Xiaomi Mi Home Security Camera 360° – Full-HD WLAN-Kamera Mi Home Security Camera – Günstige Kamera im Test Check

Hersteller Xiaomi vertreibt neben Smartphones und Saugrobotern auch Sicherheitskomponenten zu günstigen Preisen. Darunter fällt die Xiaomi Mi Home Security Camera 360° 1080P Überwachungskamera für Innenräume, die bereits für zirka 30 Euro erhältlich ist. Wir haben im Xiaomi Mi Home Security Camera Test Überblick genauer hingesehen und verraten, wie viel Funktionen Nutzer zum kleinen Preis erwarten können.

Die Xiaomi Mi Überwachungskamera findet überall Platz und besitzt ein unauffälliges Design

Fazit zur Xiaomi Mi Home Security Camera 360 Grad im Test Check

Die Erhöhung der Sicherheit im Smart Home muss nicht teuer sein. Das zeigt die Mi Home Security Camera 360 Grad Überwachungskamera, die bereits für etwa 30 Euro erhältlich ist (Stand: 09/2020). Die Preis-Leistung kann sich sehen lassen, denn die Bilder sind in Full-HD-Qualität und auch im Dunklen sind Aufnahmen dank Infrarot gut sichtbar. Die Speicherung geschieht über eine SD-Karte, weswegen Nutzer keine fortlaufenden Abo-Gebühren für die Speicherung in einer Cloud befürchten müssen.

Wir empfehlen die Mi Home Security Camera allen Personen, die ihre Wohnung auch in Abwesenheit im Blick behalten wollen, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen. Ganz egal, ob es sich dabei um die schnelle Reaktion im Falle eines Einbruchs handelt oder die Beobachtung des Haustiers, das während der Abwesenheit seiner Besitzer einige Zeit allein zuhause bleiben muss.

Vorteile von Xiaomi Mi Home Security Camera 360 Grad

Nachteile von Xiaomi Mi Home Security Camera 360 Grad

günstig

nur Speicherkarten bis 64 GB möglich

lokale Speicherung ohne Abogebühren und Cloud

nicht Outdoor geeignet

full-HD Bilder und Infrarot-Nachtsicht

kabelgebunden

mit Alexa und Google Assistant kompatibel

 

Gegensprechfunktion

 

Schwenk- und Neig-Funktion

 

Mi Home Security Camera 360 Grad – Design und Ausstattung der Sicherheitskamera

Die weiße Mi Home Security Camera 360° Überwachungskamera besitzt ein schlichtes Design und die Kamera ist in eine runde Form gefasst. Die Grundlage dafür, dass sie schwenk- und kippbar ist und alles in einem 360 Grad Winkel erfassen kann. Die Kamera wird per Netzstecker betrieben und eignet sich für den Innenbereich. Ein Akkubetrieb oder der Einsatz im Außenbereich ist nicht vorgesehen.

Xiaomi Mi Home Security Camera 360 Grad – Besonderheiten und Funktionen

Hersteller Xiaomi bietet mit der Mi Home Security Camera 360°1080P eine günstige Überwachungskamera, die einen 360 Grad Winkel abdeckt und damit keine Ecke der Wohnung außer Acht lässt. Der Hersteller verspricht ein leises Arbeiten der verbauten Motoren, die für das Kippen und Schwenken zuständig sind.

Die Xiaomi Mi WLAN-Kamera findet überall in der Wohnung unauffällig Platz und kann beispielsweise auf die Terrassen- oder Haustür gerichtet werden. Anschließend erkennt sie Einbrecher automatisch anhand von deren Bewegungen. Neben der Erhöhung der Sicherheit kommen auch Haustierbesitzer auf ihre Kosten. Wenn der Hund zuhause bleiben muss, können sich Nutzer in regelmäßigen Abständen vergewissern, dass alles in Ordnung ist. Zudem ist der Einsatz als Babyphone denkbar, da die Kamera auch bei schwachem Licht noch farbige Bilder aufnimmt und aufgrund der Infrarot-Funktion auch im Dunkeln gut erkennbare Schwarz-Weiß-Aufnahmen liefert.

Wer möchte, kann sich die gespeicherten Videos in erhöhter Geschwindigkeit ansehen. Entweder in 2-, 4- oder sogar 16-facher Geschwindigkeit. Das bewerten wir als komfortables Extra, da Nutzer neben der Push-Benachrichtigung per App auch nachträglich längere Aufnahmen sichten können und prüfen können.

