So gut ist die smarte Fernbedienung Boradlink RM Pro+ wirklich Broadlink RM Pro+ Universalfernbedienung im Test Check

Fernbedienungen erleichtern das Leben, sammeln sich aber zu viele davon an, kann das Steuern von Geräten zur Last werden. Hier will die Universalfernbedienung Broadlink RM Pro+ helfen und Nutzern die bequeme Steuerung per Smartphone App ermöglichen. Gleichzeitig bietet Broadlink RM Pro+ Smart Home Funktionen. In unserem Broadlink RM Pro+ Test Check haben wir die Smart Home Universalfernbedienung unter die Lupe genommen.

Broadlink RM Pro+ ist eine Universalfernbedienung mit Smart Home Funktionen

Fazit zur Smart Home Universalfernbedienung Broadlink RM Pro+

Die Universalfernbedienung Broadlink RM Pro+ ist eine günstige Lösung für Tüftler. Das Gerät arbeitet nicht nur mit Infrarot-Fernbedienungen zusammen, sondern unterstützt auch per Funk ferngesteuerte Geräte, wie günstige Funksteckdosen aus dem Bauhaus. Anwender können Smart Home Szenen erstellen, in denen die angelernten Geräte in Wenn-Dann-Beziehungen stehen.

Leider muss jede Gerätefunktion an der Broadlink RM Pro+ Universalfernbedienung einzeln angelernt werden. Zum Glück nutzt man in der Regel kaum mehr als sechs Funktionen pro Fernbedienung. Für den Betrieb ist ein 2,4 GHz WLAN nötig. Hier muss bei der Installation der Router auf das 2,4 GHz eingestellt werden, danach können Nutzer auf Dual-WLAN (2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig) umstellen.

Vorteile Broadlink RM Pro+

Nachteile Broadlink RM Pro+

Unterstützung von Infrarot und RF (Radiofrequenz) Fernbedienungen

Benötigt 2,4 GHz WLAN

Kompatibel mit Sprachassistenten

Langwieriges Anlernen von Funktionen

Smart Home Szenen

 

Günstiger Preis

 

Broadlink RM Pro+ im Test Check – Ausstattung der Universalfernbedienung

Die Smart Home Universalfernbedienung Broadlink RM Pro+ ist schick anzusehen. Das rundlich, im neutralen Schwarz gehaltene Gerät integriert sich gut im Regal oder auf einem Beistelltisch. Für die Stromversorgung sollte in der Nähe des Aufstellortes eine Steckdose vorhanden sein. Zwei LEDs geben Auskunft über die WLAN-Verbindung zum Router und der Funkbereitschaft.

Die Broadlink RM Pro+ Smart Home Universalfernbedienung unterstützt RF und IR Fernbedienungen und bietet eine hohe Reicheite

Die WLAN-Verbindung ist nötig, da die aggregierten Funktionen der verschiedenen im Haushalt verwendeten Fernbedienungen in der Broadlink App aggregiert werden. Die Steuerung der unterstützten Fernbedienungen für TV, DVD-Player oder elektrische Rollladen übernimmt Broadlink. Ein großer Vorteil: Der Hub unterstützt nicht nur ältere Infrarot-Fernbedienungen sondern auch Radiofrequenz-Fernbedienungen. Letztere kommen zum Beispiel bei günstigen ferngesteuerten Funksteckdosen zum Einsatz, wie sie meist in Baumärkten angeboten werden.

Wer sich nicht sicher ist, ob Broadlink RM Pro+ das zu steuernde Gerät unterstützt, kann in der Bedienleitung nach Angaben zum genutzten Frequenzbereich suchen. Broadlink RM Pro+ nutz für die IR-Fernverbindung die 38 kHz Frequenz, für RF-Geräte den Frequenzbereich 433 MHz.

Broadlink RM Pro+ im Test Check – die smarten Besonderheiten der Fernbedienung

Im Gegensatz zu anderen Universalfernbedienungen bietet Broadlink RM Pro+ smarte Funktionen. So können Nutzer in der App automatisierte Szenen erstellen, z. B. das morgens die elektrische Jalousie automatisch hochgezogen wird, dann die Kaffeemaschine angeht und der Fernseher angeschaltet wird. Voraussetzung ist, dass sich die Fernbedienungen der vorgenannten Geräte mit Broadlink RM Pro+ verbinden lassen.

