Luftreiniger für Hundegeruch – So lässt er sich verhindern Luftreiniger gegen Gerüche – Die besten Modelle 2023

Luftreiniger lassen sich vielfältig einsetzen und sorgen für eine bessere Luftqualität und weniger Allergene, Feinstaub, Pollen und anderen Schadstoffen. Was jedoch vielen nicht bewusst ist, ist, dass die Luftfilter auch gegen Gerüche von Hunden wirken. Wer selbst Hundebesitzer ist, riecht das Tier in der Wohnung meist gar nicht mehr, Gäste hingegen können den Geruch durchaus deutlich wahrnehmen. Mit Luftfiltern lasst sich dieser negative Effekt eines Haustiers verhindern. Wir haben uns die besten Luftfilter gegen Hundegerüche angesehen und verraten, welche Modelle sich am meisten lohnen.

Luftreiniger mit Aktivkohlefilter können effektiv Tiergerüche reduzieren

Luftreiniger gegen Gerüche – das Wichtigste in Kürze

  • Aktivkohlefilter: Um wirklich effektiv gegen Gerüche zu helfen, reicht ein HEPA-Filter nicht aus. Wer einen Luftreiniger gegen Gerüche wünscht, sollte demnach darauf achten, dass ein Aktivkohlefilter integriert ist.
  • Raumgröße: Je nach Leistung sind Luftreiniger nur für bestimmte Raumgrößen geeignet. Bei der Wahl des Modells solle somit im Vorhinein klar sein, in welchem Raum der Reiniger am häufigsten genutzt wird.
  • Steuerung: Luftreiniger lassen sich in der Regel entweder am Gerät selbst, per Fernbedienung, über die App oder via Sprachsteuerung steuern.

Die besten Luftreiniger gegen Gerüche im Test Check und Vergleich

Die Luftreiniger gegen Gerüche in unserem Vergleich verfügen alle über einen Aktivkohlefilter und sind somit in der Lage, Gerüche besser aufzufangen als Alternativen ohne diesen Filter.

LEVOIT Vista 200 – Luftreiniger gegen Gerüche für bis zu 21 m2 Räume

Wer einen günstigen Luftreiniger für Hundegerüche oder andere störende Gerüche sucht, greift am besten zu dem LEVOIT Vista 200 Luftreiniger. Die Kombination aus H13 HEPA Filter, Aktivkohlefilter und Vorfilter sorgt dafür, dass der Luftreiniger Gerüche effektiv einfangen kann und somit die Gerüche von Haustieren minimiert. Im Betrieb produziert der Luftreiniger nur zwischen 26 und 43 Dezibel und kann somit auch problemlos nachts genutzt werden.

LEVOIT P350 – Spezieller Luftreiniger für Haustierbesitzer

Wie schon der Name verrät, ist der LEVOIT P350 pet auf Haushalte mit Tieren ausgelegt. Der integrierte H13 HEPA-Filter sorgt dabei dafür, dass Allergene effektiv aufgefangen werden, während die hocheffiziente Aktivkohle Gerüche neutralisiert. Außerdem ist der Vliesstoff-Vorfilter in der Lage, Hautschuppen der Tiere aufzunehmen. In Kombination mit dem besonders leisen Betrieb von 24 Dezibel auf niedrigster Stufe präsentiert sich dieses Modell als eine der besten Lösungen für Tierbesitzer.

Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche für Räume bis 120 m2

Da Tiergerüche sich im ganzen Haus und nicht nur einzelnen Zimmern verteilen, kann es Sinn machen, einen besonders leistungsstarken Luftreiniger wie das Modell von Aiibot zu kaufen, um einen großflächigen Bereich abzudecken. So deckt dieses Gerät 450 Kubikmeter bzw. 120 Quadratmeter ab und kann dank des integrierten Aktivkohlefilters auch effektiv den Hundegeruch oder andere störende Gerüche bekämpfen.

