WLAN-Router für zuhause: Tests, Empfehlungen und Angebote WLAN-Router Test-Übersicht 2018: Beste Router im Vergleich

Immer mehr Geräte werden internetfähig und vernetzen sich zum Smart Home oder bieten Entertainment-Funktionen wie Musik- oder Video-Streaming. Herzstück für den Empfang und Versand der Daten ist der heimische WLAN-Router. Wer jetzt auf der Suche nach einem WLAN-Router ist, der auch mit zukünftigen Datenübertragungsraten fertig wird, sollte zur AVM FRITZ!Box 7590 greifen, wie unser WLAN-Router Test-Überblick zeigt. Das Gerät besticht mit Technologien wie Supervectoring und MU-MIMO. Ersteres macht das Gerät zukunftsfähig, sollte man auf einen Internet-Tarif mit 300 MBit/s wechseln und letzteres sorgt für eine besseres Datenmanagement, wenn mehrere Geräte gleichzeitig aufs Internet zugreifen wollen. Auch für Internet-Nutzer mit nur wenig Geld haben wir eine Empfehlung: einen 2,4 GHz WLAN-Router zum Schnäppchenpreis von unter 20 Euro.

Der WLAN-Router FRITZ!Box 7430 sorgt für Internet in der ganzen Wohnung

WLAN-Router Test-Übersicht: Worauf achten beim Kauf?

Internet ist cool, doch der Router-Kauf ist für die meisten Menschen so angenehm wie ein Zahnarztbesuch. Schuld daran sind die vielen technischen Begrifflichkeiten und kompliziert klingenden Funkstandards. Grund genug, die wichtigsten Entscheidungskriterien in unserer Kurz-Kaufberatung zusammenzufassen und zu zeigen, dass ein Router-Kauf auch spannend sein kann.

Single- oder Dualband: Moderne Router senden Daten über das 5 GHz-Frequenzband, das einen höheren Datendurchsatz via WLAN erlaubt. Aber auch 2,4 GHz-WLAN-Router sind noch üblich und z. B. für kleinere Haushalte ausreichend dimensioniert. AVM FRITZ!Box 7590 ist ein Dualband-WLAN-Router, der beide Standards beherrscht und somit zukunftssicher ist.

LAN-Anschluss: Der kabelgebundene Anschluss via LAN eignet sich für alle Geräte, bei denen ein hoher Datentransfer anfällt, das können z. B. Smart TVs oder auch smarte Alarmanlagen sein. Je mehr LAN-Anschlüsse ein Router bietet, desto besser. Auch hier punktet die AVM FRITZ!Box 7590 im Test-Vergleich mit schnellen vier Gigabit Ethernet-Anschlüssen.

Mesh-Funktionalität: Ein Mesh-Netzwerk bindet verschiedene Netzwerke unter einem Dach zusammen, sodass sich der Datenstrom immer den besten Weg zum Ziel suchen kann. Sollen z. B. neben einem Router auch noch WLAN-Repeater eingesetzt werden, damit das WLAN-Netzwerk auch in den Keller oder das Kinderzimmer im 1. Stock reicht, sollte mittlerweile unbedingt darauf geachtet werden, dass die Geräte Mesh-fähig sind. Bis auf den TP-Link TL-WR841N beherrschen alle im Test-Vergleich berücksichtigten WLAN-Router die Mesh-Funktionalität, darunter auch die AVM FRITZ!Box 7590.

MIMO-Technik: Bei der MIMO-Technologie (Multiple Input Multiple Output), können mehrere Sende- und Empfangsantennen zur drahtlosen Kommunikation genutzt werden. Faustregel: Über je mehr Antennen ein WLAN-Repeater verfügt, desto besser. Die MIMO-Technik wird von allen aktuellen Routern mit zwei oder mehr Antennen genutzt. Die AVM FRITZ!Box 7590 beherrscht sogar MU-MIMO (Multi User Multiple Input Multiple Output). So kann das Gerät bis zu vier WLAN-Datenströme an vier Empfangsgeräte gleichzeitig senden.

WPS: WPS steht für „Wi-Fi Protected Setup“. Die Funktion sorgt für eine geschützte Einbindung neuer WLAN-Endgeräte per Knopfdruck. Dazu ist es nötig, dass sowohl WLAN-Repeater als auch WLAN-Router über einen WPS-Knopf verfügen. Sowohl unsere Kaufempfehlung AVM FRITZ!Box 7590 als auch alle anderen im Test-Überblick vorgestellten Geräte verfügen über einen WPS-Button.

