Starke ANC Kopfhörer – Tests, Bewertung & Vergleich Die besten Noise Cancelling Kopfhörer im Test-Vergleich 2020

Active Noise Cancelling Kopfhörer reduzieren Umgebungsgeräusche maßgeblich und legen den Fokus auf die abgespielte Musik. Das ist besonders dann praktisch, wenn es im Großraumbüro laut wird oder beim Pendeln mit hohem Fahrgastaufkommen Konzentration gefordert ist. Wir zeigen die besten Over Ear Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und verraten, ob ANC Kopfhörer teuer sein müssen.

Mit Active Noise Cancelling Kopfhörern lässt es sich auch in einem vollen Cafe gut arbeiten

Die besten Over Ear ANC Kopfhörer im Test Vergleich – Das Wichtigste in Kürze

Besonders in Verbindung mit Bluetooth Kopfhörern ist Musik ein beliebter Begleiter. Dann ist nicht einmal ein Kabel nötig, um das Smartphone mit den Kopfhörern zu verbinden. Immer mehr Hersteller bieten eine aktive Geräuschunterdrückung. Im Folgenden fassen wir das Wichtigste zu den sogenannten ANC Kopfhörer kurz zusammen:

  • ANC Funktion: Bei Active Noise Cancelling wird der Schall der Außengeräusche von den Kopfhörern ebenfalls generiert und somit aufgehoben. So werden bspw. laute Nebengespräche im Zug reduziert.
  • Kopfhörer: Neben den hier vorgestellten Over Ear Kopfhörern existieren auch immer mehr In Ear Alternativen mit aktiver Geräuschunterdrückung.
  • Akku: Wenn ANC aktiv ist, ist auch der Akkuverbrauch der Kopfhörer höher. Gerade bei längeren Reisen sollten Nutzer das mit bedenken. Ist der Akku leer und Nutzer weichen auf das Audio Kabel aus, ist ANC nicht nutzbar.

Die besten ANC Kopfhörer im Vergleich – Bewertungen und Empfehlungen

Dank ohrumschließender Polster tragen Over Ear Kopfhörer bereits passiv zu einer guten Geräuschminimierung bei. In Zusammenarbeit mit ANC erhalten Nutzer einen noch reineren Klang. Störende Umgebungsgeräusche werden zuverlässig herausgefiltert. Wir zeigen, welche Produkte sich unter den Premium Modellen mit Geräuschunterdrückung ein Kopf an Kopf Rennen bieten.

Sony WH-1000XM3 – Empfehlung mit Premium Geräuschunterdrückung

Die WH-1000XM3 Kopfhörer von Sony sind bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und haben dennoch in Sachen Active Noise Cancelling die Nase vorn. Für die Geräuschunterdrückung zuständig ist ein spezieller QN1HD-Prozessor. Laut Hersteller Sony ist das ANC sogar individuell auf jeden Hörer angepasst und berücksichtigt dabei Faktoren wie Kopfform, Brille oder Frisur. In Verbindung mit der Sony Headphones Connect App (Android | iOS) können Nutzer den Klang der Musik auf die eigenen Wünsche anpassen. Bei einem spontanen Gespräch oder wichtigen Ansagen am Bahnhof müssen Musikliebhaber die WH-1000XM3 Kopfhörer nicht absetzen, um zuhören zu können. Im speziellen Quick Attention-Modus sind Außengeräusche klar verständlich.

Wir empfehlen die Sony Kopfhörer WH-1000XM3 besonders Personen, die Wert auf ein sehr gutes Active Noise Cancelling legen. Zudem werden Songs warm, kraftvoll und dynamisch abgespielt. Ob die Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden oder diese Funktion abgeschaltet wird, hat keinen Einfluss auf die Wiedergabequalität. In unseren ANC Kopfhörer Test Vergleich deckt kein anderes Modell einen derartig hohen Frequenzbereich ab. Wir beurteilen die Akkulaufzeit von 30 Minuten als in Ordnung.

