Google spendiert Nest ein ungewöhnliches Thermostat-Update Nest Thermostat mit neuen Farben bald günstiger erhältlich

Es hat eine Weile gedauert, bis das bereits vorhandene Nest Thermostat vor kurzem um eine weitere Alternative ergänzt wurde. Diese überrascht mit ungewöhnlich dezenter Farbgebung und neuen Funktionen. Wir fassen zusammen, welche Produktdaten bereits bekannt sind.

Dieses Thermostat ist manuell, per App oder Sprache bedienbar

Alles Wichtige zum Nest Thermostat auf einen Blick

Das bewährte Nest Thermostat setzte viele Jahre durch eine markante Färbung ein klares Statement gegen langweilig schlichte Standardthermostate in weiß oder schwarz und war z.B. mit orangenem Display erhältlich. Das weitere, neu vorgestellte Nest Thermostat wird hingegen in vier dezenten grau und rosé Nuancen verfügbar sein. Dadurch ist das Nest Thermostat zwar nicht mehr direkt ein Eyecatcher, passt dafür aber zu fast jedem modernen Wohnambiente.

Seine Temperaturregelung erfolgt entweder per Google Home App, durch automatische Anwesenheitserkennung mithilfe von im Thermostat integrierten Sensoren oder manuell am Gehäuse. Kaufinteressenten sollten allerdings wissen, dass die via Touchoberfläche möglichen Einstellungen auf Grundfunktionen beschränkt bleiben, da das Nest Thermostat als smartes Modell eher auf Fernsteuerung ausgerichtet ist. Zeitgesteuertes Heizen bzw. die dafür nötige Erstellung von Heizplänen erfolgt deshalb vor allem über die Google Home App.

Für spontane Änderungswünsche ist aber auch die Vernetzung mit einem Smart Speaker des Konzerns und die Nutzung von Google Assistant Sprachbefehlen möglich. Zusätzlich soll die im Thermostat integrierte Soli-Radartechnologie automatisch erkennen, ob Personen in der Nähe sind und die Temperatur daran anpassen.

Was ist kompatibel mit dem neuen Nest-Thermostat?

Das smarte Nest Thermostat ist mit der Google Home-App ( Android | iOS) steuerbar und kann über sie auch mit weiteren intelligenten Komponenten wie einem Google Home Speaker zur Sprachsteuerung vernetzt werden.

Nicht kompatibel ist das neue Thermostat hingegen mit dem Nest Temperatursensor, der nur mit dem bereits länger verfügbaren Modell koppelbar ist.

Preis und Verfügbarkeit des neuen Nest Thermostats

Aktuell ist das Nest Thermostat noch nicht in Deutschland erhältlich, sondern kann nur in den USA für 129 Dollar vorbestellt werden. Die Auslieferung soll dort in den nächsten Wochen erfolgen.

Die UVP des bereits erhältlichen Modells lag noch bei 249 Dollar, allerdings besitzt dieses auch ein Metall- statt Plastikgehäuse, ist mit mehr Heizsystemen kompatibel und lernt aus den Gewohnheiten seiner Nutzer. Zudem besitzt die Premiumvariante mit zwei Jahren eine doppelt so lange Garantiezeit, wie die hier vorgestellte, neue Basisversion.

Nest Thermostat – Technische Details

  • Farbvarianten: Snow, Sand, Charcoal und Fog
  • Gehäusematerial: Plastik
  • Bedienung per App, Touchoberfläche oder (in Kombination mit Smart Speaker) Sprache
  • Spiegel-Display
  • Soli-Radartechnologie zur Erkennung von Personen in der Nähe
  • Hilft 10 bis 12 Prozent Energie beim Heizen einzusparen
  • Einfach installierbar
  • Garantie: 1 Jahr
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.