Geschwindigkeit: Auch wenn immer von Geschwindigkeit geredet wird, ist doch meist der Datendurchsatz gemeint, den ein Router schafft. Als grobe Faustregel lässt sich sagen, dass der maximale Datendurchsatz bei 2,4 GHz Routern bei zirka 450 Mbit/s liegt (3 Antennen a 150 Mbit/s). Bei einem 5 GHz-Router sind dies im Durchschnitt 1.300 Mbit/s. AVMsFritz!Box 7590 bietet sogar WLAN AC bis 1.733 Mbit/s - ein Spitzenwert unter High-End-Routern. Allerdings muss man sich vor Augen halten, dass es sich bei den Angaben um Daten handelt, die unter optimalen Laborbedingungen zustande gekommen sind.

WLAN-Standards: Aktuell sollten zwei WLAN-Standards berücksichtigt werden. Zum einen sind das der AC-Standard (802.11ac), der das 5 GHz-Frequenzband nutzt und der N-Standard, der das 2,4 GHz-Frequenzband nutzt. Der 2,4 GHz-Standard hat den Vorteil, dass er mit vielen Geräten kompatibel ist, während z. B. manche Smart Home-Geräte nicht in ein 5 GHz-WLAN-Netzwerk eingebunden werden können. Allerdings ist dies immer weniger der Fall, weshalb wir beim Kauf eines neuen WLAN-Routers zu einem 5 GHz-Modell wie der AVM Fritz!Box 7590 raten.

AVM FRITZ!Box 7590 – Empfehlung WLAN-Router mit VDSL Supervectoring

WLAN-Router FRITZ!Box 7590 kommt bereits mit Supervectoring zurecht

Die FRITZ!Box 7590 ist das Top-Modell in unserer WLAN-Router Test-Übersicht. Der WLAN-Router bildet den aktuellen Stand der Technik für den Heimbereich ab. Der Router bietet Mesh-Funktionalität und übertrifft mit einer maximalen Geschwindigkeit von insgesamt 1.733 MBit/s alle anderen vorgestellten Geräte. Selbst im 2,4 GHz-Netzwerk kann der Router einen theoretischen Datendurchsatz von bis zu 800 Mbit/s leisten.

Eine Besonderheit des WLAN-Routers AVM FRITZ!Box 7590 ist der Einsatz der MU-MIMO Technologie. Das bedeutet, dass das Gerät bis zu vier WLAN-Datenströme parallel an vier Empfangsgeräte im WLAN übertragen kann. Wer also einen Mehrpersonenhaushalt mit schnellem Internet versorgen muss oder in einer WG mit vielen Internet-Nutzern wohnt, sollte zur AVM FRITZ!Box 7590 greifen. Zudem beherrscht der WLAN-Router Supervectoring und kann damit auch bei VDSL-Anschlüssen mit bis zu 300 MBit/s genutzt werden. Auch wenn diese Geschwindigkeit derzeit noch selten verfügbar ist, können Besitzer einer AVM FRITZ!Box 7590 gelassen in die Zukunft blicken.

AVM FRITZ!Box 7590 Test-Übersicht – Wichtige Tests im Überblick

Die FRITZ!Box 7590 erzielt in Tests nur gute und sehr gute Wertungen, was angesichts der üppigen Ausstattung nicht verwundert. Auch die Käuferbewertungen stellen der AVM FRITZ!Box 7590 ein gutes Zeugnis aus, wie unser Test-Überblick zeigt.

  • ComputerBild vergab nach dem Test der AVM FRITZ!Box 7590 die Test-Note 2,1 mit der Wertung „Gut“. Vor allem das hohe WLAN-Tempo konnte beeindrucken. (Stand: 08/2018)
  • Die Test-Experten von CHIP vergaben der AVM FRITZ!Box 7590 die Test-Note „Sehr gut“. Im Test der Redaktion erzielte der WLAN-Router 97,8 Prozentpunkte. (Stand: 07/2017)
  • Amazon-Kunden vergaben 4,3 von 5 Sternen für die FRITZ!Box 7590. 65 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen dabei auf die Bestwertung von 5 Sternen. (Stand 09/2018)

AVM FRITZ!Box 7590 WLAN-Router für VDSL/ADSL Test-Übersicht: Preis und Angebote

AVM hat die UVP für die AVM FRITZ!Box 7590 auf 249 Euro festgesetzt. Im Handel ist der WLAN-Router derzeit zirka 20 Euro günstiger erhältlich. (Stand 09/2018)

AVM FRITZ!Box 7490 WLAN-Router – Erprobter Dualband-WLAN-Router

 

Die AVM FRITZ!Box 7490 kann als der kleinere Bruder der 7590 gelten. Zwar erreicht der WLAN-Router nicht dasselbemaximale Geschwindigkeits-Niveau unserer Empfehlung in der Test-Übersicht, dafür beherrscht die FRITZ!Box 7490 alle aktuellen Standards wie Mesh-Funktionalität oder Dualband-WLAN (2,4 + 5 GHz). Der maximale Datendurchsatz beträgt im 5 GHz-WLAN-Netz theoretische 1.300 MBit/s. Selbst wenn nur ein Viertel am Empfangsgerät ankommt, ist das immer noch genügend Power für alle gängigen Breitband-Anwendungen. Zur besseren Einordnung: Für ein 4K UHD-Streaming empfiehlt der Videostreaming-Dienst Netflix zirka 25 Mbit/s.