Die Redaktion von connect.de bewertete den Sony Kopfhörer nach ihrem Test mit fünf von fünf Sternen und urteilte „hervorragend“ (Stand: 10/2018). Nach dem WH-1000XM3 Test der Experten von computerbild.de erhielt der Kopfhörer die Note 1,7 (Stand: 08/2018). Die Stiftung Warentest vergab dem Sony WH-1000XM3 Kopfhörer die Testnote „Gut“ mit 1,9 (Stand: 08/2019).

Bose QuietComfort 35 wireless headphones II – Empfehlung für Viel-Telefonierer

Wer an Kopfhörer mit Noise Cancelling denkt, stößt schnell auf Bose. Die QuietComfort 35 wireless headphones II müssen keinen Vergleich mit dem Sony Modell scheuen und bieten neben dreistufigen Active Noise Cancelling auch zahlreiche andere spannende Extras. Dazu zählt der BOSE AR-Modus, den Nutzer aktuell nur mit iOS Geräten in Verbindung mit der Bose Connect App (Android | iOS) genießen können. Bose integriert mit dieser Funktion erstmalig Augmented-Reality mit Sound, sodass Entertainment Freunde nicht nur visuell, sondern auch akustisch in fremde Welten eintauchen können. Sprachsteuerung ist ebenfalls an Bord und die Bose Kopfhörer mit Noise Cancelling sind kompatibel mit Alexa und Google Assistant.

Wir empfehlen die Bose QuietComfort 35 II Kopfhörer Personen, die nicht nur eine gute ANC Funktion erleben, sondern zudem klare Telefon-Gespräche führen wollen. Denn das duale Mikrofonsystem filtert störende Umgebungsgeräusche auch während Anrufen heraus. Wer Bedientasten gegenüber eines Touch-Feldes bevorzugt, für den ist der Bose Kopfhörer ebenfalls die richtige Wahl.

Im Bose QuietComfort 35 II Test der Redaktion von computerbild.de erhielten die Kopfhörer mit ANC die Testnote „Gut“ (Stand: 08/2018). Stiftung Warentest bewertete die Noise Cancelling Headphones 700, die den QuietComfort 35 Kopfhörern stark ähneln, mit der Note 1,8. (Stand: 02/2020)

Die besten ANC Kopfhörer im Vergleich – die technischen Daten

Die folgende Tabelle stellt die technischen Daten des Sony und Bose Kopfhörers gegenüber. Deutlich wird: Sony hat bei der Akku-Laufzeit, dem Frequenzgang und den unterstützten Sprachassistenten die Nase vorn. Einen spannenden Schritt in die Zukunft wagt Bose bei QuietComfort mit Bose AR.

Stand: 06/2020

Sony WH-1000XM3

BOSE QuietComfort 35 wirless headphones II

Frequenzgang

4 Hz bis 40 kHz

k. A.

Treibergröße

40 mm

k. A.

NFC

ja

ja

Bluetooth

4.2

4.1

Unterstützte Codecs

A2DP, AVRCP, HFP, HSP, AAC, SBC, aptX, aptX HD, LDAC, DSEE HX

A2DP, AVRCP, HFP, AAC, SBC

Freisprechfunktion

ja

ja

Sprachassistent

Siri, Google Assistant, Alexa

Google Assistant, Alexa

Besonderheiten

  • Sehr gutes ANC
  • Deckt hohen Frequenzbereich ab
  • Luftdruckoptimierung beim Flug
  • Klang wird auf Kopfform, Brille und Haare angepasst
  • Bose AR-fähig
  • Dreistufiges ANC
  • Klare Telefonqualität

Ladezeit, ca.

3 Std.

20 Std.

Schnellladefunktion

ja, 10 Min. für 5 h

ja, 15 Min. für 2,5 h

Akkulaufzeit kabellos mit ANC, max.

