Alexa Saugroboter: Tests, Funktionen & Sprachbefehle Die besten Alexa Saugroboter im Test Vergleich

Saug- und Wischroboter erleichtern den Alltag enorm. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich Modelle, bei denen eine Sprachsteuerung mit an Bord ist. Denn Nutzer können dadurch den Saugroboter auf Zuruf beispielsweise ein- und ausschalten. In unserem Alexa Saugroboter Test Vergleich zeigen wir die besten Geräte, die mit Amazons Sprachassistentin kompatibel sind.

Nutzer können es sich mit Alexa-kompatiblen Saugrobotern sehr gemütlich machen

Alexa Saugroboter im Test Check – das Wichtigste in Kürze

Wer sich für einen Saugroboter mit Alexa-Sprachsteuerung entscheidet, sollte folgende Faktoren berücksichtigen:

  • Sprachsteuerung: Wichtig ist, dass das gewünschte Modell bereits ab Werk Alexa-kompatibel ist, denn erst dann lässt sich der Saugroboter mit Amazons Sprachassistentin vernetzen. Damit das funktioniert, muss das Gerät in der Alexa App (Android | iOS) aufgenommen und der herstellereigene Skill aktiviert werden.
  • Befehle: Einige Saugroboter unterstützen nur einfache Sprachbefehle, sodass Anwender das Gerät auf Zuruf lediglich ein- und ausschalten können. Wer sich mehr Fähigkeiten wünscht, sollte darauf achten, dass der Saug- und Wischroboter auch komplexere Befehle versteht und sich z. B. konkret in Räume schicken lässt.
  • Funktionsumfang: Neben der unterstützten Sprachsteuerung sollten Interessierte auch auf weitere Funktionen achten. Dazu zählen eine zuverlässige Navigation und eine starke Saugkraft. Gute Werte beginnen um die 2.000 Pa. Auch die Intensität der Wischfunktion ist ein wichtiges Kaufkriterium. Wird ein Mopp lediglich benässt und auf der Unterseite mitgezogen oder wird z. B. ein Wischmodul in Bewegung versetzt?

Die besten Alexa Saug- und Wischroboter im Test Check und Vergleich

In unserem Test Vergleich zeigen wir insgesamt vier Saugroboter, die mit Alexa kompatibel sind. Darunter Modelle von ECOVACS, Roborock und iRobot. Im Kurz-Check stellen wir die Empfehlungen vor und verraten knapp, was sie neben der Kompatibilität zu Amazons Sprachassistentin noch auszeichnet.

ECOVACS Deebot N8 – Alexa-Empfehlung für Sparfüchse

Ein Saugroboter, der mit Alexa kompatibel ist, muss nicht teuer sein. Das zeigt ECOVACS Deebot N8, der bereits für etwa 300 Euro erhältlich ist. Dabei orientiert er sich zuverlässig per Laser. Für den günstigen Preis ist die Wischfunktion jedoch nur ein nettes Extra, da das Wischmodul nicht in Bewegung versetzt wird. Dafür können Anwender zwischen drei Feuchtigkeitsstufen variieren. Per Amazon Alexa lässt sich ECOVACS Deebot N8 z. B. starten, stoppen und zurück zur Ladestation schicken.

Roborock S7 – Praktischer Allrounder mit zuverlässiger Alexa-Sprachsteuerung

Interessierte an einem zuverlässigen Allrounder machen mit Roborock S7 nichts falsch. Im Test gefielen uns besonders die zuverlässige Navigation und die modifizierte Nassreinigung. Denn das Wischmodul wird in Vibration versetzt, was händisches Wischen gut imitiert. Auch die Saugleistung sorgt mit bis zu 2.500 Pa für starke Reinigungsergebnisse. In Verbindung mit Amazon Alexa lässt sich Roborock S7 u. a. auf Zuruf zur Ladestation schicken, der Saugmodus wechseln oder Nutzer können den Reinigungsvorgang pausieren.

