TP-Link Lampen-Variante L530E leuchtet ebenfalls mit bis zu 806 Lumen Helligkeit, kann im Gegensatz zur einfarbigen L510E aber bis zu 16 Millionen Farben erzeugen. So lässt sich das Zuhause jederzeit fürs Home Office in ein konzentrationsförderndes Blau tauchen, beim Workout in hellem Weiß ausleuchten oder abends in ein warmes, gemütliches Gelb hüllen.

Tipp: Auch bei TP-Link L530E besteht die Möglichkeit Beleuchtungseffekte bereits im Voraus per Timer zu planen und sich so z. B. morgens sanft wecken zu lassen.

Bei TP-Link profitieren Nutzer von einem besonders umfassenden deutschen Support

TP-Link Tapo L530E WLAN-Lampe im Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • In Amazon Kundenbewertungen erreichte die smarte WLAN-Glühbirne TP-Link Tapo L530E durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 02/2022)
  • Das Team von allesbeste.de beurteilte TP-Link Tapo L530E als gut und günstig. (Stand: 11/2021)
  • Von Stiftung Warentest liegt uns zu noch keine Testnote vor. (Stand: 02/2022)

TP-Link Tapo L530E WLAN-Lampe – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Mit Musikfunktion: Sengled Solo inkl. Lautsprecher im Test-Überblick

Sound und Licht gehören neben der Temperatur zu den Faktoren, die unser Wohlbefinden entscheidend beeinflussen. Sengled verbindet deshalb gleich zwei davon: In die Sengled Solo WLAN-LED sind zwei smarte JBL-Lautsprecher integriert. Steuerbar ist die Musik entweder mit Alexa-Sprachbefehlen oder der Hersteller-App. Mit 550 Lumen erzeugt Sengled Solo zwar deutlich weniger Helligkeit als andere WLAN-Leuchten in unserem Vergleich, punktet dafür aber mit einem hohen Spaßfaktor.

Licht und Ton von Sengled Solo sind per App steuerbar

Sengled Solo Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Kunden bei Amazon bewerteten Sengled Solo durchschnittlich mit 4,1 von 5 Sternen. (Stand: 02/2022)
  • Das Team von PC Welt testete mit Sengled Solo 2 ein ähnliches Modell und hob den integrierten Lautsprecher sowie die einfache Bedienung als Vorteile hervor. Nachteilig bewerteten die Tester, dass sich die Helligkeit bei diesem speziellen Modell nicht anpassen ließ. (Stand: 04/2018)

WLAN-Lampen – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Premium-Variante für Anspruchsvolle: LIFX Mini Colour and White LED Tests

Mit bis zu 1.100 Lumen Leuchtkraft strahlen die LEDs von LIFX+ deutlich heller als die meisten anderen WLAN-Lampen. Zudem sind sie mit Amazon Alexa, Google Assistant und auch Siri (über Apple HomeKit) sprachsteuerbar. Für eine optimale Nutzung in Kombination mit Nest- oder Arlo-Kameras gibt es sogar einen integrierten Infrarot-Modus, der selbst nachts gutes Bildmaterial garantiert. Nachteil: Die Einrichtung nimmt etwas Zeit in Anspruch und der hohe Funktionsumfang hat seinen Preis.

LIFX/ LIFX+ WLAN-Lampen Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Das Team von siio.de testete die LIFX Mini Bulbs und bewertete sie als gute Nachrüstlösung für Menschen mit wenig Platz. Allerdings kritisierten sie den hohen Preis. (Stand: 07/2018)
  • Der Test von ComputerBild beinhaltete die Bewertung mehrerer LIFX LEDs und die Beurteilung eines Lichtstreifens des Herstellers. Die Tester stuften die Einrichtung als etwas knifflig ein, lobten dafür aber die schönen Farben, die gute Verarbeitung und die enorme Helligkeit. Ebenfalls positiv fiel das große Spektrum an Zusatzfunktionen ins Gewicht, die über kompatible Geräte verfügbar sind. (Stand: 03/2018)

LIFX+ WLAN-Lampen – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Weitere beliebte WLAN-Lampen im Test-Überblick

Ebenfalls direkt per App steuerbar sind auch folgende WLAN-Leuchtmittel.