LIFUBIDE X600 Luftfilter gegen Gerüche für besonders große Räume bis zu 200 m2

Wer einen Luftreiniger gegen Gerüche in der gesamten Wohnung sucht und hier keine Kompromisse eingehen möchte, greift am besten zu dem LIFUBIDE Luftreiniger. Dieses Modell kann die Luft in einem Bereich von 610 Kubikmeter pro Stunde reinigen, das entspricht ungefähr 200 Quadratmetern. Dabei ist der Luftreiniger besonders effektiv gegen Hundegerüche und andere störende Gerüche, da hier ein 3-Fach Aktivkohlefilter verbaut ist.

Luftfilter gegen Gerüche im Vergleich – die technischen Daten

Die Luftfilter in unserem Vergleich sind alle mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet, damit sie auch tatsächlich gegen Gerüche eingesetzt werden können. Die größten Unterschiede der Modelle finden sich im Hinblick auf die Lüfterleistung sowie die daran gebundene Luftfilterkapazität pro Stunde. Die nachfolgende Tabelle stellt alle Unterschiede der verschiedenen Geräte übersichtlich gegenüber.

 

LEVOIT Vista 200

LEVOIT P350 pet

Aiibot A500 Luftreiniger

LIFUBIDE X600 Luftreiniger

Aktivkohlefilter

Ja

Ja

Ja

Ja, 3-Fach

HEPA Filter

Ja, H13

Ja, H13

Ja, H13

Ja, H13

Vorfilter

Ja

Ja

ja

Ja

Geeignete Raumgröße

Bis 21 Quadratmeter

Bis 40 Quadratmeter

Bis 120 Quadratmeter

Bis 200 Quadratmeter

Lautstärke

26 – 43 dB

24 – 50 dB

20 – 90 dB

Min. 29 dB

Steuerung

Am Gerät

Am Gerät

App, Alexa

App, Fernbedienung

Stromverbrauch

15 Watt

45 Watt

10-45 Watt

Bis 52 Watt

Gebläsestufen

3

3

Keine Angabe

5

Timer Funktion

Ja

ja

ja

Ja

Filterleistung

Partikel bis 0,3 Mikrometer

Partikel bis 0,3 Mikrometer

Partikel bis 0,3 Mikrometer

Partikel bis 0,1 Mikrometer

Gewicht

2,36 kg

3,4 kg

4,6 kg

11 kg

Maße

20 x 20 33 cm

22,1 x 22,1 x 36,1 cm

31 x 15,3 x 46,6 cm

31 x 31 x 76 cm

Kaufberatung Luftfilter gegen Gerüche – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Anbieter von Luftfiltern versprechen häufig mehr, als sie wirklich halten können, insbesondere bei der Beseitigung von Gerüchen sind die Angaben häufig irreführend. Damit hier keine Verwirrung auftritt, haben wir im Folgenden alle wirklich wichtigen Faktoren zusammengefasst, die es bei der Wahl des passenden Luftfilters gegen Gerüche zu beachten gibt:

Aktivkohlefilter: Der wichtigste Aspekt bei der Wahl eines Luftfilters gegen Gerüche ist, dass das Modell über einen Aktivkohlefilter verfügt. Geräte, die nur über einen HEPA-Filter verfügen, sind schlicht nicht in der Lage, Hundegerüche oder andere störende Gerüche aufzufangen.

Bei dem Aktivkohlefilter handelt es sich um eine Art Kohlenstoff, welcher im Filter integriert ist und wie ein Magnet in der Lage ist, alle Art von Substanzen wie zum Beispiel Geruchsmoleküle anzuziehen. Da Geruchspartikel deutlich kleiner sind, kann ein HEPA-Filter diese nicht wirklich einfangen.

Der Aktivkohlefilter mit seiner im Prinzip magnetischen Anziehungskraft ist dagegen in der Lage, diese deutlich kleineren Partikel aufzufangen und kann so tatsächlich Gerüche verhindern.

HEPA-Filter: Ein HEPA-Filter ist ein „high efficiency particulate air (Filter)” und ist in der Lage 99,97 Prozent aller Staub-, Pollen-, Schimmel- und Bakterien-Partikel festzuhalten, solange diese nicht kleiner als 0,3 Mikrometer sind. Da Geruchspartikel meist kleiner als 0,3 Mikrometer sind, ist ein HEPA-Filter immer zusätzlich auf einen Aktivkohlefilter angewiesen, um die Geruchspartikel effektiv einzufangen.