30 Std.

20 Std.

Optionale Kabelverbindung

ja

ja

Bedienung

Touchfeld

Tasten an Ohrmuschel

Gewicht in Gramm

255 g

240 g

Die besten günstigen ANC Kopfhörer im Vergleich – Bewertungen und Empfehlungen

Der Preis von Active Noise Cancelling Kopfhörern muss nicht hoch sein. Die folgenden zwei Modelle sind bereit für zirka 100 Euro erhältlich (Stand: 06/2020). Dabei müssen Musikliebhaber allerdings nicht auf eine gute Geräuschunterdrückung verzichten. Wir empfehlen die folgenden Kopfhörer für Einsteiger.

Anker Soundcore Space NC – guter Preis und exzellenter Klang

In unserem Noise Cancelling Kopfhörer Test des Anker Soundcore Space NC Modells waren wir postiv überrascht. Der Klang ist vergleichbar mit den bereits genannte Premium NC-Kopfhörern. Lediglich bei der Geräuschminimierung macht sich der günstige Preis bemerkbar. Kein Wow-Ergebnis, aber es funktioniert. Nach unserem Test überzeugte uns der Anker Soundcore Space NC Kopfhörer mit seinen Hauptaufgaben. Beim Musikabspielen wurden Bässe voll ausgespielt, sowie die Mitten und Höhen im Klang klar ausdefiniert wiedergegeben. Wie beim Sony Modell in unserem Test Vergleich funktioniert die Bedienung über ein Touchfeld an der Ohrmuschel.

Für ein gutes Preis-Leitungsverhältnis erhalten Nutzer mit den Anker Soundcore Space NC Modell exzellenten Klang und auch das NC muss sich in der Einstiegsklasse nicht verstecken. Wie bei dem im Test Vergleich genannten Bose 35 II Kopfhörern, können sich Musikliebhaber auch bei Telefonaten über eine Geräuschreduzierung und deshalb besonders guten Klang bei Anrufen freuen. Verantwortlich dafür ist eine im Mikrofon verbaute cVc Geräuschunterdrückungs-Technologie.

In unserem Anker Soundcore Space Test bewerteten wir besonders den guten Klang, vor allem bei Songs mit viel Bass, die aktive Geräuschminimierung und den günstigen Preis als Vorteile. Auch die Redaktion von connect.de beurteilte dieses Soundcore Modell nach ihrem Test positiv und beschrieb den Klang als ausgewogen sowie den Preis als gut. (Stand: 09/2018)

JBL E65BTNC Kopfhörer – Empfehlung für Retro Design Fans

Der JBL E65BTNC Bluetooth-Kopfhörer machte bereits beim ersten Blick einen guten Eindruck. Ein besonderer Eye-Catcher ist der mit Stoff ummantelte Bügel. Das kommt einem angenehmen Tragekomfort zugute. Der Hersteller wirbt mit einem JBL Signature Sound, allerdings vermissten wir in unserem Test die sonst hierfür typischen Stärken beim Abspielen von Inhalten mit viel Bass. Zusammenfassend fielen uns im Test aber keine weiteren Schwächen beim Musik hören auf. Der Klang war ansonsten ausgewogen und gut definiert. Für den Preis macht JBL mit diesen Bluetooth Kopfhörern also ziemlich viel richtig.

Wir empfehlen das JBL E65BTNC Kopfhörer-Modell besonders Personen, die sich zu einem günstigen Preis guten Sound und ein tolles Design wünschen. Hier weiß der Bluetooth-Kopfhörer in allen Kategorien zu überzeugen und auch die ANC-Funktion reduzierte im Test Außengeräusche merklich.

Im JBL E65BTNC Test der Redaktion von chip.de erhielten die Bluetooth-Kopfhörer die Note „Gut“. Als Vorteile nannten die Tester den Sound, die bequemen Polster und die zufriedenstellende Geräuschminimierung (Stand: 12/2018). Im Test der Tech-Experten von curved.de schnitt dieses JBL Modell ebenfalls positiv ab und hielt Außengeräusche ab. (Stand: 01/2018)

Die besten günstigen ANC Kopfhörer im Vergleich – die technischen Daten

Die Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschminimierung von Soundcore und JBL zeigen, dass die Ausstattung mit dieser Extrafunktion keinen hohen Preis haben muss. Im Test zeigten sich besonders auf klanglicher Ebene Unterschiede: Soundcore hatte den besseren Sound. Dafür konnte die JBL Alternative optisch mehr überzeugen und gewann in Sachen Retro Style. Die Geräuschunterdrückung meisterte der JBL Bluetooth-Kopfhörer sogar eine Nuance besser als die Soundcore Variante. Wenn die ANC Funktion abgestellt ist, hält der Akku sogar bis zu 30 Stunden.

