Das kann das smarte ABUS Türschloss HomeTec Pro Bluetooth ABUS HomeTec Pro Bluetooth im Check – Türschloss mit App

Elektronische Türschlösser vereinfachen die Zugangskontrolle zur Wohnung oder ins Haus. Der ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb lässt sich bequem per Smartphone App steuern und ist zudem auch mit weiteren Komponenten unabhängig vom Smartphone steuerbar. Im ABUS HomeTec Pro Bluetooth Check erklären wir das smarte Türschloss und seine Besonderheiten.

Der Türschlossantrieb ABUS HomeTec Pro Bluetooth wird spielend einfach mit dem Smartphone gesteuert

Fazit zum ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss im Check

Elektronische Türschlösser gibt es mittlerweile einige am Markt. Das Besondere am ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss ist die Vielseitigkeit in Sachen Bedienung und die besonders hohe Sicherheitsausstattung wie eine starke AES-Verschlüsselung oder die ABUS Keycard zur Produkt-Verifizierung. Auch ist eine Smartphone-Bedienung, dank umfangreichen Zubehöres, nicht zwingend erforderlich. Kinder und ältere Personen können das Türschloss alternativ zur App per Schlüsselanhänger-Fernbedienung oder Ziffernblock-Codeeingabe bedienen. Käufer erhalten mit ABUS HomeTec Pro ein langlebiges Bluetooth-Türschloss „Made in Germany“.

Alternativ steht mit dem ABUS HomeTec Pro CFA 3000 auch eine WLAN-Variante zur Verfügung, die von Stiftung Warentest mit der Test-Note "gut" ausgezeichnet wurde. Das WLAN-Türschloss lässt sich jedoch nicht per Smartphone bedienen, sondern benötigt eine WLAN-Tastatur oder -Fernbedienung.   (Stand: 10/2020)

Vorteile vom ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss

Nachteile vom ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss

  • Einfache Installation
  • Einfache Bedienung
  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Vielseitige Steuerungsmöglichkeiten (Fernbedienung, Fingerscanner, Tastatur)
  • Keine

ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb im Check – Design und Verarbeitung

Wer auf der Suche nach einem elektronisch gesteuerten Türschlossantrieb ist, sollte das ABUS HomeTec Pro Bluetooth-Türschloss in die engere Wahl nehmen. Das Funktionsprinzip ist einfach: Der Antrieb wird auf der Türinnenseite auf das bereits vorhandene Türschloss aufgesetzt. Ein Motor übernimmt dann das Drehen des Schlüssels.

Der große Unterschied zwischen den Türschlossantrieb-Modellen liegt in der Verarbeitung. Der ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb ist sehr genau verarbeitet und an die in Deutschland gebräuchlichen Euro-Profilzylinder nach DIN 18252 und DEN EN1303 mit Not- und Gefahrenfunktion angepasst. Das ist wichtig, denn die Tücke liegt bei Türschlossantrieben im Detail: Passen Antrieb und Zylinder nicht gut zusammen, kommt es oft zu Problemen: Die Tür ent- und verriegelt dann nicht immer genau oder öffnet nicht. Das erzeugt Frust beim Anwender und erfordert oft umständliches Anpassen.

Maximal sicher – dank ABUS KeyCard, 128-Bit-Verschlüsselung und ABUS Sicherheitsprotokoll

Sicherheitslösungsanbieter ABUS baut bei seinem Türschlossantrieb auf drei Sicherheitsmechanismen: die ABUS KeyCard, eine 128-Bit-Verschlüsselung sowie das ABUS Sicherheitsprotokoll. Damit erfüllt ABUS HomeTec Pro Bluetooth nicht nur hohe Ansprüche an den Komfort, sondern punktet auch beim Thema Sicherheit. So liegt jeder Komponente eine ABUS Keycard bei, die mit einem einmaligen Code jedes Gerät eindeutig kennzeichnet und unerlässlich ist, um beispielsweise Bedienelemente einzulernen oder Updates aufzuspielen. Die Kommunikation der Komponenten untereinander ist zudem mit AES-128-Bit Verschlüsselung sowie einer zusätzlichen Absicherung durch das ABUS Sicherheitsprotokoll doppelt abgesichert. Die Kombination dieser verschiedenen Sicherheitsmerkmale führt dazu, dass ein Maximum an Sicherheit gegen unbefugten Zugriff erzielt wird.

