Google Nest Doorbell mit und ohne Akku im Vergleich Google Nest Doorbell Video-Türklingeln im Test-Vergleich

Google vertreibt unter seiner Marke Nest zwei Video-Türklingeln: Eine Version mit und eine Version ohne Akku. In unserem Nest Doorbell Video-Türklingel Test Check erklären wir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Geräte. Außerdem beleuchten wir das optional abschließbare Nest Aware Abo-Modell und verraten, wie gut sich die Doorbell Video-Türklingeln auch ohne Zusatzgebühren betreiben lassen.

Nest Doorbell mit Akku ist die neuste Video-Türklingel-Generation von Google

Google Nest Doorbell Video-Türklingeln – das Wichtigste in Kürze

Was Interessierte über Google Nest Doorbell Video-Türklingeln wissen sollten:

  • Cloud-basiert: Nest Doorbell Video-Türklingeln arbeitet Cloud-basiert. Die Videobildaufnahmen werden in der Google Cloud abgelegt.
  • Speicherung: Die Google Nest Doorbell Video-Türklingeln zeichnen Videos ereignisbasiert auf. Ohne Nest Aware-Abo werden Standbilder oder Videos nach 3 Stunden gelöscht.
  • 2-Wege-Kommunikation: Die Google Nest Doorbell Video-Türklingeln verfüge über Mikrofon und Lautsprecher, so dass sich die Geräte als Gegensprechanlage nutzen lassen.

Die Google Nest Doorbell Video-Türklingeln im Test Check und Vergleich

Derzeit hat Google zwei Nest Doorbell Video-Türklingeln in seinem Programm. Ein Akku-betriebenes Modell sowie eine Türklingel mit Netzbetrieb, die mit der Türglocke verbunden wird.

Google Nest Doorbell mit Akku – Preis-Leistungsempfehlung der Redaktion

Google Nest Doorbell mit Akku lässt sich einfach ohne Verkabelung montieren. Die Akku-Videotürklingel erkennt automatisch Bewegungen und kann im Vergleich zum Kabel-Modell auch neben Menschen auch zwischen Tieren, Paketen und Fahrzeugen unterscheiden. Im Vergleich zur kabelgebundenen Nest Doorbell speichert sie Videoclips in der Cloud.

Google Nest Doorbell mit Kabel – Empfehlung für Kontroll-Fans und Unternehmen

Die Google Nest Doorbell mit Verkabelung lässt sich im Vergleich zum Akku-Modell auch für eine lückenlose Videoaufzeichnung nutzen, allerdings ist dafür ein Nest Aware Abo nötig. Ohne Abo werden nur Standbilder in der Cloud abgelegt und 3 Stunden lang gespeichert. Dank 2-K-Auflösung lassen sich auch kleine Details gut erkennen. Pluspunkt der Kabel-Version: Die vorhandene Türglocke kann weiter benutzt werden.

Google Nest Doorbell Video-Türklingeln im Vergleich – die technischen Daten

Viele Interessierte lassen sich von der Abo-Option abschrecken. Wirklich nötig ist diese in unseren Augen jedoch nicht. Die Google Nest Doorbell Video-Türklingeln sind in erster Linie Türklingeln und keine Überwachungskameras. Wenn es klingelt, können sich Nutzer per Smartphone oder intelligentem Google Nest Lautsprecher mit Display auf den Live-Stream der Kamera aufschalten und mit Besuchern kommunizieren. Dazu ist kein Abo nötig. Ohne Abo werden ereignisbasierte Clips oder Standbilder für 3 Stunden gespeichert. Ein Ereignis tritt dann ein, wenn die Video-Türklingel eine Bewegung erkennt.

Stand: 09/2021

Nest Doorbell (Akku)

Nest Doorbell (Kabel)

Kamera-Sensor

1/3-Zoll Farbsensor

1/3-Zoll Farbsensor

Kamera-Auflösung

1,3 Megapixel

3 Megapixel (2 K)

Zoom

ja, 6-fach (digital)

ja, 8-fach (digital)

Bildverhältnis

3:4

4:3-HD-Video

Video

960 x 1.280 Pixel, 30 fps

1.600 x 1.200, 30 fps

Nachtsicht

ja, bis zu 3 Meter

ja

HDR

ja

ja

Audio

2-Wege (Mikrofon/Lautsprecher)

2-Wege (Mikrofon/Lautsprecher)