Tipp: Wer sich noch mehr Komfort wünscht, dem empfehlen wir Roborock S7+. Denn der ansonsten mit Roborock S7 identische Saugroboter wartet außerdem noch mit einer praktischen Absaugstation zur automatischen Leerung des Schmutzbehälters auf. Diese ist optional sogar beutellos nutzbar, sodass Anwender Geld für den Nachkauf von Staubbeuteln und Ressourcen sparen.

iRobot Roomba i3+ – bewährter Saugroboter mit Absaugstation

Zwar fehlt iRobot Roomba i3+ eine Lasernavigation und als reiner Saugroboter eine Wischfunktion, dennoch zählt er zu den beliebtesten Modellen und konnte im Saugroboter Test der Stiftung Warentest 2021 als Testsieger überzeugen. Als praktisch bewerten wir z. B. die zwei gummierten Bürsten und die flache Bauweise, weshalb der Saugroboter auch unter niedrige Möbel gelangt. Viel Arbeit nimmt die Absaugstation ab, die sich automatisch um den Staub kümmert. Via Alexa Sprachbefehl lässt sich iRobot Roomba i3+ z. B. starten, stoppen oder ein Zeitplan erstellen.

ECOVACS Deebot X1 Omni – Premium-Modell mit multifunktionaler Absaugstation

Mit ECOVACS Deebot X1 Omni zieht ein echter Premium-Saugroboter in die eigenen vier Wände ein, der außer Alexa noch Google Assistant und die herstellereigene Sprachsteuerung namens Yiko unterstützt. Nutzer profitieren zudem von einer starken Saugleistung mit bis zu 5.000 Pa und Wischfunktion, die mit Hilfe von zwei kleinen Mopps sehr effektiv ist. Als besonderes Extra stufen wir nach unserem Test die multifunktionale Dockingstation ein, die sich um Schmutz und Wasser kümmert.

Die besten Alexa-kompatiblen Saugroboter im Vergleich – die technischen Daten

In der Tabelle haben wir die wichtigsten technischen Daten zu unseren Empfehlungen zusammengefasst. Deutlich wird: Als Alexa-Saugroboter unterstützen natürlich alle Modelle Amazons Sprachassistentin. Unterschiede gibt es hingegen bei der Effektivität der Wischfunktion und falls vorhanden den Funktionen der Ladestationen.

 

ECOVACS Deebot N8

Roborock S7

iRobot Roomba i3+

ECOVACS Deebot X1 Omni

Modell

Saug- und Wischroboter

Saug- und Wischroboter

Saugroboter mit Absaugstation

Saug- und Wischroboter mit multifunktionaler Absaugstation

unterstützte Sprachassistenten

Alexa, Google Assistant

Alexa, Google Assistant, Siri

Alexa, Google Assistant

Alexa, Google Assistant, Yiko

Alexa Skill

ECOVACS Deebot Skill

iRobot Home Skill

Roborock Plus Skill

ECOVACS Deebot Skill

Navigation

Lasernavigation

Systematische Navigation

Lasernavigation

Lasernavigation und Kamera

Saugleistung

2.300 Pa

2.500 Pa

k. A.

5.000 Pa

Akkuleistung

3.200 mAh

4.200 mAh

k. A.

5.200 mAh

Kapazität Staubbehälter

420 ml

470 ml

400 ml

400 ml

Kapazität Wassertank

240 ml

300 ml

nicht vorhanden

k. A.

Nassreinigung

grundlegend, drei Intensitätsstufen

effektiv, vibrierendes Wischmodul

nicht vorhanden

effektiv, vibrierende Wischmopps

App

ECOVACS Home App (Android | iOS)

iRobot Home App (Android | iOS)

Roborock App (Android | iOS), Xiaomi Home App (Android | iOS)

ECOVACS Home App

Kaufberatung zu Alexa-Saugrobotern – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

In unserer Kaufberatung nennen wir wichtige Kaufkriterien für Interessierte, die auf der Suche nach einem Alexa-kompatiblen Saugroboter sind.

Sprachsteuerung: Am einfachsten ist die Steuerung der Roboter mit Alexa, wenn Anwender ein Echo Modell dazu nutzen. Dann sind die Hände frei und man kann den Saugroboter z. B. bequem von der Couch aus über einen intelligenten Lautsprecher anleiten. Wer noch keinen hat, dem empfehlen wir als tolles Einsteiger-Produkt den Echo Dot 5.