Raumgröße: Günstigere Luftfilter sind in der Regel nur darauf ausgelegt, die Luft in einem einzelnen Raum zu reinigen. Teurere Modelle sind deutlich leistungsstärker und eignen sich auch für größere Hallen oder sogar ganze Wohnungen. Es ist hier jedoch zu beachten, dass die Wände der einzelnen Räume natürlich hinderlich für den Luftfilter sind und das nur eine geöffnete Tür nicht ausreicht, damit der Luftfilter auch im benachbarten Raum für frische Luft sorgt.

Außerdem benötigen diese höherpreisigen Modelle für die Reinigung in einem größeren Bereich weitaus mehr Leistung auf der höchsten Gebläsestufe und auch die Lautstärke ist deutlich höher.

Je leistungskräftiger der Luftfilter jedoch ist, desto schneller kann die Luft in einzelnen Räumen aufgefrischt werden. Da die Geräte in der Regel immer noch relativ portabel sind, macht es demnach Sinn, den Luftfilter nach abgeschlossener Reinigung in einen anderen Raum zu stellen.

Lautstärke: Ein häufiger Einsatzort für Luftfilter ist das Schlafzimmer, sodass es Sinn macht, darauf zu achten, dass das Modell auch einen Schlafmodus hat. Die Leistung des Geräts wird hierbei auf ein Minimum heruntergeschraubt, wodurch der Geräuschpegel drastisch gesenkt werden kann.

Werte unter 30 Dezibel sind hier zu empfehlen, da die Geräusche des Luftfilters in diesem Bereich nicht als störend wahrgenommen werden und nicht beim Schlafen stören.

Für Tierbesitzer: Der Tiergeruch verteilt sich in der gesamten Wohnung, sodass Tierbesitzer den Luftfilter regelmäßig in allen Zimmern laufen lassen sollten. Normalerweise sollte der Luftfilter aber direkt in dem Zimmer aufgestellt werden, wo sich auch der Lieblingsplatz des Hundes oder der Katze befindet, sodass das Gerät am effektivsten die Gerüche einfangen kann.

Steuerung: Mittlerweile sind einige Luftfilter auch via App oder Sprachsteuerung nutzbar. Das ist besonders praktisch, wenn man den Luftfilter beispielsweise von unterwegs aus oder während man auf der Arbeit ist, steuern möchte.

Noch praktischer ist jedoch die Kombination aus Luftmessgeräten und Luftfiltern im Smart Home. Mit dieser Kombination können häufig Routinen erstellt werden, die dafür sorgen, dass der Luftfilter automatisch anspringt, wenn das Luftqualitätsmessgerät Alarm schlägt.

Gewicht: Da es unabhängig von der Leistung eines Luftfilters Sinn macht, diesen in allen Räumen der Wohnung laufen zu lassen, ist es empfehlenswert, ein Gerät zu wählen, welches portabel ist. Besonders bei mehrstöckigen Wohnungen kann der Positionswechsel von Luftfiltern schnell auf die Nerven gehen, sodass es sich lohnt, ein leichtes oder alternativ mehrere Geräte anzuschaffen.

LEVOIT Vista 200 – Luftreiniger gegen Gerüche für bis zu 21 m2 Räume

Der LEVOIT Vista 200 ist der günstigste Luftreiniger in unserem Vergleich, bietet aber trotzdem einen Aktivkohlefilter und kann somit auch effektiv Gerüche in der Wohnung bekämpfen. Ein Vorfilter und ein H13 HEPA Filter sind natürlich ebenfalls mit an Bord und das Modell eignet sich für Räume mit bis zu 21 Quadratmetern.

Insgesamt sind drei verschiedene Gebläsestufen vorhanden, die sich auf die Schnelligkeit der Luftreinigung sowie die Lautstärke auswirken. Im Schlafmodus produziert dieser Luftreiniger nur 26 Dezibel und ist somit leise genug, um beim Schlafen nicht störend aufzufallen.

