Kabellose Husqvarna Mähroboter: NERA Modelle, Preis & Leistung Husqvarna 320, 430X & 450X NERA: GPS-Mähroboter Vergleich

Seit Husqvarna die fortschrittliche satellitenbasierte EPOS-Technologie im Profi-Bereich eingeführt hat, warten viele Hobbygärtner ungeduldig auf die Verfügbarkeit der kabellosen Mähroboter für Privatgärten. Mit der Automower NERA-Serie dürfen sich Nutzer jetzt endlich auf präzise Rasenpflege ohne lästige Kabel oder Begrenzungsdrähte freuen. Wir stellen die drei Modelle 320, 430X und 450X NERA im Vergleich vor und verraten, wer am meisten davon profitiert.

Die Husqvarna NERA Mähroboter kennen auch ohne Kabel oder Drähte ihre Grenzen

Das Wichtigste zu Husqvarna NERA Mährobotern in Kürze

  • Mähfläche: Je nachdem, ob sich Gartenbesitzer für das Modell 320, 430X oder 450X NERA entscheiden, können sie 2.200 bis 5.000 Quadratmeter Rasen automatisch pflegen lassen. Also zählt keines unserer hier präsentierten Geräte zu Mährobotern für kleine Flächen.
  • Navigation: Wer statt mit Hilfe eines Begrenzungskabels seinen NERA Mähroboter via Satellitenanbindung steuern möchte, benötigt dafür das optional erhältliche EPOS-Plug-In Kit.
  • Konnektivität: Während 320 NERA nur mit Bluetooth und WLAN kompatibel ist, besitzen die beiden anderen Modelle zusätzlich eine Mobilfunk Anbindung.
  • Preis: Für einen der innovativen Husqvarna GPS-Mähroboter sollten Interessenten Kosten in Höhe von mindestens 2.955 Euro einplanen. (Stand: 02/2023)

Alle kabellosen Husqvarna NERA Modelle auf einen Blick

Was die drei NERA GPS-Mähroboter unterscheidet oder auch verbindet, verrät unsere folgende Zusammenfassung.

Für bis zu 2.200 qm: Husqvarna 320 NERA

Der Automower 320 NERA ist ein leistungsstarkes Modell für die Pflege großer Rasenflächen bis 2.200 Quadratmetern. Seine patentierte, nicht starre Vorderachse sorgt dabei für ein souveränes Manövrierverhalten und erhöht die Geländegängigkeit auf Steigungen von bis zu 50 Prozent. Für präzise Rasenpflege ohne Kabel kann er um das Husqvarna EPOS Plug-in-Kit ergänzt und anschließend über die Automower Connect-App des Herstellers ferngesteuert werden.

Für bis zu 3.200 qm: Husqvarna 430X NERA

Dank des optionalen EPOS Plug-in-Kits erhalten Nutzer auch bei dem für bis zu 3.200 Quadratmeter Rasen ausgelegten Modell 430X NERA die Möglichkeit ohne Kabel virtuelle Grenzen über die Connect-App zu erstellen und so ihren Garten präzise mähen zu lassen. Wie die beiden anderen Modelle der NERA Serie wurde er außerdem mit weiteren intelligenten Funktionen wie automatischer Objektvermeidung und GPS-unterstützter Navigation ausgestattet.

Für bis zu 5.000 qm: Husqvarna 450X NERA

Dieser kabellose Mähroboter für große Flächen sorgt für perfekt gemähtes Gras auf Flächen von bis zu 5.000 Quadratmetern, wobei er selbst an schwierigen Stellen problemlos durch den Garten navigiert. Auch hier können unterschiedliche Arbeitsbereiche bequem per App definiert werden. Ebenfalls praktisch: Der Mähroboter ist leicht mit einem Schlauch zu reinigen.

Nutzer können dem Husqvarna NERA Mähroboter virtuelle Grenzen vorgeben

Wie funktioniert ein Husqvarna NERA Mähroboter?

Der Begrenzungsdraht im Garten kann bei den neuen NERA Rasenrobotern durch das Satellitennavigationssystem EPOS von Husqvarna ersetzt werden. EPOS steht dabei für Exact Positioning Operating System.

Die GPS basierte EPOS-Technologie von Husqvarna ist eine neue Navigationsmethode für Mähroboter bei der für die Erstellung virtueller Grenzen auf Satelliten zurückgegriffen wird. Dies macht die Rasenpflege auf Fußballfeldern oder Golfplätzen, sowie in Stadtparks oder sehr großen Firmengeländen mit wechselnden Umweltbedingungen deutlich einfacher.

Denn die Tatsache, dass es sich bei allen NERA Modellen um Mähroboter ohne Begrenzungskabel handelt, sorgt für mehr Flexibilität im Alltag. Schließlich können so z.B. Bereiche mit frisch nachgesätem Rasen einfach spontan ausgespart werden. Nutzer benötigen dafür nur ein Smartphone und die Husqvarna EPOS App, um bestimmte Mähbereiche exakt festzulegen.

Praktisch: Die EPOS-Navigation sorgt selbst bei unwegsamen Gelände und Hängen mit einer Steigung bis zu 50 Prozent für eine Genauigkeit von 2 bis 3 Zentimetern.

Die NERA 400er Serie erkennt Objekte anhand von Radartechnologie

Der Husqvarna Flotten-Service entlastet Profi-Nutzer mit vielen Geräten

Wer sich für den Husqvarna Fleet Service entscheidet, kann über die dazugehörige professionelle Plattform außerdem verschiedene digitalen Services nutzen, um viele verschiedene Geräte des Herstellers effizient zu managen. Denn darüber lasse sich z. B. die geografische Position, Arbeitsleistung und der technische Status jedes Geräts per Smartphone, Tablet oder Laptop abrufen.  