Die Mi Home Security Camera bietet eine lokale Speicherung auf einer Micro-SD-Karte

Weitere Besonderheiten der Xiaomi Mi Home Security Camera 360 Grad sind:

  • KI-Bewegungserkennung: Die Xiaomi Mi Home Security Camera erkennt Bewegungen automatisch und informiert die Besitzer per Push-Nachricht in der App darüber, falls sich während ihrer Abwesenheit jemand im Haus aufhält.
  • Gegensprechanlage: Dank der Gegensprechfunktion können Nutzer über die Kamera kommunizieren. Im Ernstfall ist es Bewohnern so möglich in Abwesenheit Einbrecher abzuschrecken, die sich unbeobachtet fühlen und so auf frischer Tat ertappt werden.
  • Lokale Speicherung: Bei einigen Sicherheitskameras ist ein kostenpflichtiges Abo nötig, um Kameraaufnahmen in der Cloud speichern zu können. Bei der Mi Home Security Camera ist dies nicht nötig und die Speicherung funktioniert lokal per Micro-USB-Karte, die zwischen 16 bis 64 GB groß sein darf. Zudem unterstützt die Mi Home Sicherheitskamera NAS (Network Attached Storage).

Installation und Einrichtung der Xiaomi Mi Home Security Überwachungskamera

Ist die Kamera am gewünschten Ort platziert, sind für die Einrichtung lediglich drei Schritte nötig. Dabei ist es egal, ob die Kamera auf einem Tisch, Fenstersims oder Regal positioniert wird – sogar kopfüber von der Decke ist möglich. Entsprechendes Zubehör für die Wandmontage ist im Lieferumfang enthalten.

  1. Mi Home App (Android | iOS) herunterladen.
  2. Mi Home Security Camera 360 Grad 1080 P einschalten.
  3. In der App anmelden und den Anweisungen zur Verbindung mit der Kamera folgen.

Mit was ist die Mi Home Security Überwachungskamera kompatibel?

Die Mi Home Security Camera ist kompatibel mit Alexa und Google Assistant. Das ist praktisch, denn so lassen sich die Videoaufnahmen beispielsweise auf Echo Show oder Google Nest Hub übertragen.

Mi Home Security Camera 360 Grad 1080p – wichtige Tests und Bewertungen

Im Test konnte die günstige Xiaomi Mi Home Security Camera überzeugen. Besonders durch die einfache Einrichtung. Insgesamt wurde das Preis-Leistungsverhältnis als positiv bewertet. Einige Tester kritisierten allerdings die Bildqualität.

  • Das Ergebnis der Redaktion von techradar.com nach ihrem Mi Home Security Camera 360° Test fiel mit 4,5 von 5 Sternen gut aus. Das Modell zählt laut der Tester zu den besten Überwachungskameras für Haushalte. Als positive Aspekte wurden bspw. die Infrarot-Nachtsicht und der Bewegungsmelder genannt. (Stand: 01/2019)
  • Nach ihrem Mi Home Security Camera Test vergaben die Experten von computerbild.de die Note 2,8. Plus-Punkte waren der günstige Preis, lokale Speicherung per SD-Karte und dass alle Funktionen ohne Abo verfügbar sind. Vermisst wurden allerdings ein Akku- und Outdoorbetrieb sowie ein Videoabruf per Webbrowser. Die Bilder wurden zudem als unscharf und farblos bewertet. (Stand: 05/2020)
  • Im Überwachungskamera Test und Vergleich 2020 der Redaktion von welt.de ernannten die Experten die Xiaomi Mi Home Security Camera 360 Grad 1080p zur besten 360 Grad schwenkbaren Überwachungskamera. (Stand: 09/2020)

Preise und Verfügbarkeit der Mi Home Security Camera 360 Grad 1080p

TP-Link Tapo C200 WLAN-Überwachungskamera als Alternative

Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich: Die Xiaomi Mi Home Security Camera und Tapo C200 von TP-Link. Beide WLAN-basierten Überwachungskameras verfügen außerdem über einen nahezu identischen Funktionsumfang und liegen in der gleichen Preisklasse um zirka 30 Euro (Stand: 09/2020). Der Vorteil bei der WLAN-Kamera von TP-Link: Sie ist für Micro-SD-Karten von bis zu 128 GB ausgelegt und bietet daher noch mehr Platz für die lokale Speicherung. Das Xiaomi Modell ist lediglich für Micro-SD-Karten von der Größe bis zu 64 GB ausgelegt.

Xiaomi Mi Home Security Camera – Technische Details der Überwachungskamera

  • Farbe: weiß
  • Modellnummer: MJSXJ02CM
  • Maße: 7,8 x 7,8 x 11,8 cm
  • Gewicht: 239 g
  • Kamerawinkel: 110 Grad, schwenkbar 360 Grad horizontal, 96 Grad vertikale Ansicht
  • Bildqualität: 1080p, Full-HD
  • Nachtischt: Ja, Infrarot
  • Bewegungserkennung: ja
  • Gegensprechfunktion: ja
  • Betriebstemperatur: -10 bis +50 Grad
  • Verbindungsart: WLAN, 2,4 GHz
  • Speicher: Micro-SD-Karte (16 bis 64 GB)
  • Lieferumfang: Mi Home Überwachungskamera, Bedienungsanleitung, Netzkabel, Tasche mit Zubehör für Wandmontage
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.