Broadlink RM Pro+ Fernbedienung im Test Check – Installation und Einrichtung

Bevor es mit der Installation losgeht, sollten Käufer sicherstellen, dass sich WLAN und Smartphone im gleichen Heimnetzwerk befinden, zudem sollte das WLAN auf 2,4 GHz umgestellt werden. Danach wie folgt vorgehen:

  1. Broadlink RM Pro+ ans Stromnetz anschließen
  2. Die blaue Status LED sollte jetzt schnell blinken. Falls nicht auf der Rückseite von Broadlink RM Pro+ den Reset-Knopf drücken, bis das blaue Lämpchen schnell zu blinken anfängt
  3. Die Broadlink RM Pro+ Smartphone App (Android | iOS) starten

Fernbedienungen auf Broadlink RM Pro+ einlernen – so geht‘s

TV Funktionen lassen sich mit Broadlink einfach per dazugehöriger Smartphone App steuern

Das Anlernen von Geräten erfolgt in der BroadLink App „Intelligent Home Center for EU“. Will man jetzt die TV Fernbedienungs-Funktionen auf Broadlink RM Pro+ übertragen, geht man beispielsweise wie folgt vor:

  1. In der Broadlink App die Kategorie TV auswählen. Es erscheint eine virtuelle Fernbedienung.
  2. Den Lernen-Modus aktivieren, so dass die rote LED Lampe an der Smart Home Universalfernbedienung Broadlink RM Pro+ aufleuchtet
  3. Jetzt auf der virtuellen Fernbedienung in der App den Ein- /Ausschaltknopf drücken
  4. Die TV-Fernbedienung auf die rote LED der Broadlink App richten und den Ein-/Ausschaltknopf drücken drücken
  5. Wenn das rote Licht erlischt ist die Tasten-Funktion eingelernt

Broadlink-kompatible Geräte mit Alexa sprachsteuern – so geht’s

Damit Broadlink RM Pro+ mit Sprachassistentin Alexa zusammenarbeitet und per Sprachkommandos bedient werden kann, ist der Alexa-Skill ihc for EU nötig. Mit diesem können Nutzer dann z. B. ihren TV mit der Broadlink Universal-Fernbedienung und Alexa steuern. Analog lassen sich so natürlich auch andere Geräte per Sprache steuern, die vorher nicht Alexa-kompatibel waren, aber mit BroadLink RM Pro+ zusammenarbeiten.

Was ist kompatibel mit der Broadlink RM Pro+ Universalfernbedienung?

Laut Hersteller ist der Broadlink RM Pro+ Smart Home Hub mit Amazon Alexa und Google Assistant kompatibel. Mit Sprachbefehlen wie „Alexa, schalte den Fernseher ein“ können dann z. B. auch Fernseher ein- und ausgeschaltet werden, die nicht Alexa-kompatibel sind.

Broadlink RM Pro+ Smart Home Universalfernbedienung – wichtige Tests

Die dezente Universalfernbedienung lässt sich gut in die Wohnlandschaft integrieren

Wie bei vielen Universalfernbedienungen gehen auch bei Broadlink RM Pro+ die Meinungen auseinander. Tester loben das Preis-Leistungsverhältnis, weisen aber auf die langwierige Einrichtung hin.

  • Die Test Redaktion von Fernbedienung one vergab nach dem Broadlink RM Pro Test die Note „gut“. (Stand: 05/2018)
  • Nutzer, welche die Broadlink RM Pro+ Smart Home Universalfernbedienung gekauft haben, bewerteten das Gerät mit insgesamt 4 von 5 Sternen. Über die Hälfte vergab die maximale Anzahl an Sternen (55 Prozent). Jedoch polarisiert die Lösung, so bemängelten manche Anwender die mangelhafte Kompatibilität mit Amazon Echo und ein Nachlassen der Funktionsfähigkeit nach mehreren Tagen. (Stand: 06/2020)
  • Von Stiftung Warentest liegt bislang noch kein Broadlink RM Pro+ Test vor. (Stand: 06/2020)

Fernbedienung Broadlink RM Pro+ im Test Check – Preise und Verfügbarkeit

Logitech Harmony Hub – die Alternative zur Broadlink RM Pro+ Fernbedienung

Etwas teurer, dafür aber einfacher in der Einrichtung ist der Logitech Harmony Hub. Die Smart Home Universalfernbedienung kann auf eine Datenbank mit vorinstallierten Gerätekonfigurationen zugreifen, so dass nicht jede Funktion einzeln angelernt werden muss wie bei Broadlink RM Pro+.

Broadlink RM Pro+ WLAN Smart Home Hub – Technische Details

  • Infrarot-Signal: 38 KHz
  • Radiofrequenz: 433 MHz
  • Reichweite Infrarot: max. 12 Meter
  • Reichweite Radiofrequenz: max. 30 Meter
  • WLAN: nur 2,4 GHz
  • Maße (L x B x H): 11,5 Zoll x 11,5 x 3,5 cm
  • Anschlüsse: USB Micro-Port und Netzteil für Stromversorgung
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.