In der Regel unterstützen die meisten Saugroboter nicht nur einen, sondern gleich mehrere Sprachassistenten. Am häufigsten ist neben einer Steuerung über Amazon Alexa auch die Bedienung per Google Assistant möglich.

Navigation: Als etabliert darf die Lasernavigation gelten, bei der der Saugroboter die Umgebung erfasst und einen Grundriss in der Herstellerapp anlegt. Viele Marken setzen mittlerweile zusätzlich auf eine Kamera, sodass die Hinderniserkennung verbessert wird. Weniger zeitgemäß ist hingegen eine Zufallsnavigation, die bei der Reinigung viel Zeit beansprucht und einzelne Stellen vergessen werden können.

Hersteller wie iRobot setzen bei der Orientierung auf Gyro-Sensoren. Hier wird ebenfalls eine Karte angelegt, der Saugroboter ist aber etwas weniger genau bei der Navigation als Varianten mit Laser.

Saugleistung: Zu der Hauptaufgabe eines Saugroboters zählt eine zuverlässige Saugleistung. Diese wird oft in Pascal angegeben. Gute Werte beginnen bei etwa 2.000 bis 3.000 Pa. Premium-Ausführungen wie z. B. Roborock S8 bieten sogar eine Saugleistung von bis zu 6.000 Pa.

Kapazität Staub- & Wasserbehälter: Kommt der Alexa-Saugroboter ohne Absaug- oder multifunktionale Dockingstation, müssen sich Nutzer eigenständig um das Entleeren des Saugroboter-Staubbehälters kümmern bzw. regelmäßig Wischwasser nachfüllen. Interessierte sollten daher darauf achten, dass die Kapazität der Behälter groß ist. Entsprechen selten muss dann der Staubbehälter entleert oder Wasser aufgefüllt werden.

Walzen: Wer auf der Suche nach einem Saugroboter für Tierhaare ist, sollte berücksichtigen, dass die Hauptbürste vollgummiert ist. Denn je weniger Borsten, desto schwieriger können sich in der Bürste lange Haare oder Fell verfangen. Nutzer haben dadurch weniger Arbeit und müssen die Walzen seltener reinigen.

Akkureichweite: Mittlerweile bieten Saug- und Wischroboter eine ausreichende Akkulaufzeit, um kleinere Wohnungen in einem Durchgang reinigen zu können. Eine Laser- bzw. Gyrosensornavigation hilft außerdem dabei automatisch zurück zur Ladestation zu fahren und nach einem Zwischenladen genau dort weiterzumachen, wo zuletzt gereinigt wurde.

ECOVACS Deebot N8 – Alexa-Empfehlung für Sparfüchse

Für nur wenig Geld wartet ECOVACS Deebot N8 mit einem starken Funktionsumfang auf. Die Saugkraft liegt bei bis zu 2.300 Pa und bei der Nassreinigung können Anwender zwischen drei Feuchtigkeitsintensitäten variieren. Dadurch eignet sich der Saug- und Wischroboter auch für empfindlichere Böden, ohne diese durch zu viel Nässe zu beschädigen.

In Sachen Sprachsteuerung werden Amazon Alexa und Google Assistant unterstützt. In unserem Alexa Saugroboter Test Vergleich lässt sich ECOVACS Deebot N8 genauso einfach mit Amazons Sprachassistentin verbinden, wie die anderen Empfehlungen. Mögliche Befehle sind beispielsweise „Alexa, stoppe die Reinigung mit Deebot.“, „Alexa, frage Deebot wo er ist.“ und „Alexa, sage Deebot er soll zur Ladestation fahren.“

Wir empfehlen ECOVACS Deebot N8 besonders Nutzern, die auf der Suche nach einem günstigen Alexa-Saugroboter sind. Für nur etwa 300 Euro besitzt er eine zuverlässige Laser-Navigation, die dabei hilft, mehrere Etagen einzuspeichern und schnell zu reinigen. (Stand: 01/2023)