Stand: 06/2020

Soundcore Space NC

JBL E65BTNC

Frequenzgang

16 Hz bis 20 kHz

20 Hz bis 20 kHz

Treibergröße

40 mm

40 mm

NFC

nein

nein

Bluetooth

4.1

4.1

Unterstützte Codecs

SBC, AAC

HFP v1.6, HSP v1.2, A2DP v1.2, AVRCP v1.4

Freisprechfunktion

ja

ja

Sprachassistent

Siri, Google Assistant

Siri, Google Assistant

Besonderheiten

Mikrofon mit cVc Geräuschisolierung

Stoffbezogener Bügel, einfaches Multipoint

Ladezeit, ca.

3 Std.

2 Std.

Schnellladefunktion

nein

nein

Akkulaufzeit kabellos mit ANC, max.

20 Std.

15 Std.

Optionale Kabelverbindung

ja

ja

Bedienung

Tasten- und Touchfeldbedienung an Ohrmuschel

Tasten an Ohrmuschel

Gewicht in Gramm

259 g

258 g

So kommt unsere ANC-Kopfhörer Expertenbewertung zustande

Wir testen bereits seit Jahren Kopfhörer und wissen deshalb genau, worauf es bei der Auswahl und Nutzung ankommt. Einige Modelle wurden dabei sogar zum täglichen Begleiter. Dazu zählen sowohl Earbuds für einen günstigen Preis als auch bewährte Kopfhörer, wie die hier ausgewählten von JBL.

Bei unseren Produktempfehlungen verfahren wir nach dem 360 Grad Prinzip. Das bedeutet: Anstelle lediglich auf eine subjektive redaktionelle Meinung zu bauen, beziehen wir zusätzlich Tests weiterer Experten und technische Entwicklungen in die Bewertung mit ein. Gerade Klang und Sound kann nur schwer objektiv bewertet werden, weswegen wir ebenso einen Fokus auf die technischen Daten legen. In diesem Vergleich haben wir Modelle gewählt, die ein souveränes Gesamtpaket zu einem guten Preis bieten. Zentral in diesem Test Vergleich war die ANC-Funktion, welche Außengeräusche zuverlässig herausfiltert. Neben der klanglichen Qualität war deshalb ein wichtiger Faktor, wie gut die Empfehlungen Gespräche oder Straßenverkehr beim Musikhören herausfiltern.

Kaufberatung zu ANC Kopfhörern – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Noch vor einiger Zeit waren Modelle mit Noise Cancelling Premiumprodukte, die rund 350 Euro oder mehr gekostet haben. Mittlerweile sind gute Geräte bereits für etwa 100 Euro erhältlich und damit in einer Preiskategorie einzuordnen, die eine Kaufüberlegung auch für schmalere Budgets interessant macht. Folgende Faktoren sollten Nutzer bei Interesse an ANC-Kopfhörer beachten:

Frequenzgang: Wer gerne basslastige Musik hört, sollte einen Blick auf den Frequenzgang werfen. Je niedriger der Anfangswert, desto besser die Chance auf gute Bässe. Unsere Empfehlung Soundcore Space NC hat beispielsweise einen Frequenzgang von 16 Hz bis 20 kHz.

Bluetooth: Einige Smartphones kommen bereits ohne Klinkenbuchse aus. Da ist es praktisch, wenn Nutzer auf eine Verbindung über Bluetooth bauen. Mindestens sollten die Kopfhörer 4.1 unterstützen. Mittlerweile gilt Bluetooth 5.0 als Standard. Unsere Empfehlungen im ANC-Kopfhörer Test Vergleich liegen noch darunter, bieten aber dennoch eine zuverlässige Verbindung und zufriedenstellende Reichweite von zirka 10 Metern.