Luminea LED - günstiges Basismodell

Als günstig und trotzdem sehr hell stellte sich die Luminea E27 RGBW WLAN-Leuchte in unserem Vergleich heraus. Sie kann ebenso wie die deutlich teureren Markenprodukte entweder per App bedient oder mit Alexa bzw. Google Assistant sprachgesteuert werden und erfüllt damit alle Erwartungen an eine preiswerte WLAN-Glühbirne. Sonderfunktionen wie Timer, vorinstallierte Beleuchtungsmodi oder einen Nachtsichtmodus darf man für diesen Preis allerdings nicht erwarten.

Zum Pairing dieser LED genügt es, das Licht dreimal ein und auszuschalten

Luminea WLAN-Lampen Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Kunden bei Amazon bewerteten die Luminea RGBW LED (E27) mit 4,1 von 5 Sternen. (Stand: 02/2022).
  • Im Vergleich von allesbeste.de wurde angemerkt, dass die E27 Luminea Glühbirne sehr sperrig sei und somit nicht in jede Lampe passe. (Stand: 11/2021)
  • Der Test von ComputerBild schnitten die Luminea LEDs gut ab und wurden als günstige Lösung für Menschen mit kleinem Geldbeutel empfohlen. Die Tester wiesen jedoch explizit darauf hin, dass für so wenig Geld nicht derselbe Funktionsumfang wie beim Marktführer Philips Hue erwartet werden dürfe. Denn im Vergleich falle das Farbspektrum deutlich kleiner aus und die Farbübergänge verliefen eher ruppig als sanft. (Stand: 11/2017)

WLAN-Lampen – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit
Unter der Bezeichnung „Luminea“ vertreibt Pearl unterschiedliche smarte Lampen aus dem Billigsortiment im eigenen Shop und bei vielen Onlineanbietern.

Xiaomi Yeelight WLAN-Lampe - mit Musiksynchronisierungsoption

Eine gute Lichtausbeute von 800 Lumen trotz geringer Kosten und viele praktische Zusatzfunktionen, zum Beispiel Nachtlichtmodus oder Ausschaltverzögerung, machen die Xiaomi Yeelight RGBW E27-LED zu einem flexiblen Alltagsbegleiter. Sogar die Synchronisierung mit der eigenen Lieblingsmusik ist via App problemlos möglich. Darüber hinaus punktet sie mit Open API Support und Sprachsteuerungsmöglichkeit.

Bei Yeelight stehen 16 Millionen Farben zur Auswahl

Xiaomi Yeelight WLAN-Lampen Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Kunden bei Amazon bewerteten Yeelight (E27) mit 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 02/2022).
  • Das Team von hueblog.de war ebenfalls vom Preis-Leistungsverhältnis der Yeelight LEDs begeistert und lobte zudem den Musik-Synchronisierungsmodus. (Stand: 08/2018)
  • Bei techstage.de wurde die Yeelight RGBW Smart Bulb der zweiten Generation getestet. Sie hinterließ einen „guten und wertigen Eindruck“. Die synchrone Steuerung mehrerer Yeelight Lampen funktionierte hingegen nicht gleich optimal. (Stand: 06/2016)

Xiaomi Yeelight WLAN-Lampen – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

TP-Link LB130 WLAN-Lampe - inkl. umfassendem deutschem Support

Wer schnell und einfach seine Beleuchtung smart gestalten und dabei Energie sparen möchte, liegt mit LEDs von TP-Link genau richtig. Die TP-Link LB130 WLAN-Lampe beispielsweise ist per Fernzugriff stufenlos dimmbar und kann auch über einen voreingestellten Timer gesteuert werden. Außer mit Alexa oder Google Assistant ist bei diesem Modell auch die Sprachsteuerung von einem Microsoft-Computer aus mit Cortana möglich. Ebenfalls praktisch: TP-Link bietet eine sehr gute deutsche Support-Hotline an.