ECOVACS Deebot N8 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Test von inside-digital.de wurde die komplette S8 Serie auf den Prüfstand gestellt. Insgesamt war das Fazit positiv. Vorteile waren beispielsweise die regulierbare Wasserausgabe sowie die Hinderniserkennung. (Stand: 05/2021)
  • Die Redaktion von chip.de hat mit ECOVACS Deebot N8 Pro eine ähnliche Modellvariante getestet und mit „Gut“ bewertet. Gelobt wurden u. a. die Ausstattung und die Wischfunktion. Allerdings hätte der Staubbehälter etwas größer sein können. (Stand: 06/2021)
  • Kunden auf Amazon bewerteten ECOVACS Deebot N8 im Durchschnitt mit sehr guten 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 01/2023)

ECOVACS Deebot N8 – Preis und beste Angebote

Roborock S7 – Praktischer Allrounder mit zuverlässiger Alexa-Sprachsteuerung

Das Modell Roborock S7 bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Saugkraft liegt bei bis zu 2.500 Pa und das Wischmodul imitiert händisches Wischen zuverlässig, da es in Vibration versetzt wird. In unserem Test waren wir in allen Kategorien mit der Reinigungsleistung zufrieden. Als praktisch bewerten wir außerdem, dass das Wischmodul anhebbar ist, so dass niedrige Teppiche bei der Nassreinigung trocken bleiben.

Dank der Lift-Funktion hebt Roborock S7 das Wischmodul bei Teppichen automatisch an

Wer Roborock S7 mit Alexa verbindet, der kann unterschiedliche Befehle nennen, damit der Saug- und Wischroboter auf Zuruf reagiert, ohne dass Nutzer zum Smartphone greifen müssen. Zu möglichen Aufforderungen zählen: „Alexa, sage Roborock umschalten auf leise.“, „Alexa, sage Roborock pausiere mit Roborock S7.“ oder „Alexa, sage Roborock starte mit der Reinigung.“

Mit Roborock S7 entscheiden sich Nutzer für einen praktischen Allrounder, der mit vielen Funktionen aufwartet. Als Vorteile stufen wir im Test die effiziente Lasernavigation und die Multi-Kartierung ein. Als Bestandteil aus dem Xiaomi Öko-System lässt sich Roborock S7 entweder über die Xiaomi App oder die Roborock App integrieren.

Roborock S7 – weitere wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Roborock S7 Test von chip.de wurde Roborock S7 mit „Sehr gut“ ausgezeichnet. Zu den Vorteilen zählten die Navigation, die App sowie das gute Reinigungsergebnis. (Stand: 06/2021)
  • Das Fazit von smart-home-fox-de fiel nach den Test von Roborock S7+ mit Absaugstation sehr positiv aus: „Der Roborock S7+ Saugroboter übertrifft im Test all unsere Erwartungen!“. (Stand: 01/2023)
  • Kunden auf Amazon vergaben durchschnittlich 4,5 von insgesamt 5 Sternen an Roborock S7. (Stand: 01/2023)

Roborock S7 – Preis und beste Angebote

iRobot Roomba i3+ – bewährter Saugroboter mit Absaugstation

Als einziger Saugroboter in unserem Alexa Saugroboter Test Vergleich kommt iRobot Roomba i3+ mit einer praktischen Absaugstation. Diese nimmt Nutzern Arbeit ab, sodass diese nicht händisch den Saugroboter Staubbeutel entleeren müssen. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal unter unseren Empfehlungen ist, dass iRobot Roomba sich systematisch durch Räume bewegt und keinen Laser besitzt. Das macht die Navigation etwas schwächer, doch der Saugroboter ist dadurch auch flacher und gelangt einfach unter niedrige Möbel.

iRobot Roomba i3 erledigt den Hausputz auch bei Abwesenheit seiner Besitzer

Als reiner Saugroboter fehlt bei diesem Modell eine Nassreinigung. Das liegt daran, dass iRobot bei seinem Produktportfolio auf die Zusammenarbeit mit eigenen, reinen Wischrobotern setzt. iRobot Roomba i3+ kann in Verbindung mit iRobot Braava jet m6 genutzt werden. Ist der Saugroboter mit der Reinigung fertig, startet daraufhin der Wischroboter seine Fahrt. Hilfreiche Alexa-Sprachbefehle sind beispielsweise: „Alexa, sage Roomba mit dem Staubsaugen zu beginnen.“, „Alexa, sage Roomba, dass er sich wieder aufladen soll.“ oder „Alexa, sage Roomba, er soll eine Reinigung für Montag 12:00 Uhr planen.“