Die FRITZ!Box 7490 ist für alle Anwender geeignet, die auf der Suche nach einem erprobten WLAN-Router sind, der aktuelle Technik bietet und alle derzeitigen Anforderungen erfüllt. Zwar wird kein Supervectoring unterstützt, dies dürfte derzeit aber noch nicht allzu sehr ins Gewicht fallen, da für Haushalte mit normaler Internetnutzung ein 50 MBit/s-Internetzugang ausreichen dürfte. Die Kostenersparnis zwischen der FRITZ!Box 7490 und der FRITZ!Box 7590 liegt – gemessen am UVP – bei 40 Euro. Die Hemmschwelle, bei einer Neuanschaffung gleich zum größeren Modell zu greifen, ist deshalb gering.

AVM FRITZ!Box 7490 WLAN-Router im Test-Überblick – Wichtige Bewertungen

Der AVM WLAN Router FRITZ!Box 7490 schneidet in Tests gut ab, ohne gravierende Schwächen zu zeigen. In renommierten Redaktionen von ComputerBild oder Stiftung Warentest wurde der WLAN-Router Testsieger.

  • Im Test von PC Magazin vergab die Redaktion für Preis/Leistung ein „gut“. Besonders positiv fiel die integrierte Medien- und VPN-Serverfunktion auf. (Stand: 02/2018)
  • Die Test-Redaktion von CHIP vergab dem Router nach ihrem Test nur ein „befriedigend“, bei einem Wert von 2,5. Beanstandet wurde, dass die FRITZ!Box 7490 kein drahtloses Backup von Apple-Notebooks unterstützte (Timemachine). (Stand: 12/2017)
  • Im Test von ComputerBild wurde die FRITZ!Box 7490 mit der Test-Note „gut(2,15) Testsieger.
  • Auch im Test der renommierten Stiftung Warentest konnte die FRITZ!Box 7490 den Status Testsieger mit einer Test-Wertung von 1,6 und der Test-Note „gut“ erreichen. (Stand: 07/2014)
  • Amazon-Kunden vergaben 4,5 von 5 Sternen. 74 Prozent der Kundenbewertungen entfielen dabei auf den Höchstwert von 5 Sternen. (Stand: 09/2018)

AVM FRITZ!Box 7490 WLAN-Router in der Test-Übersicht: Preis und Angebote

Die UVP für die AVM FRITZ!Box 7490 liegt bei 219 Euro. Der Straßenpreis liegt zirka 40 Euro niedriger. (Stand: 09/2018)

AVM FRITZ!Box 7430 WLAN-Router im Test-Überblick: 2,4 GHz-WLAN-Router

Gute Wahl für 2,4 GHz WLAN-Netzwerke: AVM FRITZ!Box 7430 mit Mesh-Funktionalität

 

WLAN-Netze auf dem 2,4 GHz Frequenzband sind nach wie vor weit verbreitet, da ein Wechsel meist erst stattfindet, wenn ein WLAN-Router ersetzt wird. Und tatsächlich sind die Übertragungsraten, die das 2,4 GHZ-WLAN ermöglicht, für kleinere Wohnungen oder Single-Haushalte ausreichend. Für Singles dürfte ein 2,4 GHz-WLAN nach wie vor ausreichen. Der Vorteil von 2,4 GHz-WLAN-Routern ist ihr günstiger Preis, dafür ist der maximal erzielbare Datendurchsatz bei aktuellen Modellen in der Regel auf 450 Mbit/s begrenzt. Ältere Modelle mit zwei Antennen schaffen maximal zirka 300 Mbit/s.

Die AVM FRITZ!Box 7430 ist ein 2,4 GHz WLAN-Router, der maximal 450 Mbit/s schafft. Der Wert dürfte sich aber auf optimale Laborbedingungen beziehen. In der Praxis nimmt dieser ab, je mehr Wände oder andere Hindernisse das Funksignal überwinden muss. Eine Besonderheit der AVM FRITZ!Box 7430 ist die Mesh-Funktionalität mit FRITZ!OS 6.90 oder höher – hier profitiert der WLAN-Router von der guten Produktpflege und den Firmware-Updates von Hersteller AVM. Wie bei den anderen in der Test-Übersicht besprochenen FRITZ!Boxen lässt sich an dem Gerät auch ein analoges Telefon anschließen, darüber hinaus kann die FRITZ!Box 7430 als DECT-Basisstation dienen. Ein integrierter Medienserver rundet die vorbildliche Ausstattung ab und macht den WLAN-Router zum exzellenten Partner für alle, denen ein 2,4 GHz-WLAN-Netzwerk ausreicht.