Im Direktvergleich mit dem LIFX+ Plus Premium-Modell fällt jedoch der deutlich geringere Leistungsumfang auf: Bei dieser günstigen Alternative besteht zwar auch die Kompatibilität zu IFTTT und Nest, es gibt aber keinen Nachtsichtmodus, keine HomeKit-Einbindungsmöglichkeit und auch die Helligkeit fällt etwas geringer aus.

Bis zu 800 Lumen sind mit einer TP-Link LB130 WLAN-Lampe möglich

TP-Link LB130 WLAN-Lampe im Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • Das Team von testmagazine.de lobte nach seinem Test die kinderleichte Steuerung, gute Verarbeitung und den geringen Strombedarf der intelligenten WLAN-Glühbirnen von TP-Link. Den vergleichsweise hohen Preis kritisierten sie hingegen. (Stand: 12/2017)
  • Im Test von Computerwoche fiel die Bewertung der Wi-Fi LED Bulb LB130 gemischt aus. Während die Beschränkung auf 2,4 GHz WLAN den Testern missfiel, empfanden sie „das Weißlicht mit hohem Rot-Anteil“ als sehr angenehm und merkten positiv an, dass die Hersteller-App den Stromverbrauch der LED anzeige. Auch die automatische Speicherung der letzten Einstellungen bei Trennung vom WLAN bewerteten sie als nützlich. (Stand: 10/2017)

TP-Link LB130 - Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Bluetooth-Alternative: Govee LED-Lampe A19 im Test-Überblick

Als Bluetooth-Variante sticht diese Govee LED deutlich unter allen anderen von uns vorgestellten Smart Home Lampen ohne Zentrale deutlich hervor. Laut Hersteller ist sie aus bis zu 50 Metern Entfernung per App steuerbar, wobei sich bis zu 6 LEDs des Herstellers zentrale bedienen lassen.

Zusätzlich wurden hier 8 Lichtszenen vorinstalliert, auf die Nutzer alternative zu den spontan wählbaren 16 Millionen verfügbaren Farbnuancen zurückgreifen können.

Die vom Hersteller als Partyleuchte empfohlene Govee LED kann durch ihre fehlende WLAN-Anbindung allerdings nur aus direkter Nähe App-gesteuert werden und ist weder mit Alexa noch sonstigen Sprachassistenten koppelbar.

Diese Govee Leuchte kann aus bis zu 30 Metern Entfernung per App bedient werden

Govee Bluetooth-Lampe im Test-Überblick: Bewertungen im Vergleich

  • In über 1.800 Kundenbewertungen bei Amazon vergaben 86 Prozent für die Govee LED-Lampe A19 vier oder mehr Sterne. (Stand: 02/2022)
  • Im Smarte Glühbirnen Vergleich 2022 von vergleich.org wurde die Govee LED-Lampe A19 als sehr gut beurteilt. (Stand: 12/2021)

Govee Bluetooth-Lampe – Preisvergleich, Angebote, Verfügbarkeit

Vergleichsliste: Günstige WLAN-Lampen mit solider Grundausstattung

Wer keinen Schnickschnack benötigt und seine Lampen einfach nur per Smartphone oder Sprachassistent fernsteuern möchte, ist mit diesen Modellen gut beraten.

 

Yeelight RGBW (E27)

Luminea (E27, RGBW)

TP-Link LB130 (E27, bunt)

Govee LED-Lampe A19

max. Helligkeit

800 Lumen

1.050 Lumen

800 Lumen

550 Lumen

Farbtemperatur

1.700 – 6.500 Kelvin

2.700 Kelvin (warmweiß) oder RGB

2.500 – 9.000 Kelvin

2.700 – 6.500 Kelvin

Sprachsteuerung

Amazon Alexa, Google Home

Amazon Alexa, Google Home

Amazon Alexa, Google Assistant, Microsoft Cortana

nein, da nur Bluetooth- statt WLAN-Anbindung

Kompatibel mit

IFTTT, Xiaomi Mijia Bulbs, Open API Support

IFTTT

IFTTT, Nest

k. A.