Wir empfehlen iRobot Roomba i3+ Interessierten, die sich einen Alexa-Saugroboter wünschen, der besonders bei der Teppichreinigung überzeugt. Dank der zwei gummierten Bürsten verfangen sich kaum Haare darin und Anwender müssen sehr selten den Saugroboter reinigen. Trotz fehlender Laser-Navigation kann i3+ Karten anlegen und weiß immer, wo er sich befindet.

iRobot i3+ – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Stiftung Warentest hat iRobot Roomba i3+ mit 2,4 benotet und in ihrem Saugroboter Test 2021 sogar zum Testsieger in der Kategorie Saugroboter gekürt. (Stand: 11/2021)
  • Im iRobot Roomba i3+ Test von smart-home-fox.de punktete der Saugroboter besonders bei der Reinigung von Teppichen. Aufgrund der systematischen Navigation, die etwas schwächer ist als bei Varianten mit Laser, sprechen sie eher eine Empfehlung für kleinere Wohnungen aus. (Stand: 01/2023)
  • Auf Amazon erhielt iRobot Roomba i3+ im Durchschnitt 4 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 01/2023)

iRobot i3+ – Preis und beste Angebote

ECOVACS X1 Omni – Premium-Modell mit multifunktionaler Absaugstation

Bei ECOVACS Deebot X1 Omni handelt es sich um ein echtes Premium-Modell. Das liegt nicht nur an den zahlreichen Funktionen, sondern auch am Lieferumfang. Denn dieser Alexa-Saugroboter wartet mit einer multifunktionalen Dockingstation auf. Diese erspart Nutzern viel Arbeit, denn sie kümmert sich um die Staubbehälter-Entleerung und das Wischwasser. Zudem werden die rotierenden Wischmopps, die auch effektive Verunreinigungen entfernen, gereinigt und getrocknet. Das und die zuverlässige Navigation per Laser und Navigation gefielen uns im ECOVACS Deebot X1 Test gut.

Außer der komfortablen Sprachsteuerung via Alexa, ist alternativ eine Verbindung mit Google Assistent oder der herstellereigenen Sprachsteuerung Yiko möglich. Nutzer können ECOVACS Deebot X1 Omni via Alexa Befehl starten, stoppen, pausieren, suchen, zur Ladestation zurücksenden oder für die Reinigung in bestimmte Räume schicken. Statt via Smart Speaker reagiert dieses Premium-Modell auch direkt auf Zurufe, denn es sind Mikrofone im Saugroboter integriert.

Hier sind einige der von uns getesteten Verschmutzungen zu sehen

Die Autonomie von ECOVACS Deebot X1 Omni hat einen großen Seltenheitswert. Mit über 1.000 Euro hat so viel Komfort allerdings auch seinen Preis. Der kann sich unserer Meinung nach jedoch lohnen. Denn mit Hilfe der multifunktionalen Dockingstation müssen sich Nutzer nur selten mit dem Thema Bodenreinigung beschäftigen und lediglich nach einigen Wochen das Wischwasser und den Staubbeutel wechseln.

ECOVACS Deebot X1 Omni – weitere wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Experten von chip.de haben nach ihrem ECOVACS Deebot X1 Omni Test die Bestnote vergeben und das Modell mit „Sehr gut“ bewertet. Den Spitzenplatz verdiene er sich mit Recht, sei jedoch auch entsprechend teuer. (Stand: 03/2022)
  • Der Premium-Saugroboter ECOVACS X1 Omni erhielt von computerbild.de nach ihrem Test die Note „Sehr gut“ und wurde mit 1,4 bewertet. Hervorgehoben wurden beispielsweise die gute Saugleistung, die Funktionen der Dockingstation sowie die Hinderniserkennung. (Stand: 01/2023)
  • Im ECOVACS Deebot X1 Omni Test der Redaktion von smart-home-fox.de wurden besonders die Wischfunktion, die starke Hinderniserkennung und leise Arbeitsweise gelobt. Bei der Absaugstation gab es allerdings Kritik, da sich die Tester eine Lösung ohne Beutel gewünscht hätten. (Sand: 01/2023)

ECOVACS X1 Deebot Omni – Preis und beste Angebote

Was sind die besten Saugroboter mit Alexa?