AVM FRITZ!Box 7430 WLAN-Router im Test-Überblick – wichtige Tests

Test-Redaktionen lieben die klare Benutzeroberfläche des WLAN-Routers AVM FRITZ!Box 7430, bemängeln jedoch , dass der Router nur Fast Ethernet-Anschlüsse bietet.

  • Die Tester von CHIP erwähnten vor allem die nutzerfreundliche Bedienoberfläche des WLAN-Routers AVM FRITZ!Box 7430 in ihrem Test, bemängelten jedoch die mangelnde Performance des Gerätes. Insgesamt erreichte das Gerät eine Test-Wertung von 54,3 Prozent und ein „Befriedigend“ in der Kategorie Preis-Leistung. (Stand: 08/2018)
  • ComputerBild hob im Test ebenfalls die Bedienung des WLAN-Routers positiv hervor. Abzüge gab es dafür, dass die LAN-Buchsen der FRITZ!Box 7430 nur 100 Megabit pro Sekunde bieten und keinen 1-Gigabit-Modus, dagegen konnte die WLAN-Leistung überzeugen. Nach dem Test vergab die Redaktion die Test-Note „befriedigend“ (Wert: 3,0). (Stand: 09/2015)
  • Amazon-Kunden bewerteten den 2,4 GHz WLAN-Router mit 4,5 von 5Sternen. 75 Prozent der Bewertungen entfielen dabei auf den Maximalwert. (Stand: 09/2018)

AVM FRITZ!Box 7430 WLAN-Router im Test-Überblick: Preis und Angebote

Die Netzwerk-Profis von AVM setzten die UVP des WLAN-Routers FRITZ!Box 7430 auf 129 Euro. Im Handel ist das Gerät zirka 45 Euro günstiger erhältlich. (Stand: 09/2018)

TP-Link TL-WR841N 300N WLAN-Router im Test-Überblick – Der Spar-Router

TP-Link TL WR841N - nicht der schnellste WLAN-Router, aber unschlagbar günstig

Der 2,4 GHz WLAN-Router TP-Link TL-WR841N ist zwar das „langsamste“ Modell in der Test-Übersicht, kann dafür aber mit dem günstigsten Preis aufwarten. Zum Straßenpreis von unter 20 Euro erhalten Interessierte einen vollwertigen WLAN-Router mit einem maximalen Datendurchsatz von 300 Mbit/s im 2,4 GHz WLAN-Netzwerk. Zu den Extras des WLAN-Routers zählen 4 Fast Ethernet-Anschlüsse mit 100 MBit/s.

Wer einfach nur einen günstigen Router sucht, der nur kurze Distanzen überbrücken muss, bzw. ein WLAN-Netz im Studentenzimmer aufbauen will, erhält mit dem TP-Link TL-WR841N ein günstiges Gerät, das wenig Platz beansprucht.

TP-Link TL-WR841N WLAN-Router in der Test-Übersicht – wichtige Tests

Tester honorieren vor allem den günstigen Preis des Routers, der dem Gerät zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis verhilft.

  • Die Tester von wlandoktor.com sprachen nach ihrem Test des WLAN-Routers TP-Link TL-WR841N N300 von einem „guten Gerät zu einem kleinen Preis“.
  • Im Test von wlan-router-tester.de erzielte der Router TP-Link TL WR841N N300 ganze 10 von 10Punkten – was vor allem dem ultra-günstigen Preis zuzuschreiben ist. (Stand: 06/2016)
  • ComputerBild vergab nach dem Test des TP-Link TL WR841N N300 nur ein „AUSREICHEND“ bei einer Test-Wertung von 3,7.
  • Amazon-Kunden bewerteten den WLAN-Router von TP-Link bislang mit 4,1 von 5Sternen. (Stand: 09/2018)

TP-Link TL-WR841N WLAN-Router im Test-Überblick: Preis und Angebote

Die UVP für den WLAN-Router TP-Link TL-WR841N gibt TP-Link mit 22,90 Euro an. Im Handel wird das Gerät zirka 5 Euro günstiger angeboten (Stand: 09/2018).