Codecs: Alle unsere im Test-Überblick verglichenen Active Noise Cancelling Kopfhörer arbeiten mit Bluetooth. Hier gibt es verschiedene Codecs, die mitunter zur Soundverbesserung beitragen. Denn via Bluetooth kann immer nur eine begrenzte Information an Daten übertragen werden. Unsere Empfehlung Soundcore Space NC unterstützt trotz des günstigen Preises den Audio-Codec AAC. Hier einige der wichtigsten Standard-Codecs:

  • HSP – Das Handset Profile liefert Funktionen, die für den Austausch von Informationen zwischen einem Smartphone und Headset benötigt werden.
  • HFP – Das Hands free Profile ist dem HSP-Profile ähnlich, bietet aber zusätzliche Funktionen. Ursprünglich wurde das HFP-Profil für Kfz-Freisprecheinrichtungen entwickelt.
  • AVRCP – Mit dem Audio Video Remote Control Profile lassen sich Audio- oder Videogeräte steuern. Es ist nötig, damit über den ANC-Bluetooth-Kopfhörer Musiktitel auf dem Smartphone pausiert werden können oder der Nutzer durch die Titel navigieren kann.
  • A2DP – Das Advanced Audio Distribution Profile erlaubt die drahtlose Übertragung von Stereo-Audio-Signalen. Im A2DP Profil ist der SBC Codec zwingend enthalten.
  • SBC – Der Low Complexity Subband Codec ist lizenzfrei und Teil des Bluetooth-Profils A2DP. Er bietet eine maximale Datenrate von 345 kb/s. Die Soundqualität nimmt schnell ab, wenn Hindernisse überwunden werden müssen.
  • AAC – Der Advanced Audio Coding Codec unterstützt bis zu 48 Spuren und eignet sich damit gut für Surround-Sound-Anwendungen. AAC kommt besonders bei mobilen Apple-Geräten zum Einsatz.
  • aptX – ein Qualcomm-Codec, der dank guter Komprimierungsleistung eine konstante Bitrate von 354 kbit/s und damit eine bessere Klangqualität bietet.
  • LDAC – eine Audiokodierungstechnologie für High-Resolution Audio, das eine Übertragungsrate von bis zu 990 KBit/s ermöglicht.

Ladezeit: ANC-Kopfhörer benötigen für die Schallneutralisierungstechnik einen Akku. Deshalb sollten Nutzer auf die Ladezeiten achten. Durchschnittliche Ladezeiten für einen ANC-Kopfhörer sind 2 bis 3 Stunden. Manche ANC Kopfhörer bieten auch eine Schnellladefunktion.

Akku-Laufzeit: Top ANC-Kopfhörer wie der Sony WH-1000XM3 bieten Akkulaufzeiten von zirka 30 Stunden. Im Vergleich bietet beispielsweise Soundcore Space NC 20 Stunden.

Optionale Kabelverbindung: Alle ANC-Kopfhörer im Test-Überblick bieten einen optionalen Betrieb über Audiokabel an, was die Akkulaufzeit signifikant verlängert.

Was sind Noise Cancelling Kopfhörer?

JBL hat den Kopfhörerbügel des JBL E65BTNC mit Textilstoff ummantelt - sieht gut aus und trägt sich sehr angenehm

Wie der Name bereits verrät, zeichnet die Geräuschunterdrückung diese Art von Kopfhörern aus. Die ANC Technologie reduziert Umgebungsgeräusche, sodass Nutzer sich komplett auf die abgespielte Musik und einen soliden Klang konzentrieren können.

Welche Art von Kopfhörern beherrschen Geräuschunterdrückung?

Bei Over Ear Kopfhörern gehört Active Noise Cancelling fast schon zum Standard. Seltener ist diese Funktion noch bei In Ear Kopfhörern. Daher beherrschen Over Ear Kopfhörer Noise Cancelling aktuell noch besser als Earbuds.

Hat die Geräuschunterdrückung einen negativen Einfluss auf die Soundqualität?

