Xiaomi Redmi Note 7: Tests, Vergleich und Angebote Xiaomi Redmi Note 7 im Test-Überblick und Vergleich

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat mit dem Redmi Note 7 ein Mittelklasse-Handy zum Einstiegspreis auf den Markt gebracht. Das Preiswunder verspricht eine 48 MP-Kamera, glänzt mit üppiger Akkuleistung und KI-Funktionen. Im Test-Überblick haben wir das Xiaomi Redmi Note 7 kritisch unter die Lupe genommen. Trotz einiger Schwachstellen, die uns bei genauerer Betrachtung aufgefallen sind, bleibt das Xiaomi Redmi Note 7 ein gutes Handy – wenn auch nicht für jeden.

Das Xiaomi Redmi Note 7 ist ein gutes Einsteiger-Smartphone mit cleveren Foto-Funktionen

Fazit zum Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone im Test-Überblick

Xiaomi zählt zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und fällt vor allem durch günstige Preise auf. Das Redmi Note 7 reiht sich hier problemlos ein. Für nur knapp 240 Euro erhalten Interessierte ein Handy, das über einen schnellen Prozessor mit KI-Funktion, eine Dual-Kamera sowie große Akkukapazität verfügt.

Trotzdem hat das Xiaomi Redmi Note 7 einige Schwachpunkte: Es fehlt die NFC-Unterstützung, die z. B. für mobiles kontaktloses Bezahlen nötig ist und die 48 MP der Hauptkamera kommen durch das Übereinanderlegen von vier 12 MP-Bildern zustande. Zusammengenommen erhalten Käufer ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, das aber auch von anderen Modellen, wie dem Motorola moto g7 plus erreicht wird.

Xiaomi Redmi Note 7 im Test-Überblick: Design und Anschlüsse im Vergleich

Das Xiaomi Redmi Note 7 verfügt über ein 6,3 Zoll LCD-Display

 

Das Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone verfügt über Corning Gorilla Glass 5 Körper, welcher dafür sorgt, dass bei versehentlichem Herunterfallen nicht gleich Sprünge entstehen und das Smartphone bei Licht schillert, was das Redmi Note 7 sehr wertig erscheinen lässt. Bei den Anschlüssen finden sich USB-C und der beliebte 3,5 mm Klinkenstecker, womit das Gerät problemlos mit den meisten Kopfhörern betrieben werden kann.

Zudem hat Xiaomi das Redmi Note 7 mit der Qualcomm Quick Charge-Technologie ausgestattet, wodurch ein schnelles Aufladen des Akkus möglich wird. Der Akku selbst ist mit 4.000 mAh Kapazität vorbildlich und erlaubt laut Xiaomi bis zu 251 Stunden Stand-by-Betrieb oder 13 Stunden Video-Wiedergabe. Allerdings sollten Laufzeit-Angaben immer mit etwas Distanz betrachtet werden, hängen sie doch stark von der Nutzung oder weiteren Faktoren wie der Umgebungstemperatur ab.

Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone im Test-Überblick – Besonderheiten

Die 4-fach-Bildaufnahmen des Xiaomi Note 7 ermöglichen detaillreiche In-Bild-Zooms

 

Das Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone kann für seine Preisklasse einige Besonderheiten aufweisen. So hat Xiaomi nicht an der Prozessorleistung gespart und einen Snapdragon 660 Prozessor mit 2,2 GHz verbaut. Zum Vergleich: Das Motorola g7 plus arbeitet mit dem Snapdragon 636 (1,8 GHz) Prozessor. Das große Display sowie die Prozessorleistung machen das Xiaomi Redmi Note 7 zu einer guten Wahl für Gamer.

Der Schwerpunkt des Xiaomi Redmi Note 7 liegt auf den Kamerafunktionen und der KI für Bildoptimierung. Der Blenden-Wert der Hauptkamera ist mit f/1.8 erfreulich gut und sorgt dafür, dass auch bei schlechteren Lichtverhältnissen gute Fotos gelingen. Die zweite Kamera mit 5 MP-Auflösung dient als Schärfentiefen-Kamera. Die Videoauflösung beschränkt sich auf Full-HD. Hier bietet das moto g7 plus mit einer Blende von f/1.7 und 4K-Videoauflösung mehr.

Da Xiaomi Redmi Note 7 im 48 MP-Modus jedes Bild aus vier Aufnahmen zusammensetzt, sind die Fotografien lichtstärker

 

Weitere Besonderheiten von Xiaomi Redmi Note 7

  • 4-fach Bilder: Xiaomi Redmi Note 7 kann vier Bilder seiner 12 MP-Hauptkamera zu einem Bild zusammenlegen, was für mehr Details sorgt. Allerdings verzögern sich dadurch auch die Verschlusszeiten
  • Zoom-in-Funktion: Dank der 4-fach-Bildunktion (48 MP-Kameramodus) und der damit einhergehenden stärkeren Pixeldichte, können Fotografen stärker in Details hineinzoomen und Bildausschnitte besser definieren
  • Nacht-Fotografie: Auch hier kommt die Aufnahme von vier Bildern zum Tragen, da dadurch die 4-fach-Aufnahme mehr Licht empfangen wird. Xiaomi verspricht hier sogar, dass Smartphone-Fotografen auf ein Tripod-Stativ verzichten können

Vorteile von Xiaomi Redmi Note 7 im Test-Überblick

  • Dual-Kamera mit KI-Funktionen
  • starker Akku
  • 3,5 mm Klinkenstecker-Anschluss für Kopfhörer
  • sehr günstiger Preis

Nachteile von Xiaomi Redmi Note 7 im Test-Überblick

  • kein LTE 20 Frequenzband
  • keine echten 48 Megapixel
  • kein NFC

Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone – wichtige Tests und Bewertungen

Das Xiaomi Redmi Note 7 bietet trotz kompakter Bauweise eine große Akkukapazität von 4.000 mAh

 

Tester des Xiaomi Redmi Note 7 Smartphones sind vom Preis-Leistungsverhältnis des Xiaomi Einsteiger-Smartphones begeistert. Preislich ist das Handy in der gehobenen Einstiegsklasse verortet, die Leistung entspricht bereits einem guten Mittelklasse-Smartphone.