WLAN-Router Vergleich: Empfehlungen für Dualband-WLAN mit 5 GHz

Wer auf der Suche nach einem modernen und zukunftssicheren WLAN-Router ist, kommt an der AVM FRITZ!Box 7590 nicht vorbei. Das Gerät bietet alles, was sich Privatnutzer für den Aufbau des eigenen Netzwerks wünschen können, inklusiver Supervectoring, MU-MIMO-Technologie, Mesh-Technologie sowie Telefon- und Media-Server-Unterstützung. Wer auf Supervectoring verzichten kann und mit traditioneller MIMO-Technologie zufrieden ist, greift unbeschwert zur AVM FRITZ!Box 7490.

WLAN-Router

AVM FRITZ!Box 7490

AVM FRITZ!Box 7590

Frequenzband

5 GHz / 2,4 GHz Dual-WLAN AC+N

5 GHz / 2,4 GHz, 4 x 4 WLAN AC + N

LAN-Anschlüsse

4 x Gigabit Ethernet

4 x Gigabit Ethernet

sonstige Anschlüsse

2 x USB 3.0, 2 x analoger a/b-Port (Telefon, Anrufbeantworter), DECT-Basisstation, DSL/VDSL-Anschluss, 1 x ISDN

 2 x USB 3.0, 2 x analoger a/b-Port (Telefon, Anrufbeantworter), DECT-Basisstation, DSL/VDSL-Anschluss, 1 x ISDN

Übertragungsgeschwindigkeit WLAN (max.)

WLAN AC bis 1.300 Mbit/s (5 GHz), WLAN N bis 450 Mbit/s (2,4 GHz)

WLAN AC bis 1.733 Mbit/s (5 GHz); WLAN N bis 800 Mbit/s (2,4 GHz)

Mesh-Funktionalität

ja

ja

MIMO

ja

ja, Multi-User MIMO

Verschlüsselung

WPA2

WPA2

WPS (Wi-Fi Protected Setup)

ja

ja

Leistungsaufnahme in Watt, zirka

9,3 Watt

9 bis 10 Watt

Besonderheiten

100-Mbit-VDSL-Unterstützung, Mesh-Funktionalität, integrierter Mediaserver

Multi-User MIMO, 300-Mbit-VDSL-Unterstützung inklusive Supervectoring, Integrierter Mediaserver

Abmessungen in mm (B x H x T)

245 x 55 x 175

250 x 48 x 184 mm

WLAN-Standards

AC + N, kompatibel zu WLAN 802.11g, b und a

AC + N, kompatibel zu WLAN 802.11g, b und a

WLAN-Router Vergleich: Empfehlungen für 2,4 GHz-WLAN-Netzwerke

Wer an seinem bestehenden 2,4 GHz-WLAN-Netzwerk festhalten will und auf der Suche nach einem neuen Router ist, sollte die AVM FRITZ!Box 7430 in die engere Wahl nehmen. Der WLAN-Router unterstützt Mesh-Technologie und bietet Extras wie einen integrierten Mediaserver. Ist die Kasse so gut wie leer und ein neuer WLAN-Router nötig, hilft der TP-Link TL-WR841Nzum Schnäppchenpreis von unter 20 Euro aus. (Stand: 09/2018)

WLAN-Router

TP-Link TL-WR841N

AVM FRITZ!Box 7430

Frequenzband

2,4 GHz WLAN N

2,4 GHz WLAN N

LAN-Anschlüsse

4 x Fast Ethernet

4 x Fast Ethernet

sonstige Anschlüsse

keine

1 x USB 2.0, 1 x analoger a/b-Port (Telefon), DECT-Basisstation

Übertragungsgeschwindigkeit WLAN (max.)

WLAN N mit bis zu 300 Mbit/s

WLAN N mit bis zu 450 Mbit/s

Mesh-Funktionalität

nein

ja (mit FRITZ!OS 6.90 oder neuer)

MIMO

ja

ja

Verschlüsselung

WPA, WPA2

WPA2

WPS (Wi-Fi Protected Setup)

ja

ja

Leistungsaufnahme in Watt, zirka

5,5 Watt

8 bis 11 Watt

Besonderheiten

keine

integrierter Mediaserver

Abmessungen in mm (B x H x T)

192 x 33 x 130

226 x 47 x 160

WLAN-Standards

N

N

Grundlegende Informationen zu Routern

Grundsätzlich sind Router technische Geräte, die verschiedenste Datensätze empfangen können. Anschließend kann der Router die empfangenen Daten an andere Geräte des zugehörigen Netzwerks weiterleiten. Dabei wird unter einer Vielzahl von verschiedenen Modellen unterschieden: Zu den bekanntesten Ausführungen gehören zum Beispiel klassische DSL- und WLAN-Router. Die meisten Endverbraucher erhalten diese Hardware von ihrem Dienstleister für Internet und Telefon. So wird das Gerät vom gewählten Anbieter zur Verfügung gestellt und ermöglicht den Zugang ins World Wide Web. Zu diesem Zweck stehen dem User unterschiedliche Verbindungsoptionen zur Auswahl.