Dank des 3-in-1 Filtersystems werden 99,97 Prozent aller Partikel ab 0,3 Mikrometern eingesammelt. Dazu zählen Staub, Pollen, Rauch, Allergene, Geruch, Milben, Schimmel und Formaldehyd. Laut Hersteller eignet sich das Gerät dadurch ideal für Tierbesitzer, Allergiker und Raucher.

Die Steuerung des Luftreinigers erfolgt direkt am Gerät. Hier lässt sich zwischen den Gebläsestufen wechseln, aber auch die Einstellung eines Timers ist hier möglich. Der Timer kann auf 2, 6 oder 8 Stunden eingestellt werden.

Der LEVOIT Vista 200 Luftreiniger ist das kleinste und leichteste Modell in unserem Vergleich, kann also problemlos von einem Zimmer ins andere transportiert werden.

LEVOIT Vista 200 Luftreiniger gegen Gerüche – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im LEVOIT Vista 200 Luftreiniger Test von airpurifierfirst.com konnte das Modell 8,6 von 10 Punkten erreichen. Besonders empfohlen wurde das Gerät für kleinere Räume und auch das Design konnte bei den Testern überzeugen. (Stand: 02/2022)
  • Auch im LEVOIT Vista 200 Luftreiniger Test von moderncastle.com konnte das Gerät überzeugen und erhielt eine Bewertung von 94 Prozent. Wie auch im Test bei airpurifierfirst.com wurde hier eine Empfehlung für kleinere Räume ausgesprochen. (Stand: 02/2022)
  • Über 1.700 Kunden von Amazon bewerteten den LEVOIT Vista 200 Luftreiniger mit 4,3 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)

LEVOIT Vista 200 – Preis und beste Angebote

LEVOIT P350 – Spezieller Luftreiniger für Haustierbesitzer

Wer einen Luftreiniger gegen Hundegerüche oder andere Tiergerüche sucht, findet mit dem LEVOIT P350 pet die ideale Lösung. Dank des Aktivkohlefilters werden 99,97 Prozent aller Tiergerüche aus der Luft aufgefangen, da sich die Desodorierungsfähigkeit des Modells durch die integrierte AirReComposition-Formel um 60 Prozent erhöht.

Speziell Tierschuppen, Tierhaare sowie Gerüche von Hunden und Katzen kann der Luftreiniger aus der Luft entfernen, sodass sich das Modell auch für Tierallergiker eignet.

Auch dieses Modell bietet 3 verschiedene Gebläsestufen, ist aber leistungsstärker als das zuvor vorgestellte Modell, sodass sich auch Räume mit bis zu 40 Quadratmetern Fläche effektiv reinigen lassen. Außerdem ist dieser Luftreiniger im Schlafmodus noch mal etwas leiser und produziert hier nur noch 24 Dezibel an Geräuschen. Dieser Geräuschpegel entspricht etwa einem Atemgeräusch und ist so keineswegs störend in der Nacht.

Ein Timer ist hier ebenfalls verbaut und lässt sich direkt am Gerät einstellen. Nutzer können hier zwischen 1, 2, 4 und 8 Stunden wählen, um den Stromverbrauch einzuschränken. Auf maximaler Gebläsestufe benötigt der Luftreiniger etwa 45 Watt.

LEVOIT P350 Luftreiniger gegen Gerüche– wichtige Tests und Bewertungen

  • Der LEVOIT P350 Luftreiniger Test von moderncastle.com ergab eine Bewertung von 95 Prozent. Kritisiert wurde der fehlende automatische Modus während es Lob für die einfache Nutzung gab. (Stand: 11/2022)
  • Im LEVOIT P350 Luftreiniger Test von nerdtechy.com erhielt das Modell 8,8 von 10 Punkten. Gelobt wurde der Ultra-Quiet Sleep mode und das kompakte Design. Kritisiert wurde die Limitierung auf kleinere Räume. (Stand: 04/2022)
  • Bei Amazon vergaben über 66.000 Kunden durchschnittlich 4,4 von 5 Sterne. (Stand: 11/2022)

LEVOIT P350 Luftreiniger gegen Gerüche – Preis und beste Angebote

Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche für Räume bis 120 m2

Für alle, die deutlich mehr Leistung und mehr Steuerungsoptionen suchen, empfiehlt sich der Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche. Wie auch die anderen Modelle im Vergleich verfügt dieses Gerät über einen Vorfilter, HEPA-Filter und Aktivkohlefilter, trumpft aber noch mit einem Kältekatalysator auf. Dieser ist in der Lage, flüchtige organische Verbindungen, Formaldehyde, Benzole und andere schädliche Gase in weniger giftige Schadstoffe umzuwandeln.