Erfassungswinkel

145 Grad diagonal

160 Grad diagonal

Sensoren

Bewegungs- und Näherungssensor (PIR), Magnetometer

Umgebungslicht

Netzwerk

2,4 GHz WLAN, Bluetooth LE

2,4 GHz WLAN, Bluetooth LE

Sicherheit

maschinelles Lernen, 128-Bit-AES mit TLS/SSL

128-Bit-AES mit TLS/SSL

Akku

Li-Ion, 6 Ah, 3,65 Volt

nein

Netzbetrieb

optional

ja

Schutzklasse

IP54

IPX4

Farbe

Schnee

Black & White

Maße (HxBxT)

16 x 4,6 x 2,41 cm

11,7 x 4,3 x 2,6 cm

Gewicht

206 Gramm

122 Gramm

UVP

199,99 Euro

279 Euro

Abo-Kosten

Nest Aware, ab 5 Euro im Monat

Nest Aware, ab 5 Euro im Monat

 

So kam unsere Expertenbewertung zu den Google Nest Doorbell Türklingeln zustande

Bei den Google Nest Doorbell Türklingeln war uns wichtig, den Fokus auf der Türklingel-Funktion zu halten. In vielen Tests wurde die Notwendigkeit eines Nest Aware-Abos kritisiert. Allerdings ist ein Nest Aware Abo nicht für die Türklingel-Funktion nötig. Lediglich, wenn Ereignisse für längere Zeit aufgezeichnet werden sollen, raten wir zum Abschluss.

Neben unserer eigenen Smart Home Expertise haben wir auch Kundenmeinungen und Tests von Stiftung Warentest oder anderen Organisationen in unsere Bewertung mit einfließen lassen. Valide Tests haben wir entsprechend in unserem Google Nest Doorbell Türklingeln Test-Vergleich verlinkt.

Kaufberatung Google Nest Doorbell Türklingeln – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Zwischen den Google Nest Doorbell Türklingeln gibt es große Unterschiede in der technischen Ausstattung und den Funktionen. Mit unserer Kaufberatung wollen wir die Entscheidung erleichtern.

Technisch Kenntnisse: Wer über keine großen technischen Kenntnisse verfügt, aber sein Google Assistant Smart Home mit einer Video-Türklingel ausstatten will, sollte die Nest Doorbell mit Akkubetrieb in die engere Wahl nehmen. Die kabelgebundene Variante benötigt nämlich Fachwissen und Laien sollten für die Montage einen Elektriker beauftragen.

Video-Aufzeichnung: Soll die Google Nest Doorbell auch zur Videoüberwachung eingesetzt werden, raten wir zur kabelgebundenen Türklingel. Diese hat eine höhere Auflösung und kann somit mehr Details erfassen, die für eine spätere Personenidentifizierung ausschlaggebend sind. Zudem empfehlen wir ein Nest Aware Abo, wenn die Sicherheitsfunktionen der Google Nest Doorbell voll ausgeschöpft werden sollen.

Türklingel: Mit der kabelgebundenen Nest Doorbell Türklingel kann die bereits vorhandene Türglocke weiterbetrieben werden. Beim Akku-betriebenen Modell erfolgt die Alarmierung über das Handy oder einen Google Assistant Lautsprecher.

Google Nest Doorbell mit Akku – Bewertung der Redaktion

Die Video-Türklingel Google Nest Doorbell mit Akku erlaubt eine spielend einfache Montage, da keine Verkabelung nötig ist. Nutzer können die vorhandene Türglocke jedoch nicht zusammen mit der Nest Türklingel verwenden. Allerdings lässt sich auch die Akku-Version verkabeln, womit sich das Problem umgehen lässt.

Immer wissen, wer vor der Tür steht - mit Google Nest Doorbell (Akku) kein Problem. Eine Verkabelung ist nicht nötig

Wer auf den reinen Akkubetrieb setzt, erhält eine Benachrichtigung auf dem Smartphone, sollte Nest Doorbell eine Bewegung registrieren. Das Videobild wird im 3:4 Format übertragen, ist also höher als breit. Das hat den Vorteil, dass die Person vor der Tür besser erfasst wird, als das im 16:9-Format der Fall ist. Dank HDR-Funktion sind Personen auch im sehr hellen Sonnenlicht gut erkennbar. Die Nachtsichtfunktion sorgt dafür, dass Besucher auch nachts identifizierbar bleiben.