Wird der Router mit dem DSL-Anschluss des jeweiligen Haushalts verbunden, lässt sich das empfangene Signal beispielsweise per LAN-Verbindung an einen Computer oder Laptop weitergeben. Die gängigste Methode ist aber zweifelsfrei die kabellose Variante via WLAN. Ergänzend richtet der Router ein lokales Netzwerk ein, das eine interne Vernetzung mit verschiedensten Einsatzmöglichkeiten mit sich bringt. Auf diesem Weg lassen sich zum Beispiel Datensätze zwischen Computern und anderen Netzwerkgeräten austauschen. Per VPN-Verbindung können Sie auf sämtliche Hardware des lokalen Netzwerks von beliebigen Orten aus zugreifen.

Alles Wissenswerte zur technischen Funktionsweise eines Routers im Überblick

FRITZ!Box 7590 verbindet Computer, Smartphones und andere Geräte mit dem Internet

In der Praxis stellt der Router eine Art Vermittlungsstelle zwischen den verschiedenen Geräten des Netzwerks dar. Falls Sie zum Beispiel eine Internetadresse in Ihren Browser eintippen, wird die Anfrage direkt an den Router vermittelt. Das Gerät empfängt in der Folge die zugehörigen Datensätze aus dem Netz und schickt diese zurück an das Smartphone oder andere genutzte Hardware. Als Fazit ist somit festzustellen, dass Notebooks, Smartphone und Co. bezüglich des Datentransfers mit dem Internet nur eine passive Rolle einnehmen.

Der gesamte Datenverkehr wird vom Router geregelt, was die enorme Bedeutung dieses Geräts zusätzlich verdeutlicht. In Bezug auf das Thema Sicherheit fungiert der Funkrouter zudem wie ein schützendes Schild: So fängt das Gerät viele virtuelle Gefahren ab, bevor diese auf Tablet, Laptop oder auf andere mit dem Netzwerk verbundene Hardware gelangen. Abschließend gilt es darauf hinzuweisen, dass ein Funkrouter keinerlei negative Auswirkungen auf die Internetgeschwindigkeit hat.

Welche Bedeutung hat ein Router für das vernetzte Zuhause?

Mit einem Router können Desktop-PCs, Laptops und weitere Hardware mit dem Internet verbunden werden. Aber welche konkrete Rolle spielt dieses Gerät im Bereich Smart Home? Die mobile Steuerung per App gehört zu den wichtigsten Funktionen im intelligenten Zuhause. Der Router empfängt die Signale der entsprechenden Smart Home-App und leitet diese via Funk an die Geräte im Haushalt weiter. Demzufolge ist dieses Gerät als technische Grundlage für das vernetzte Zuhause und alle zugehörigen Anwendungen zu verstehen. Die Waschmaschine von unterwegs aus abschalten oder die Heizung schon auf dem Heimweg einschalten ist somit nur mit einem funktionalen Router möglich.

Aufgrund der großen Bedeutung des Geräts wurden zudem Modelle entwickelt, die sich an den besonderen Anforderungen der Smart Home-Technik orientieren: Entsprechende Router zeichnen sich zum Beispiel durch eine verbesserte Reichweite aus. Speziell in großen Häusern und bei längeren Entfernungen zwischen den einzelnen Haushaltsgeräten sind diese Ausführungen von Vorteil. Auch bei vergleichsweise dicken Wänden sind die explizit für Smart Home konzipierten Varianten empfehlenswert. Als Lesetipp können wir unseren Artikel Das WLAN-Signal verstärken empfehlen.

Weitere WLAN-Router Test-Übersichten

Test-Übersichten zu 5 GHz WLAN-Router

FRITZ!Box 7490 Router: Test-Überblick, Funktionen und Preise
AVM FRITZ!Box 7590 WLAN-VDSL-Router im Test-Überblick

Test-Übersichten zu 2,4 GHz WLAN-Router

AVM FRITZ!Box 7430 – Test-Überblick des WLAN-Routers
TP-Link TL-WR841N N300 WLAN-Router im Test-Überblick

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

Neues zu Router
TP-Link TL-WR841N WLAN-Router mit IP-basierter Datenratensteuerung
TP-Link TL-WR841N N300: Test-Vergleich, Bewertungen, Preis
TP-Link TL-WR841N N300 WLAN-Router im Test-Überblick

Die Netzwerk-Spezialisten von TP-Link haben mit ihrem TL-WR841N N300 WLAN-Router ein echtes Schnäppchen im Portfolio. Für zirka 20 Euro bietet das Gerät…