Bestenfalls hat ANC keinen Einfluss auf die Soundqualität. Bei einigen Modellen verbessert sich durch diese Funktion sogar der Klang. Gute Kopfhörer zeigen jedoch bei ein- und abgeschaltetem Noise Cancelling einen gleichbleibend guten Klang.

Manchmal kann es allerdings durch die Überlagerung der Störgeräusche von außen zu einem Summen kommen. Das sollte aber in keinem Fall lauter sein als die Umgebungsgeräusche, die Musikliebhaber mit der ANC-Funktion reduzieren wollen.

Wie finde ich als Brillenträger die richtigen Noise-Cancelling-Kopfhörer

Wie bei allen Over Ear Kopfhörern gilt: Bei einer langen Tragedauer können unangenehme Kopfschmerzen durch Druckstellen entstehen. Gerade Brillenträger laufen Gefahr, dass der Bügel durch die zu fest anliegenden Hörer schnell an Tragekomfort verliert. Alle in unserem Test Vergleich berücksichtigten In Ear Kopfhörer sind auch nach langer Nutzungsdauer angenehm zu tragen. Brillenträger sollten besonders darauf achten, dass der Anpressdruck des Kopfhörerbügels nicht zu stark ausfällt.

Ab wann ist ein Noise Cancelling Kopfhörer zu laut?

Ist der ANC-Kopfhörer Soundcore Space NC von Anker voll aufgeladen, leuchtet die Betriebsanzeige blau

Bei dem Lieblingssong oder einem spannenden Podcast können Nutzer schnell vergessen, dass der Klang viel zu laut eingestellt ist. Kopfhörer, die nach EU-Standards gefertigt sind, dürfen nicht lauter als 100 Dezibel werden. Als unbedenklich gelten 90 Dezibel. Alles, was über diesen Dezibel-Angaben liegt kann zu bleibenden Hörschäden führen.

Zum Vergleich: 110 Dezibel entsprechen bereits einem Live Rockkonzert oder einer Motorsäge. Ein Presslufthammer, Kettensäge oder China-Böller kommen auf 120 Dezibel. Ein Wert von 140 Dezibel entspricht einem Autorennen oder einem Kampfflugzeug.

Wie funktioniert Active Noise Cancelling?

Bei der ANC-Technologie wird der Schall der Umgebung beispielsweise durch Mikrofone analysiert und mit Hilfe eines verbauten Chips ein Antischall generiert. Die Außengeräusche in Form von Schall werden durch diesen Antischall eliminiert. Sowohl der eingehende als auch der künstlich erzeugte ausgehende Schall treffen aufeinander und heben sich gegenseitig auf. Die abgespielten Inhalte, wie z. B. Musik oder Podcast werden von diesem Prozess bestenfalls gar nicht beeinflusst. Einige Hersteller nutzen die ANC-Funktion allerdings, um den Sound klanglich zu verbessern. Dann merken Nutzer Unterschiede, wenn die Geräuschminimierung ein- oder ausgeschaltet ist. Bei einigen Kopfhörer-Modellen lassen sich Einstellungen auch per App tätigen.

In welchen Situationen funktioniert ANC am besten?

Die Geräusch-Neutralisierung funktioniert am besten bei tiefen, gleichförmigen Frequenzen wie bei dem Geräusch von fahrenden Autos, Stimmengemurmel, Zugfahrten oder dem Brummen von Flugzeugmotoren. Denn je weniger Unterschiede bestehen, desto präziser kann der verbaute Chip einen Antischall erzeugen und die Außengeräusche unterdrücken.

Aktive Geräuschneutralisierung beim ANC-Kopfhörer funktioniert nicht?

Für die Berechnung des Schalls benötigt ein ANC-Kopfhörer Strom. Deshalb haben Active Noise Cancelling Kopfhörer, wie herkömmliche Bluetooth-Lautsprecher auch, immer einen Akku. Ist jener nicht geladen, funktioniert auch nicht die aktive Geräuschminimierung. Selbst dann nicht, wenn Nutzer alternativ zum Audio-Kabel greifen.

 

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.