In unserem Alexa Saugroboter Test Vergleich empfehlen wir folgende Modelle:

  • ECOVACS Deebot N8 – Alexa-Empfehlung für Sparfüchse
  • Roborock S7 – Praktischer Allrounder mit zuverlässiger Alexa-Sprachsteuerung
  • iRobot Roomba i3+ – bewährter Saugroboter mit Absaugstation
  • ECOVACS Deebot X1 Omni – Premium-Modell mit multifunktionaler Absaugstation

Was kostet ein Alexa-kompatibler Saug- und Wischroboter

In unserem Alexa Saugroboter Test Vergleich ist das günstigste Modell ECOVACS Deebot N8 und bereits für unter 300 Euro erhältlich. Am teuersten ist ECOVACS Deebot X1 Omni mit einem Kaufpreis von über 1.000 Euro. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Premium-Modell mit multifunktionaler Absaugstation, die sich automatisch um Staub und das Wischwasser kümmert. (Stand: 01/2023)

Wie verbindet man einen Saugroboter mit Alexa?

Saugroboter lassen sich meist herstellerunabhängig in ähnlich wenigen und einfachen Schritten mit Alexa verbinden:

  1. Falls noch nicht geschehen, einen Account über die App des Herstellers anlegen (z. B. Roborock oder ECOVACS).
  2. Alexa App herunterladen und falls auch noch nicht dort vorhanden, auch mit Kundendaten anmelden.
  3. Rechts unten auf „Mehr“ tippen und „Skills und Spiele“ auswählen.
  4. Über die Lupe nach dem Hersteller des Saugroboters suchen, der eingebunden werden soll.
  5. Skill aktivieren.
  6. Mit Kundenkonto anmelden.

Tipp: Alternativ lässt sich der Saugroboter auch über den unten stehenden Menüpunkt in der Alexa App unter „Geräte“ aufnehmen. Daraufhin auf das Plus-Symbol rechts im oberen Eck tippen, dann „Gerät hinzufügen“ auswählen, auf Staubsauger tippen und entsprechend dort den Hersteller heraussuchen.

Saugroboter lassen sich einfach über die Alexa App aufnehmen

Eine weitere Möglichkeit, um Saugroboter per Alexa steuern zu können besteht darin, dass Nutzer bestimmte Routinen erstellen. Routinen sind in der Alexa App erstellte Wenn-Dann-Abfolgen. In Verbindung mit einem Saug- und Wischroboter kann die Bedingung lauten: Wenn ein Sprachbefehl genannt wird, startet der Saugroboter die Reinigung.

Was sind die Vorteile von Saugrobotern mit Alexa Sprachsteuerung?

Unterstützt ein Saugroboter Alexa, profitieren Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • viele Modelle sind Alexa-fähig
  • lassen sich einfach per Sprachbefehl bedienen
  • nehmen viel Arbeit im Haushalt ab
  • es dominieren Saug- und Wischroboter, die hilfreiche 2-in-1-Geräte sind
  • manche Modelle bieten eine praktische Absaugstation bzw. multifunktionale Docking-Station
  • erhöhen den Komfort, übernehmen lästige Haushaltsaufgaben

Was sind die Nachteile von Saugrobotern mit Alexa Sprachsteuerung?

Wer sich für einen Alexa-fähigen Saugroboter entscheidet, sollte folgende Nachteile berücksichtigen:

  • Sprachbefehle an Saugroboter häufig kompliziert und lang
  • die meisten Modelle beherrschen nur limitierte Anweisungen, wie z. B. ein- und ausschalten
  • Anweisungen per App oder via Routinen oft schneller und genauer als auf klassischen Alexa-Zuruf

Welche Saugroboter Marken funktionieren mit Alexa?

Diese Hersteller bieten Saug- und Wischroboter an, die per Alexa Sprachsteuerung bedienbar sind:

  • Blaupunkt
  • Cecotec
  • Ecovacs
  • eufy
  • iRobot
  • Kyvol
  • LG
  • MiHome
  • Neato Robotics
  • Proscenic
  • Roborock
  • ROWENTA
  • Samsung
  • Shark
  • Trifo
  • Xiaomi
  • Zaco
  • Zigma

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Saugroboter
News