AVM Fritz!Box 7430 WLAN Router
FRITZ!Box 7430: gute Qualität zum günstigen Preis
AVM FRITZ!Box 7430 – Test-Überblick des WLAN Routers

Die AVM FRITZ!Box 7430 ist ein günstiger WLAN-Router, der vor allem für Einsteiger und Sparfüchse geeignet ist. Eine Besonderheit des Routers besteht in der…

AVM FRITZ!Box 7590 beherrscht Supervectoring
AVM FRITZ!Box 7590: Tests, Bewertungen, Preis
AVM FRITZ!Box 7590 WLAN-VDSL-Router im Test-Überblick

Die FRITZ!Box 7590 von AVM kommt in neuer Optik und schneller DSL-Technik. Nutzer erhalten einen Router der bereits Supervectoring unterstützt und damit…

LTE-Router wie Vodafone Gigacube versprechen mobiles Internet
Beste LTE Router: Tests, Bewertungen und Kaufberatung
LTE Router Test-Übersicht 2018: Top Modelle im Vergleich

Die „Digitale Autobahn“ lässt vielerorts noch immer auf sich warten. Eine Alternative, die zumindest schnelles Internet fürs Surfen bietet sind LTE…

Wenn das Internet aus der Steckdose kommt: AVM FRITZ!Powerline 546E
FRITZ!Powerline: Tests, Vergleich und Angebote
FRITZ!Powerline 546E Test-Übersicht: Internet aus der Steckdose

Der FRITZ!Powerline 546E kombiniert die schnelle Vernetzung via Stromleitung mit den flexiblen Eigenschaften des WLAN. Nutzer können so das Internet in…

Mit einem LTE Tarif wird langsamer Datentransfer zum Highspeed Internet
LTE Anbieter für Zuhause im Vergleich
LTE Tarife für Zuhause 2018: Die besten LTE-Tarife im Vergleich

In vielen ländlichen Gebieten ist Highspeed Internet für Zuhause noch immer mehr Wunsch als Wirklichkeit. Doch mit LTE kommt das schnelle Internet per Funk…

We.Stream bietet sicheres WiFi für Reisende in über 100 Ländern
Mobiler We.Stream WiFi-Router
We.Stream bietet sicheres WiFi für Reisende in über 100 Ländern

Ständig und überall mobil online unterwegs – solange das Smartphone oder das Tablet über einen Steckplatz für eine SIM-Karte verfügt, ist der…

FRITZ!Box 7490 - Router mit WLAN-ac Geschwindigkeit
Beliebtester AVM Router im Test-Vergleich
FRITZ!Box 7490 Router: Test-Überblick, Funktionen und Preise

Die FRITZ!Box 7490 ist eines der Top-Modelle von AVM und mehrfacher Testsieger. Auch andere WLAN-Geräte können über diesen AC-Router mit dem Funknetz…

Mit einer FRITZ!Box lassen sich erstaunlich viele Geräte steuern
FRITZ! Smart Home: kompatible Geräte
AVM FRITZ!Box als Smart Home-Zentrale: Test-Übersicht und Geräte

Viele haben die FRITZ!Box ohnehin bereits als Router installiert - warum also das Gerät nicht zusätzlich als Smart Home-Zentrale nutzen? Zur Steuerung…

Das FRITZ!Fon C5 ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern schwarz
Tests zum FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefon
AVM FRITZ!Fon C5 Test: Funktionen und Preise im Vergleich

Das AVM Top-Modell FRITZ!Fon C5 bietet nicht nur HD-Telefonie, sondern zudem die Steuerung von ins Smart Home integrierten Geräten. Mit dem Telefon lassen…

Dank schickem Design integriert sich der Samsungs Connect Home WLAN-Mesh-Router dezent in die Wohnlandschaft
WLAN-Router mit Smart Home-Funktionen
Samsung startet Verkauf seiner Connect Home WLAN-Mesh-Router

Die flächendeckende Verbindung von Smart Home-Geräten im ganzen Haus ist oft durch die Reichweite des Internet-Routers begrenzt. Elektronikhersteller Samsung…

openHAB Software für Smart-Home-Steuerung
Hausautomation
openHAB 2.1 - Neues Level für die Smart-Home-Steuerung

Die Softwarelösung openHAB hilft dabei, eine der wichtigsten Herausforderungen in einem zeitgemäßen Smart Home zu meistern: Sie versucht, Brücken zwischen…

Das Topmodell 6890 LTE von FRITZ!Box glänzt mit Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s
WLAN-Mesh mit FritzOS 6.90
AVM FRITZ!Box 6890 LTE - Details zum neuen Router

Pünktlich zur IFA 2017 lüftet AVM das Geheimnis ihres neuen Topmodells FRITZ!Box 6890 LTE und präsentiert es auf der Messe. Auf eine Hybrid-Router-Funktion…

