Smart Home Ausstellung auf der ISH vom 11. Bis 15. März Center of SmartBuilding auf der ISH Frankfurt

Vom 11. bis 15. März bilden auf der ISH in Frankfurt die Stände in der Messehalle 10.2 das Center of SmartBuilding. Messebesucher können sich dort einen Einblick in die neuesten Trends und Entwicklungen von intelligenter Gebäudetechnik verschaffen.

Die ISH Frankfurt öffnet vom 11. bis 15. März ihre Pforten

ISH Frankfurt: Neue Dynamik im Smart Home Sektor

Consumer-Electronic-Lösungen wie Amazon-Alexa oder Google Assistant bringen Dynamik in den Smart Home-Bereich. Intelligente Automations-Lösungen werden in privaten wie gewerblichen Haushalten immer wichtiger. Die Optimierungsmöglichkeiten durch die Unterstützung von künstlicher Intelligenz sind enorm. Smart Home- und Smart Building-Hersteller haben auf der ISH Frankfurt die Gelegenheit, ihre Entwicklungen in der Hausautomationstechnik einem breiten Publikum vorzustellen. Mit dem Center of SmartBuilding-Projekt möchte die SmartHome Initiative Deutschland e.V. in Zusammenarbeit mit Global Fairs TT-Messe einen Branchentreffpunkt mit Marktplatzcharakter schaffen. Für Privatbesucher hat der Veranstalter am 15. März einen Publikumstag mit ermäßigten Eintrittspreisen eingerichtet.

Das Center of SmartBuilding-Projekt wird neben der ISH Bestanteil der Leitmessen IFA Berlin und Light + Building Frankfurt sein und soll mit Gemeinschaftsständen auch mehrere regionale Messen bereichern. Informationen über weitere Ausstellungsorte erhalten Interessierte von der SmartHome Initiative Deutschland e.V.

 

Im Center of SmartBuilding gibt es die neuesten Trends im Bereich intelligenter Hausautomationslösungen zu sehen

ISH Frankfurt: das gibt es im Center of SmartBuilding zu sehen

Zehn Anbieter intelligenter Gebäudetechnologie heißen auf der ISH in Frankfurt die Besucher im Center of SmartBuilding willkommen und stellen ihre smarten Gebäudetechnik-Lösungen vor. Interessierte Besucher finden vor allem Informationen zu den Themen:

  • Hausautomationslösungen
  • Gebäudetechnik
  • Automatisierte Luftkühlung und -Befeuchtung
  • Erweiterter Brandschutz
  • Lichtsteuerungskonzepte für optimiertes Licht
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Energie

Das Center of SmartBuilding ist für Besucher der ISH ansprechend, die sich für Smart Home-Technologie und Automations-Lösungen interessieren.

ISH Frankfurt: Eintritt und Preise

Die Tageskarte für einen ISH-Besuch kostet 17 Euro. Eine Dauerkarte für den gesamten Zeitraum vom 11. bis 15. März ist für 46 Euro erhältlich. Für Bahnreisende gibt es Reisepakete, in denen die Bahnfahrt und der Messebesuch enthalten sind. Das Reisepaket mit Bahnfahrt in der ersten Klasse kostet 189,90 Euro, das mit Bahnfahrt in der zweiten Klasse 129,80 Euro. Die Tageskarte für den Publikumstag am 15. März kostet 5 Euro.

Weitere Beiträge zu smarten Events

connect-ec präsentiert fliegende Taxis, faltbare Handys und Co.
Innovator‘s Pitch auf der hub.berlin am 10. April 2019
Events und Fachmessen zum Thema Smart Home, IoT und Elektromobilität

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Autor Sebastian Greis

Smart Home-Experte mit einem Auge für Details. Ehemaliger Modellbau-Fachredakteur, der jetzt für home&smart untersucht, wie alltagstauglich smarte Haushalts- und Elektrogeräte wirklich sind. Bewertet, testet und vergleicht Smart Home-Geräte wie Kühlschränke, Grills oder Steckdosen und erklärt.