Während manche Kältekatalysatoren Ozon ausstoßen, verspricht der Hersteller des Aiibot A500, dass es sich hierbei um ein 100 Prozent ozonfreies Modell handelt.

Besonders praktisch bei Aiibot A500 ist die Steuerung per App oder Sprache. Dadurch lässt sich der Luftreiniger zum einen über Alexa ins Smart Home und somit in Routinen einbinden, zum anderen lässt sich das Gerät dank der App-Steuerung auch von unterwegs aus steuern. So lässt sich beispielsweise auf dem Rückweg von der Arbeit bereits dafür sorgen, dass die Luft bei der Rückkehr in die Wohnung gereinigt ist.

Dank der leistungsstarken Lüfter ist das Modell des Weiteren in der Lage, die Luft in Räumen von bis zu 120 Quadratmetern zu reinigen. Wenn alle Türen in der Wohnung offengelassen werden, lässt sich somit auch die Luft in mehreren Räumen reinigen, ohne das Gerät bewegen zu müssen.

Der besonders leise Schlafmodus von nur 20 Dezibel verspricht keine Störungen bei Nacht und der automatische Modus passt die Lüftergeschwindigkeit in Echtzeit an die Luftqualität an.

Die integrierte Zeitschaltuhr erlaubt die Einstellung der Betriebszeit von einer bis zu 24 Stunden. Dadurch wird verhindert, dass der Luftreiniger nachts beim Schlafen länger läuft und der Energieverbrauch wird effektiv gesenkt.

Weiterhin als nützlich befinden wir die Filtererinnerung, die den Nutzer nach etwa 2.000 Stunden Nutzungszeit daran erinnern, den Filter austauschen, um eine sekundäre Verschmutzung zu vermeiden. In der Regel sollte der Filter alle 3 bis 6 Monate ausgetauscht werden.

Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche Test von appgefahren.de konnte das Modell die Tester zufriedenstellen. Das schlichte Design, die einfache Handhabung sowie die App- und Sprachsteuerung wurden gelobt. (Stand: 05/2021)
  • Bei Amazon bewerteten über 500 Kunden den Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche mit 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)

Aiibot A500 Luftreiniger gegen Gerüche – Preis und beste Angebote

LIFUBIDE X600 Luftfilter gegen Gerüche für besonders große Räume bis zu 200 m2

Wer absolut keine Kompromisse eingehen möchte und ein Modell für sehr große Räume und sich eine besonders effektive Bekämpfung von Gerüchen wünscht, greift am besten zu dem LIFUBIDE Luftfilter. Dieses Modell ist für Räume von bis zu 200 Quadratmetern ausgelegt und kann somit auch in größeren Wohnungen die Luft effektiv reinigen.

Besonders an diesem Modell ist, dass es nicht nur über einen einfachen Aktivkohlefilter, sondern einen 3-fachen Aktivkohlefilter verfügt. Dadurch werden noch kleinere Partikel aus der Luft entfernt, wodurch dieses Modell noch besser gegen Gerüche vorgeht als alle anderen Modelle im Vergleich. Durch den 3-fach Aktivkohlefilter ist dieses Gerät in der Lage, 99,95 Prozent der Partikel, die zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometern Größe liegen, aufzufangen. Da Geruchspartikel eher kleiner als 0,3 Mikrometer sind, hilft dieser verbesserte Filter effektiv bei der Bekämpfung von Gerüchen.

Ein Kältekatalysator-Filter ist hier ebenfalls mit an Bord.

Selbst bei einer durchgehenden Nutzung des Luftfilters, verbraucht das Modell nur 1 kWh pro Woche, ist somit trotz der Größe und hohen Leistung sehr stromsparend. Der Schlafmodus dieses Geräts liegt jedoch mit 29 Dezibel etwas höher als bei den anderen Alternativen in unserem Vergleich, sollte aber dennoch nicht wirklich beim Schlafen stören.