Streamen, Spielen und Surfen ohne Verbindungsabbruch mit Deco M5
Mesh-Heimnetz-Komplettlösung
TP-Link Deco M5: Übergangsloses und sicheres WLAN in allen Ecken

Der vom Hersteller TP-Link als Whole-Home-WLAN-System bezeichnete Router Deco M5 erreicht AC1300-Geschwindigkeiten und deckt Wohnflächen bis zu 400…

Senic-Gründer Felix Christmann, Tobias Eichenwald und Philip Michaelides beim entdigitalisierten Brainstormen
Alexa-kompatibler Open Source-Hub
COVI: Designerlampe mit Sprachsteuerung und integriertem Hub

Entschleunigungsfans werden bei dieser smarten Lampe hellhörig: Das Berliner Start-up Senic hat COVI entwickelt, um Digital Natives eine Auszeit zu…

Der neue Router von Zyxel bietet superschnelles 4G LTE
Kategorie 6 Speed mit LTE5366
Neues Gateway von Zyxel: LTE für Zuhause und mobil

Mit dem neuen LTE-Gateway LTE5366 bringt IT-Unternehmen Zyxel einen neuen Router für den Innenbereich auf den Markt, der schnelles WLAN nach 802.11ac-Standard…

Orbi Tri-band WiFi System von Netgear
Tri-band WiFi-Router mit vielen Protokollen
Orbi von Netgear - für die perfekte Vernetzung

Mit dem neuen Orbi WiFi-System möchte Netgear, einer der führenden Anbieter von Lösungen für das vernetzte Zuhause, für die perfekte drahtlose Vernetzung…

Der Router für die Kabelnetz Generation FRITZ!Box 6591 Cable unterstützt DOCSIS 3.1
Modem mit DOCSIS 3.1
AVM FRITZ!Box 6591 Cable mit Turbo-Modus fürs Kabelnetz

DOCSIS 3.1 heißt die Zukunft des Kabelnetzes. Damit erwartet alle, die per Kabelanschluss mit dem Internet verbunden sind, eine neue Ausbaustufe. Das…

flter ist ein Internet Security Device, das alle Geräte im Netzwerk schützt - auch Smart TV und Spielekonsole
Mobiler Router mit VPN-Funktion
flter – ein Filter für das Internet?

Die digitale Privatsphäre zu schützen gestaltet sich schwierig: Beim Surfen im Internet werden durchgehend anonymisierte Daten zum Surfverhalten abgegriffen.…

Ein Hub mit Steuerpanel - Derzeit noch eine Seltenheit
Design Gateway mit offener API
3-in-1 Hub Infini steuert und dimmt

Wenn es im modernen Smart Home bereits eine Vielfalt an unterschiedlichen Thermostaten, SmartPlugs und Lichtlösungen gibt, so gehört auch der Hub in die…

Die NEO-Navigation im rustikalen Schiffdesign
DIY Smart Home-App
AIO CREATOR NEO verbindet Smart Home-Systeme mit Geräten

Mit dem AIO CREATOR NEO bietet mediola eine Software an, mit der eine eigene Smartphone App zur Steuerung des Smart Home erstellt werden kann - ohne jegliche…

Caavo beseitigt das Fernbedienungs-Chaos auf dem Couchtisch
Fernsehen wird wieder einfach
Chaos der Streamingdienste – räumt Caavo auf?

Im smarten Haushalt wird alles einfacher – nur eins nicht: Das Fernsehen. Streamingdienste wie Netflix, Sky, iTunes und das normale Fernsehprogramm sollen…

ZenGuard NAVIA erstellt sichere VPN
VPN für digitale Nomaden
ZenGuards NAVIA – Bodyguard für Online-Aktivitäten

Öffentliche Hotspots in Cafés und Flughäfen sind praktisch, aber nicht wirklich sicher. Auch das WLAN-Netz im eigenen Haus, gerade bei der Integration von…

Codify Router sorgt für mehr Sicherheit
Codesutras Router für das IoT
Cod3fi schützt Netzwerk und Smart Home

Als Router speziell für den Einsatz im Smart Home bewirbt Hersteller Codesutra den Cod3fi. Wobei vernetzte Sirenen, Schlösser und Kameras das intelligente…

Großes Update: FRITZ!OS 6.80 bringt eine Vielzahl an Verbesserungen
Router Update von AVM
FRITZ!OS 6.80 Update nun auch für FRITZ!Box 7490

Die beiden Topmodelle FRITZ!Box 7580 und FRITZ!Box 7560 aus dem Hause AVM hatten schon Mitte Dezember 2016 ein Update für das FRITZ!OS 6.80 bekommen. Jetzt…