Google Nest Doorbell mit Akku kann zwischen Personen, Paketen, Tieren und Fahrzeugen unterscheiden, was Fehlalarm reduziert. Per Google Home App (Android | iOS) können sich Nutzer jederzeit auf die Kamera der Video-Türklingel aufschalten und nach dem Rechten sehen. Über den integrierten Lautsprecher und das Mikrofon können Nutzer mit Besuchern vor der Tür kommunizieren und Sachverhalte klären, ohne die Haustüre öffnen oder überhaupt zuhause sein zu müssen. Dabei spielt es keine Rolle, wo sich der Anwender befindet, denn er benötigt lediglich sein Smartphone und eine Internetverbindung.

Die Kameraauflösung ist geringer als bei Google Nest Doorbell mit Kabel, was daherkommt, dass bei der Akku-Version auf den Stromverbrauch geachtet werden muss.

Unser Fazit: Gute Video-Türklingel vom Markenhersteller Google, welche sich bestens in ein Google Smart Home integriert. Zusammen mit einem Nest Hub können Nutzer das Videobild der Türklingel direkt auf dem Smart Display betrachten.

Google Nest Doorbell mit Akku – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Google Nest Doorbell mit Akku Test bei Spiegel Netzwelt lobte die Redaktion das Modell: „Viel smarter als Googles Nest Türklingel mit Akku kann ein Klingelknopf derzeit kaum sein“. (Stand: 09/2021)
  • Die Technik-Experten von ComputerBild vergaben nach ihrem Google Nest Doorbell (Akku) Test die Test Note „befriedigend“ (2,8). (Stand: 09/2021)
  • Von der Stiftung Warentest liegt uns derzeit noch kein Test zur Google Nest Doorbell mit Akku vor. (Stand: 09/2021)

Google Nest Doorbell mit Akku – Preis und beste Angebote

Google Nest Doorbell mit Kabel – Bewertung der Redaktion

Im Vergleich zum Akku-Modell bietet die Google Nest Doorbell Video-Türklingel mit Kabel den Vorteil einer besseren Bildqualität. Mit 1.600 x 1.200 Pixel sind auch feine Details auf Bildern und Videoclips erkennbar. Das macht die Google Nest Doorbell mit Kabel zu einer guten Wahl für Firmen, welche auf der Suche nach einer Lösung sind, die sich auch als Überwachungskamera nutzen lässt.

Die Installation und Verkabelung von Google Nest Doorbell (Kabel) sollte von einer Elektrofachkraft vorgenommen werden

Die Verkabelung sollte von einer Elektrofachkraft vorgenommen werden. Vorteile des Netzbetriebs sind, dass das Gerät so gut wie immer einsatzbereit ist, während bei der Akku-Variante immer darauf geachtet werden muss, dass noch genügend Strom in der Batterie vorhanden ist. Zudem lässt sich bei der Google Nest Doorbell die Türglocke weiter nutzen, da die Türklingel direkt mit der vorhandenen Anlage verbunden wird.

Die permanente Stromversorgung durch Kabel erlaubt eine durchgehende Videoaufzeichnung, allerdings ist hierfür ein Nest Aware Plus Abo nötig, dass mit 10 Euro pro Monat zu Buche schlägt – für die meisten Unternehmen dürfte dies jedoch im Sicherheits-Budget vorhanden sein.

Im Vergleich zur Google Nest Doorbell mit Akku erkennt das kabelgebundene Modell nur Bewegungen, Geräusche und Personen. Eine Tier- und Fahrzeugerkennung bietet die Video-Türklingel nicht. Das ist allerdings nicht schlimm, sondern erhöht in gewisser Hinsicht sogar die Sicherheit. Der Trick, sich als Einhorn verkleidet an der Kamera vorbeizuschleichen, funktioniert mit der kabelgebundenen Google Nest Doorbell nicht.

Ganz neu ist Google Nest Doorbell mit Kabel jedoch nicht mehr. Das Modell gibt es seit 2018 und wurde früher unter dem Namen Nest Hello vermarktet.