  • Die Smartphone-Experten von NotebookCheck.com vergaben dem Xiaomi Redmi Note 7 Einsteigerhandy die Test-Note „gut“ (85 Prozent). (Stand: 03/2019)
  • Das Online-Portal china-gadgets.de betitelte sein Fazit nach dem Test des Xiaomi Redmi Note 7 Smartphones mit: „Der nächste König der Mittelklasse-Smartphones“. (Stand: 03/2019)
  • Die Test-Experten von Android Kosmos vergaben nach ihrem Test des Xiaomi Redmi Note 7 Smartphones 9,3 von 10 Punkten. (Stand: 02/2019)
  • Im Test von WindowsUnited.de erreichte das Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone insgesamt 92 Prozent. (Stand: 02/2019)
  • Amazon-Kunden bewerteten das Xiaomi Redmi Note 7 mit 4,3 von 5 Sternen (Stand: 03/2019)

Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone im Test-Überblick: Preise und Angebote

Xiaomi Redi Note 7 ist dank schnellem Prozessor und großem Display perfekt für Gamer geeignet

 

Hersteller Xiaomi hat für den europäischen Markt keine UVP bekanntgegeben. Im Handel ist Xiaomi Redmi Note 7 mit 64 GB Speicher und 4 GB Arbeitsspeicher für zirka 240 Euro erhältlich. (Stand: 03/2019)

Motorola  – Alternative zum Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone

Eine Alternative zum Xiaomi Redmi Note 7 bietet Motorolas Smartphone moto g7 plus, das wir im Artikel „moto g7 Smartphones im Test-Überblick 2019“ ausführlich besprechen. In der nachstehenden Tabelle haben wir die größten Unterschiede zwischen den beiden Smartphones herausgearbeitet. Beide Modelle bieten eine sehr gute Ausstattung für ihr Geld. Gamer profitieren vom großen Akku und schnelleren Prozessor von Xiaomi Redmi Note 7. Videofilmer werden die 4K-Auflösung von Motorola moto g7 plus sowie dessen optischen Bildstabilisator zu schätzen wissen.

Stand: 03/2019Xiaomi Redmi Note 7Motorola moto g7 plus
ProzessorQualcomm Snapdragon 660 AIE Octa-CoreQualcomm Snapdragon 636, Octa-Core-CPU
Integrierte KIjaGoogle Lens
Videoauflösung1080 p Full-HD4K UHD
Optischer Bildstabilisatorneinja
Dual-Kamerajaja
Hardware-Auflösung Front-Kameras12 MP / 5 MP16 MP / 5 MP
Blende Hauptkameraf/1.8f/1.7
Akku-Kapazität4.000 mAh3.000 mAh

 

Xiaomi Redmi Note 7 Smartphone im Test-Überblick: Technische Daten

Xiaomi Redmi Note 7 arbeitet mit einem Qualcomm Snapdragon 660 AIE Octa-Core-Prozessor

 

  • Display: 6,3 Zoll, LCD
  • Auflösung: 2.340 x 1.080 Pixel (FHD+)
  • OS: Android 9 Pie
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 660 AIE Octa-Core
  • KI: ja
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Datenspeicher: 128 GB
  • SIM-Karten: 2
  • 4G LTE: 4G+ (kein CAT 20)
  • Bluetooth: ja, V 5.0
  • WLAN: 2s,4 GHz, ac
  • NFC: nein
  • GPS: ja
  • Schnittstellen: USB-C, 3,5 mm Klinkenstecker
  • Sensoren (S): Gyroskop, IR-S, Kompass, Distanz-S, Beschleunigungs-S, Vibrations-Motor, Umgebungslicht-S
  • Fingerabdruck-Sensor: ja, Rückseite
  • Hauptkamera(s): Dual-Kamera
  • Auflösung Hauptkamera(s): 12 MP (f/1.8) + 5 MP Schärfentiefe-Kamera, HDR
  • Optischer Bildstabilisator: nein
  • Video-Auflösung, max.: 1080p mit 60fps, Slow-Motion 1080p mit 120 fps
  • Frontkamera (Selfie): 13 MP, HDR
  • Akku-Kapazität: 4.000 mAh
  • Schnelladefunktion: ja, Qualcomm Quick Charge 4-kompatibel
  • Ladegerät: 5V/2A
  • Wasserdichtigkeit: nein
  • Maße (B x H x T): 75,21 x 159,21 x 8,1 mm
  • Gewicht: 186 g

Weitere Smartphone Test-Übersichten und Informationen

Samsung Galaxy S10 im Test-Überblick 2019 – Tests und Vergleiche
Xiaomi Mi 9 im Test-Überblick – Premium-Smartphone im Vergleich
Apple iPhone Test-Überblick: iPhone SE, Serie X & 8 im Vergleich

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.