Auch dieses Modell lässt sich via App steuern, eine Smart Home Einbindung ist jedoch nicht möglich. Dafür ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten, über die sich das Gerät alternativ steuern lässt.

LIFUBIDE X600 Luftfilter gegen Gerüche – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im LIFUBIDE Luftreiniger gegen Gerüche Test von sir-apfelot.de konnte das Modell vollends überzeugen. Besonders die geringen Strom- und Filterkosten im Betrieb konnten gefallen und das Gerät wurde insbesondere für Allergiker empfohlen. (Stand: 10/2021)
  • Amazon Kunden bewerteten den LIFUBIDE Luftreiniger gegen Gerüche mit 4,6 von 5 Sternen. (Stand: 11/2022)

LIFUBIDE X600 Luftreiniger – Preis und beste Angebote

Was sind die besten Luftreiniger gegen Gerüche?

In unserem Luftreiniger gegen Gerüche Test-Überblick empfehlen wir folgende Geräte:

  • LEVOIT Vista 200 Luftreiniger – Luftreiniger gegen Gerüche für bis zu 21 m2 Räume
  • LEVOIT P350 – Spezieller Luftreiniger für Haustierbesitzer
  • Aiibot A500 - Luftreiniger gegen Gerüche für Räume bis 120 m2
  • LIFUBIDE X600 - Luftfilter gegen Gerüche für besonders große Räume bis zu 200 m2

Was kostet ein Luftreiniger gegen Gerüche?

In unserem Luftreiniger gegen Gerüche Test-Überblick ist das günstigste Gerät bereits für 65 Euro erhältlich. Für Geräte, die höhere Leistung und App-Steuerung bieten, kann der Preis bis auf 289 Euro steigen. (Stand: 11/2022)

Was ist ein Luftreiniger gegen Gerüche?

Bei einem Luftreiniger gegen Gerüche handelt es sich um ein Modell, welches mit Aktivkohlefiltern ausgestattet ist und dadurch besonders kleine Geruchspartikel auffangen kann. Dies gelingt dadurch, dass der Aktivkohlefilter die kleineren Partikel wie ein Magnet anzieht.

Modelle ohne Aktivkohlefilter können Partikel im Bereich von 0,1 bis 0,3 Mikrometern nicht so effektiv auffangen und eignen sich somit nicht wirklich gegen Gerüche.

Wozu benötigt man Luftreiniger gegen Gerüche?

Wer zum Beispiel ein Haustier daheim hat und den Hundegeruch mindern will oder aber gelegentlich in der Wohnung raucht, profitiert von einem Luftreiniger gegen Gerüche. Die Modelle sind dank des integrierten Aktivkohlefilters in der Lage, die kleinen Mikro-Geruchspartikel aufzufangen und dadurch effektiv die Ausbreitung schlechter Gerüche in der Luft zu verhindern.

Was sind die Vorteile von Luftreinigern gegen Gerüche?

Luftreiniger gegen Gerüche bieten folgende Vorteile:

  • Geringer Stromverbrauch
  • Aktivkohlefilter hilft effektiv gegen Gerüche
  • Manche Modelle mit App-Steuerung
  • Manche Modelle mit Sprachsteuerung
  • Schlafmodus besonders leise
  • Effektive Abhilfe für Allergiker
  • Reduzieren Hundegerüche

Was sind die Nachteile von Luftreinigern gegen Gerüche?

Luftreiniger gegen Gerüche bieten folgende Nachteile:

  • Filter müssen regelmäßig getauscht werden
  • Für effektive Nutzung in der Wohnung muss die Position regelmäßig gewechselt werden

Welche Marken bieten Luftreiniger gegen Gerüche an?

  • LIFUBIDE
  • Alpenluft
  • Coway
  • AIRROBO
  • Philips
  • LEVOIT
  • Aibot
  • Homvana

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up-Projekten, E-Autos, Computern und allem, was das Technikherz noch hochschlagen lässt. Neben der Arbeit studiert er noch Media, Ethics & Social Change im Master an der University of Sussex.

Neues zu Luftreiniger
News