Die Verwaltung des ABUS HomeTec Pro Bluetooth-Türschlosses erfolgt komfortabel und sicher per App

AES-128-Bit-Verschlüsselung: Damit Hacker nicht einfach einen Tür-Code missbrauchen können, werden die Kommunikationsdaten mit dem AES-128-Bit-Verschlüsselungsverfahren codiert. Dieses Verfahren gilt als „pragmatisch sicher“, was bedeutet, dass kein praktisch durchführbarer Angriff bekannt ist.

ABUS Sicherheitsprotokoll: Nicht nur die Daten selbst, auch der Übertragungsweg vom Sender zum ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss ist verschlüsselt. Das verhindert, das Hacker den Tür-Code zur späteren Entschlüsselung abfischen können, wenn Hausbewohner mit der Smartphone App per Bluetooth Daten an den Türschlossantrieb senden.

ABUS Key Card: Zusammen mit dem ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss erhalten Käufer eine ABUS Key Card. Der darauf aufgedruckte Key ist mit dem Produkt gekoppelt und wird bei Änderungen vom Support abgefragt. Nutzer sollten die Key Card deshalb an einem geschützten Ort aufbewahren. Der Code wird beispielsweise zur Aktivierung des Türschlosses bei der Einrichtung über die Smartphone App abgefragt. Die Key Card verhindert zum Beispiel Missbrauch, indem sich ohne sie keine unbefugte Person als Nutzer ausgeben kann. Die Speicherung bzw. das Anlernen berechtigter Nutzer erfolgt lokal im Gerät.

ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss im Check– Funktionen und Arbeitsweise

Nutzer haben mit dem ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb vielfältige Einsatzmöglichkeiten zur Hand. Anwender können einem Türschloss bis zu 28 verbundene Geräte oder Benutzer zuweisen. Die Verwaltung erfolgt in der ABUS HomeTec Pro App (Android | iOS).

Die Verwaltungseinheiten in der App sind nicht limitiert. Kommen zum Beispiel zwei ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlösser für Vorder- und Hintereingang des Hauses zum Einsatz, erhöht sich die Anzahl der Verwaltungseinheiten auf 56. Damit eignet sich der Türschlossantrieb auch für komplexere Gewerbeobjekte.

Der ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb lässt sich einfach installieren und erfüllt hohe Sicherheitsstandards

Dreh- und Angelpunkt des ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlosses ist aber die Rechteverwaltung. Eine Administrations-Person kann hier folgende Rechte vergeben:

  • Zeitlich beschränkter Zugang: Zum Beispiel für die Putzfrau, welche das Gebäude dann nur jeden Montag von 8 bis 10 Uhr betreten kann.
  • Dauerhafter Zugang: Sinnvoll für Familienmitglieder
  • Ver-/Entriegelung: Die Tür lässt sich per Smartphone App ver- und entriegeln
  • Zutrittsberechtigung versenden: Steht ein Familienmitglied oder Freund vor der verschlossenen Tür, können berechtigte Personen eine temporäre Zutrittsberechtigung versenden – ganz einfach, z.B. per Messenger oder E-Mail. Es reicht, wenn der Empfänger die passende App auf seinem Smartphone hat, er muss sich nicht registrieren.

Auf ein automatisches Öffnen der verschlossenen Tür, sobald man sich mit dem Smartphone in der Nähe des verriegelten HomeTec Pro Bluetooth Türschlosses befindet, hat ABUS aus Sicherheitsgründen absichtlich verzichtet, um ein ungewolltes Entsperren der Haustür zu vermeiden. Das kann zum Beispiel nützlich sein, wenn man gerade keine Hand frei hat. Da das Traditionsunternehmen ABUS seine smarten Geräte im Gegensatz zu schnelllebigen Unternehmen nachhaltig mit Updates versorgt, bleibt die Hoffnung darauf, dass die Funktion zu einem späteren Zeitpunkt noch nachgereicht wird und den Komfort damit zusätzlich erhöht.

ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss im Check– Einrichtung und Installation

Die Einrichtung und Installation des ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlosses erfolgt in einfachen 10 Schritten:

  1. Ummantelung des Türschlossantriebs abziehen
  2. Montageplatte auf der Rückseite abnehmen
  3. Batterien einlegen
  4. Der Schließzylinder muss auf der Türinnenseite 7 bis 12 mm überstehen. Schutzrosette des Türzylinders bei Bedarf auf der Türinnenseite abnehmen oder auf den vorhandenen Langschildbeschlag aufsetzen. Eine Rundrosette muss nicht zwingend abgenommen werden, sofern das Türschloss nach dem Aufsetzen komplett umschließt.
  5. Schlüsselkopf absägen und Kanten abfeilen, so dass der Überstand des Schlüssels aus dem Zylinder nur noch 4 bis 7 Millimeter beträgt
  6. Türschlüssel einstecken
  7. Montageblech von ABUS HomeTEC Pro Bluetooth Türschlossantrieb aufsetzen
  8. Das Blech an der Tür fixieren (Klemmen, Kleben, Verschrauben)
  9. ABUS HomeTec Pro Türschlossantrieb aufsetzen, bis es hörbar einrastet
  10. Gehäuse-Ummantelung aufsetzen

Wichtig: Der ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb benötigt einen Türzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion. Der Zylinderabstand auf der Türinnenseite benötigt einen Überstand von 7 bis 12 Millimetern.

Zubehör für das ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss

Für den ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb mit Smartphone App-Steuerung gibt es zahlreiches Zubehör vom Hersteller.

  • HomeTec Pro Bluetooth-Fernbedienung CFF3100: Eine Schlüsselanhänger-Fernbedienung, mit der Anwender per Knopfdruck die Tür öffnen können.
  • HomeTec Pro Bluetooth-Fingerscanner CFS3100: Der Fingerabdruckscanner bietet zusätzliche Sicherheit durch biometrische Identifizierung.
  • HomeTec Pro Bluetooth-Tastatur CFT3100: Über die Eingabe von Zahlen-Codes lässt sich die Zugangskontrolle zusätzlich erhöhen, z. B. für Personen, die kein Smartphone haben, wie beispielsweise kleine Kinder.
  • HomeTec Pro Bluetooth-/WLAN-Bridge CFW3100: Die Bridge verbindet das Bluetooth Türschloss mit dem Internet, so dass Nutzer den Türschlossantrieb auch von unterwegs aus steuern können oder Zutrittshistorie überprüfen können. Geichzeitig macht die Bridge das Türschloss kompatibel zu den Sprachassistenten Alexa und Google Assistant.

ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschloss im Check - Preise und Verfügbarkeit

Das Sicherheits-Unternehmen ABUS hat die UVP für den smarten Türschlossantrieb ABUS HomeTec Pro Bluetooth auf 199,95 Euro festgesetzt. (Stand: 09/2021)

ABUS HomeTec Pro Bluetooth Türschlossantrieb im Check– Technische Details

  • Funkstandard: Bluetooth
  • Motorsteuerung: vollautomatisch
  • Verschlüsselung: AES-128-Bit und ABUS Keycard sowie ABUS Sicherheitsprotokoll
  • Stromversorgung: 4x AA Batterien
  • Benötigter Bluetooth-Standard am Smartphone: Bluetooth 4.0 LE oder neuer
  • Spezialzylinder: nicht erforderlich
  • Zylinder-Voraussetzung: Euro-Profilzylinder nach DIN 18252 und DEN EN1303 mit Not- und Gefahrenfunktion
  • Unterstützte Smartphone Betriebssysteme: Android & iOS
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Mehr Sicherheit