Lebensdauer

laut Hersteller bis zu 11 Jahre, durchschnittlich aber nur 25.000 Stunden

25.000 Stunden

22,8 Jahre (199.728 Stunden)

k. A.

Fernbedienung verfügbar

nein

nein

nein

nein

dimmbar

ja

ja

ja, per App und über Cloud

ja

weitere Modelle der Serie für:

nein

E14, GU10

E27

Govee Lightstrips, Lighbar und Lightpanele

App

Mihome- bzw. Yeelight- App (Android | iOS)

Luminea App (Android)

TP-Link Tapo App (Android | iOS)

Govee Home (Android | iOS)

Besonderheiten

verschiedene Lichtszenen möglich, Ein / Aus-Timer, Nachtlichtmodus, Ausschaltverzögerung

-

Timerfunktion, Tageszyklus-Modus, Ausstrahlwinkel 180°, kompatibel mit allen gängigen Routern

Timer-Funktion, 8 vordefinierte Lichtszenen verfügbar, Gruppensteuerung von bis zu 6 LED-Lampen

Mehr dazu

Yeelight Test-Vergleich

Luminea LED bei Amazon ansehen

TP-Link LB130 Produktseite

Govee LED-Lampe A19 bei Amazon ansehen

Was sind die besten WLAN-Lampen?

In unserem WLAN-LED Test Vergleich empfehlen wir folgende Modelle:

  • Gut und günstig: TP-Link Tapo L510E
  • Noch besser dank buntem Farbwechsel: TP-Link Tapo L530E
  • Mit Musikfunktion: Sengled Solo inkl. Lautsprecher
  • Premium-Variante für Anspruchsvolle: LIFX Mini Colour and White LED

Welche Hersteller bieten WLAN-Lampen an?

App- oder sprachsteuerbare WLAN LEDs gibt es z. B. von:

  • Gosund
  • Givee
  • LIFX
  • Luminea
  • Meross
  • Sengled
  • TECKIN
  • TP-Link
  • Wizard

Yeelight

Wo kann ich WLAN-Lampen günstig kaufen?

WLAN-Lampen beliebter Marken sind z. B. bei folgenden Anbietern online bestellbar:

  • Amazon
  • Conrad
  • eBay
  • MediaMarkt
  • Pearl
  • Saturn

Fazit: WLAN-LED-Lampen sorgen jederzeit für spontane Erleuchtung

Egal ob Nachttischlampe oder Kronleuchter: WLAN-LEDs sind schnell nachrüstbar und erweitern den Funktionsumfang der eigenen Lampen um ein Vielfaches. So können zum Beispiel auch dann noch alle vergessenen Lichter ausgeschaltet werden, wenn man selbst bereits auf dem Weg zur Arbeit ist. Falls das WLAN ausfallen sollte oder das Handy verlegt wurde, sind sie auch weiterhin per Lichtschalter nutzbar.

Dessen ungeachtet sollte jeder Interessent vor dem Kauf bedenken, dass WLAN-Lampen sich im Gegensatz zu Beleuchtungssystemen mit Bridge oder Hub nicht automatisch updaten und meist auch nur einen vergleichsweise geringen Funktionsumfang vorweisen können. Sie eignen sich daher vor allem zur Nachrüstung einzelner Beleuchtungselemente und eher weniger zur Lichtsteuerung eines großen Haushaltes.

Quellen und weiterführende Informationen zu WLAN-Lampen

Govee Produktseiten zu Indoor Leuchten und Outdoor Leuchten
Sengled Solo Produktseite des Herstellers
TP-Link Tapo L510E Produktseite des Herstellers
TP-Link Tapo L530E Produktseite des Herstellers
TP Link Kasa LB130 Produktseite des Herstellers

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen auch intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.