Google Nest Doorbell mit Kabel – wichtige Tests und Bewertungen

  • Das Technik-Portal techstage.de titelte nach ihrem Test von Nest Doorbell mit Akku mit den Worten: „Gute Klingel mit schwacher Ausstattung“. (Stand: 08/2020)
  • Im Google Nest Doorbell Test von RP Online wies das Portal darauf hin, dass die Aufnahmen auf Server in den USA bei Nest oder Google gespeichert werden. Wer damit kein Problem habe, bekomme mit der rund 280 Euro teuren Nest Hello eine tolle Erweiterung für sein Smart Home. (Stand: 12/2018)

Google Nest Doorbell mit Kabel – Preis und beste Angebote

Welche Funktionen sind Bei Nest Doorbell Akku und Kabel enthalten?

Die Preisgestaltung von Nest Doorbell Akku und Doorbell Kabel war für uns nicht immer nachvollziehbar. Insgesamt sind beim Kauf von Nest Doorbell Akku mehr Funktionen enthalten als beim Kabel-Modell. In der untenstehenden Tabelle haben wir die größten Funktionsunterschiede gegenübergestellt.

Funktion

Nest Doorbell Akku

Nest Doorbell Kabel

Hundegebell

nein

nein

Person erkannt

Beim Gerätekauf enthalten

Abo

Sprechende Person

nein

nein

Paket-Erkennung

Beim Gerätekauf enthalten

Abo

Bewegung/Person im Alarmbereich

Beim Gerätekauf enthalten

Abo

ereignisbasierter Videoverlauf

Bis zu 3 h bereits enthalten. Mehr per Abo

Abo

Lückenloser Videoverlauf (rund um die Uhr)

Nicht verfügbar, auch nicht bei optionaler Kabelinstallation

Abo

Tier erkannt

Beim Gerätekauf bereits enthalten

nein

Fahrzeug erkannt

Beim Gerätekauf bereits enthalten

nein

 

Was sind die besten Google Nest Doorbell Video-Türklingeln?

In unserem Test-Überblick empfehlen wir folgende Geräte:

  • Video-Türklingel Google Nest Doorbell mit Akku – Empfehlung Privat-Haushalt
  • Video-Türklingel Google Nest Doorbell mit Kabel – Empfehlung für Unternehmen

Was kostet eine Google Nest Doorbell Video-Türklingel?

Die günstigste Google Nest Doorbell Video-Türklingel ist derzeit das Akku-Modell mit knapp 200 Euro. (Stand: 09/2021)

Was ist eine Google Nest Doorbell Video-Türklingel?

Bei den Google Nest Doorbell Video-Türklingeln handelt es sich um Geräte der Smart Home Marke Nest des IT-Konzerns Google. Die Geräte arbeiten mit dem Sprachassistenten Google Assistant zusammen und nutzen das Display von Nest Home Geräten, sofern vorhanden. Nutzer können sich so zum Beispiel auf dem Smart Display Google Nest Hub den Live-Videostream der Nest Doorbell Video-Türklingel übertragen lassen.

Wozu benötigt man eine Google Nest Doorbell Video-Türklingel?

Eine Google Nest Doorbell Video-Türklingel erlaubt es Nutzern, von überall aus auf die Kamera der Video-Türklingel zuzugreifen. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn man zum Beispiel nicht zuhause ist. Klingelt jemand an der Tür, erfolgt eine Benachrichtigung auf dem Smartphone und der Anwender kann sich auf das Live-Videobild der Türklingel aufschalten. Da die Google Nest Doorbell Video-Türklingel über ein 2-Wege-Audio-System verfügen, ist auch eine Kommunikation mit dem Besucher möglich.

Was sind die Vorteile einer Google Nest Doorbell Video-Türklingel?

Google Nest Doorbell Video-Türklingeln bieten folgende Vorteile.

  • Gesichtserkennung
  • Rauschunterdrückung von Umgebungsgeräuschen beim Audio
  • Gute Bildqualität
  • Erhöht die Sicherheit im Eingangsbereich
  • Ortsunabhängige Kommunikation mit Besuchern

Was sind die Nachteile einer Google Nest Doorbell Video-Türklingel?

  • Hoher Preis
  • Viele Funktionen nur gegen Aufpreis/Abo

Wie funktioniert eine Google Nest Doorbell Video-Türklingel?

Betätigt ein Besucher die Google Nest Doorbell Video-Türklingel sendet das Gerät per Internet eine Benachrichtigung an das Smartphone des Nutzers. Dieser kann sich dann auf das Live-Bild der Video-Türklingel aufschalten und über sein Handy mit der Person vor der Tür kommunizieren.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Neues zu Türklingel
News