Falls unerwartet ein Sturm aufzieht, können darüber hinaus alle Mähroboter mithilfe der Fleet Service Plattform schnell und einfach in ihre Mähroboter-Garagen beordert werden, was besonders bei großen Anwendungsflächen wie Stadtparks viel Zeit spart.

Wie installiert man einen Husqvarna NERA Mähroboter?

Für die Nutzung eines NERA Automowers mit satellitenbasierter Steuerung ist eine optimale Sicht in den Himmel erforderlich. Der Hersteller empfiehlt daher, das Gelände vor der Installation durch einen lokalen Husqvarna Automower Fachhändler zu überprüfen – insbesondere bei NERA-Modellen ist dies sogar unbedingt erforderlich.

Auch große Gärten mit verschiedenen Zonen sind für Husqvarna NERA Mähroboter kein Problem

Technische Daten von Husqvarna 320, 430X & 450X NERA im Vergleich

Je nach Gartengröße kommen unterschiedliche NERA Modelle infrage. Deshalb haben wir hier alle für den Kauf wichtigen Produkteigenschaften nochmals übersichtlich in einer Tabelle gegenübergestellt.

 

Husqvarna 320 NERA

Husqvarna 430X NERA

Husqvarna 450X NERA

Flächenleistung

2.200 qm

3.200 qm

5.000 qm

Max. Steigungsleistung

50%

50%

50%

Konnektivität

Bluetooth, WLAN

Bluetooth, Cellular, WLAN

Bluetooth, Cellular, WLAN

App-steuerbar

ja

ja

ja

Akkureichweite

180 min

120 min

195 min

Ladezeit

75 min

45 min

40 min

Schnitthöhe

2 bis 6 cm

2 bis 6 cm

2 bis 6 cm

Lautstärke

58 dB

56 dB

60 dB

Gewicht

12,6 kg

14,6 kg

14,9 kg

Größe (L x B x H)

75 x 54 x 28 cm

75 x 54 x 28 cm

75 x 54 x 28 cm

Extras

  • Inkl. zwei Führungskabel
  •  PIN-Code
  • GPS-Diebstahlschutz
  • GeoFence Modus
  • Optionale Smart Home Integration (z. B. über IFTTT)
  • PIN-Code
  • GPS-Diebstahlschutz
  • GeoFence Modus
  • Optionale Smart Home Integration (z. B. über IFTTT)
  • PIN-Code

Weitere Infos/ Verfügbarkeit

320 NERA Produktseite des Herstellers

430X NERA Produktseite des Herstellers

450X NERA Produktseite des Herstellers

Was ist kompatibel mit den NERA GPS-Mährobotern?

Für die kabellosen Mähroboter der NERA Serie stehen u. a. folgende Services und Zubehörteile zur Verfügung:

Wo finde ich Tests und Bewertungen zu NERA Mährobotern?

Bisher sind uns leider weder Kundenbewertungen oder Erfahrungsberichte von privaten Nutzern, noch umfassende Tests von Fachredaktionen wie Stiftung Warentest, ComputerBild oder CHIP zu den NERA Mährobotern bekannt. (Stand: 02/2023)

Sobald sich dies ändert, werden wir sie hier ergänzen, um für Interessenten ein umfassenden Leistungsüberblick zu gewährleisten.

Was kostet der NERA Mähroboter?

Laut Husqvarna ist die Einführung der NERA GPS Mähroboter in Deutschland für März 2023 geplant.

Eine offizielle Preisliste gibt es für Deutschland zwar noch nicht, aber wir haben die bereits online verfügbaren, dänischen Produktseiten der einzelnen Modelle überprüft und ausgerechnet, wie hoch die Kosten voraussichtlich ausfallen werden. (Stand: 02/2023)

320 NERA Mähroboter: ca. 2.955 Euro
430X NERA Mähroboter: ca. 3.895 Euro
450X NERA Mähroboter: ca. 5.105 Euro

Ein Grund für den hohen Preis ist die innovative NERA Navigation per Satellit

Was sind die Vorteile von Husqvarna NERA Mährobotern?

Alle GPS-Mähroboter der NERA Modellreihe bieten folgende Vorteile:

  • Schnittgut muss nicht extra eingesammelt und entsorgt werden
  • Erstellung oder Änderung von Mähbereichen einfach per App möglich
  • Kein umständliches Verlegen von Begrenzungsdrähten oder Leitkabeln nötig
  • Präzise Navigation dank Satellitenanbindung

Was sind die Nachteile von Husqvarna NERA Mährobotern?

Nutzer eines NERA Mähroboters müssen jedoch auch mit folgenden Nachteilen rechnen:  

  • Himmel darf nicht durch hohe Hecken, Gebäude oder andere Hindernisse verdeckt werden, sonst funktioniert die satelliten-basierte Navigation nicht oder nur fehlerhaft
  • Nur auf große Flächen ausgelegt
  • Hoher Anschaffungspreis

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Mariella Wendel ist eine erfahrene Redakteurin bei homeandsmart GmbH und eine langjährige Smart Home Expertin. Ihre Schwerpunkte liegen auf Sprachassistenten, Balkonkraftwerken und Mährobotern. Mariella ist auch erfolgreiche Buchautorin und hat einen Masterabschluss in Germanistik. 

Neues zu Mähroboter
verwandte Themen
News